Aufrufe
vor 1 Jahr

Fassadentechnik Ausgabe 2+3/21

  • Text
  • Fliesen
  • Hierbei
  • Fassaden
  • Fassadentechnik
  • Bewertete
  • Bauteile
  • Schallschutz
  • Schlagwortsuche
  • Schalldruckpegel
  • Fassade
Die technische Neuerung der Formgedächtnislegierungen (FGL) findet gerade ihren Weg aus der Medizintechnik auf die Baustelle. In beiden Fällen werden metallische Legierungen verwendet, die sich verändernden Umgebungsbedingungen anpassen können. Dieser Prozess kann auch aktiv angesteuert werden. So zum Beispiel in der Befestigungstechnik. Die Details lesen Sie ab Seite 24. Dass die Gebäudehülle zunehmend in die Stadt- und Quartiersplanung einbezogen wird, macht – indirekt – unser Artikel ab Seite 28 deutlich. Hier drucken wir exklusiv und vor der eigentlichen Veröffentlichung die neue FVHF Leitlinie „Schallschutz mit Vorgehängten Hinterlüfteten Fassaden“ in dieser und den folgenden Ausgaben ab.

technik

technik befestigungstechnik anker im fünftelspunkt Für das prominenteste Bauvorhaben in der albanischen Hauptstadt Tirana, den Gewerbeund Wohnturm Downtown One, lieferte ein deutscher Hersteller rund 85.000 Zykon-Plattenanker. Dank der sicheren und nicht sichtbaren Hinterschnittanker kann die Fassade ihre volle Wirkung mit viel Symbolcharakter entfalten. Der Gewerbe- und Wohnturm Downtown One im Zentrum der Hauptstadt Tirana ist sichtbarer Ausdruck des Fortschritts in Albanien. Mit einer Höhe von 144 Metern über dem Erdboden wird das Projekt bei Fertigstellung mit einem Zeitfenster bis 2022 das höchste Gebäude des Landes sein. Für die Fläche von 78.000 m 2 , die sich über 37 Stockwerke verteilt, ist eine gemischte Nutzung aus Handel, Geschäftsräumen, Veranstaltungen, Büros und Wohnungen vorgesehen. Fünf Tiefgaragenebenen gehören ebenfalls zum Gebäude. und völlig spreizdruckfreie Befestigung im konisch hinterschnittenen Bohrloch und sind von der Fassadenansichtsseite nicht sichtbar ausgeführt. Komplettiert wird das System der Hinterschnittanker durch die ausgereifte aufeinander abgestimmte Bohr- und Montagetechnik sowie weiteres Zubehör. Mit Hinterschnittankern lässt sich nahezu jedes Bekleidungsmaterial an der Fassade zu befestigen: + ab 20 mm Stärke: Fassadenplatten aus Naturwerkstein, Bild: Fischerwerke Symbolhaft Albanien Nicht nur die Dimensionen des vom niederländischen Architektur- und Städteplanungsbüro MVRDV für den Bauherrn Kastrati Group entworfenen Neubaus setzen Maßstäbe. Auch die Fassade weiß zu beeindrucken. Die plane Fläche wird von vielen Vorsprüngen durchbrochen. Diese Auskragungen stellen als Gesamtbild symbolhaft das Land Albanien dar. Somit repräsentieren die betreffenden Wohnungen und Büros bestimmte Orte des Landes. Die großen Glasflächen der Fassade werden gerahmt von Elementen aus Basaltstein, die als vorgehängtes hinterlüftetes System realisiert wurden. Fassadenbauingenieur Altin Mico von 3V Mico (Albanien) entschied sich zur Befestigung der Natursteinplatten für die Hinterschnittanker FZP II. Die Geschäftseinheit fischer Fassadensysteme lieferte für dieses Projekt rund 85.000 Zykon-Plattenanker FZP II 13x26 M8/SO/17 Carbon. „Den Zuschlag für das Projekt erhielten wir unter anderem deswegen, weil unser Hinterschnittanker die verdeckte Befestigung mit der Fähigkeit vereint, die in Auszugsversuchen ermittelten hohen Lasten aufzunehmen“, sagt Steven-Henrik Maier, Leiter Marktmanagement fischer Fassadensysteme. Das System Hinterschnitt Hinterschnittanker sorgen für eine formschlüssige Das Setzen eines Hinterschnittankers. + ab 10 mm Stärke: Glasplatten, Einscheibensicherheitsglas (ESG) und Verbundscheibensicherheitsglas (VSG), + ab 8 mm Stärke: Keramikfliesen, Faserzement- und High-Pressure- Laminate-Platten (HPL-Platten). Auch der nachträgliche Austausch einzelner oder aller Platten ist durch die Verwendung von Einhängeprofilen machbar. Selbst Leibungsplatten lassen sich problemlos und mit großer Flexibilität befestigen. Durch die Verwendung von Abstandsmontageankern können auch auftretende Toleranzen bei der Plattendicke ausgeglichen werden. Darüber hinaus sind die Realisierung einer Elementfassade und werkseitige Vorfertigung möglich. Position im Fünftelspunkt Hinterschnittanker ermöglichen durch die statisch optimierte Position des Ankers im Fünftelspunkt auf der Plattenrückseite eine um bis zu 50 Prozent reduzierte Biegespannung in der Platte gegenüber herkömmlichen Randbefestigungen (Dorn-, Kerfcut- beziehungsweise Steckdornbefestigungen oder Klammerlösungen). Darüber hinaus werden niedrigere Plattenbiegemomente und höhere Tragfähigkeiten erreicht. 16 2+3 I 2021_fassadentechnik

fassadentechnik_2 I 2021 17 Bild: MVRDV with REDVERTEX