Aufrufe
vor 4 Monaten

FILMSCHOOLFEST MUNICH Magazin 2018

  • Text
  • Shortfilm
  • Studentfilm
  • Filmfestival
  • Subtitles
  • Israel
  • Germany
  • Arts
  • Belgium
  • Documentary
  • Films
  • Screening
  • Filmmuseum
  • Jerusalem
Das kostenlose FILMSCHOOLFEST MUNICH Magazin finden Sie im Festivalzentrum Filmmuseum München und an ausgewählten Locations. Hier können Sie online im Magazin stöbern.

WEDNESDAY NOV 21 2:30 PM

WEDNESDAY NOV 21 2:30 PM INTERNATIONAL COMPETITION INTERNATIONALER WETTBEWERB Program 9 FRIDAY NOV 23 7:30 PM HOFBRÄU TROPHY Program 9 Fürchtet euch nicht! Das ist leicht gesagt, aber immerhin gibt es ein paar erste Versuche zur Überwindung plagender Ängste: Ein Vater betritt endlich mal das Zimmer seines verschwundenen Sohnes. Ein Taucher muss sich den Wölfen in seinen Träumen – und der Krebserkrankung seiner Mutter – wohl stellen. Und Rosa fühlt sich im Ferienhotel ihres Ehemanns ziemlich entfremdet. Es gibt da eine Angst, Routinen zu durchbrechen. Aber gerade in Kurzfilmen können kleine Veränderungen für zukünftige größere Umwälzungen stehen: Ja nicht untertauchen. Wobei: Beim Rückzug ins Wasser könnten die Dinge neu ins Fließen kommen. Ein wenig Bier kann dazu nicht schaden: Ein Prosit der Hofbräu-Trophy! Der Sohn ist weg, schon seit Jahren. Sein Zimmer jedoch ist noch da, mit all den Dingen, die ihm gehörten. Blanca gibt dem Bonsai täglich Wasser, Carlos will nicht eintreten. Bis ein Ball durchs Fenster fliegt und die Scherben aufgeräumt werden müssen. DON’T KNOCK NO TOCAR For several years, Blanca and Carlos have preserved the room of their son, who disappeared. The mother waters the bonsai daily; the father does not dare to enter. One day, a ball breaks the window, forcing the couple to face the absence of their child. Colombia 2017 • Universidad Politécnico Grancolombiano, Bogotá Directors: Solanlli Lozano Ruíz, Karen Albarracín Montoya • Fiction 10 min • Spanish with Engl. subtitles Am Ende des Sommers kommt die 50-jährige Rosa zum Ferienhotel ihres Ehemanns in der russischen Steppe, um die Einnahmen zu überprüfen und einen Blick auf die Belegschaft zu werfen. Sie fühlt sich entfremdet von allen. Eine unerwartete Begegnung unterbricht jedoch ihre Routine. END OF SEASON At the end of summer, 50-year-old Rosa arrives at her husband’s resort, a small hotel in the vast, dry steppe, to check up on the staff and inspect the revenue. An unexpected encounter interrupts the routine of her stay and reawakens a long-gone passion for swimming. United Kingdom 2017 • London Film School • Director: Zhannat Alshanova • Fiction • 24 min • Kazakh and Russian with Engl. subtitles Zum siebten Mal vergeben Hofbräu München und das Filmschoolfest in Zusammenarbeit mit der HFF München, Bereich Werbung, die „Hofbräu Trophy“ für den besten Bierwerbespot. Die drei Finalisten des Wettbewerbs werden auf dem Filmschoolfest präsentiert. Der Gewinner erhält ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro , der Zweit- und Drittplatzierte erhalten jeweils 3.000 Euro und 1.000 Euro. For the seventh consecutive year, Hofbräu München, in conjunction with the Filmschoolfest and the Advertising Dept. of the HFF München, will be awarding the Hofbräu Trophy for the best beer commercial. The three short-listed films of this competition will be presented at the festival. The winner takes home 5000 Euro, 2nd Place 3000 Euro, and 3rd Place 1000 Euro. Program 9 Have no fear! That’s easily said, but already a few attempts have been made at overcoming crippling phobias. A father finally sets foot in the room of his son, who disappeared. A diver must confront the wolves in his dreams – and his mother’s cancer. And Rosa feels pretty alienated at her husband’s resort hotel. There is a fear of breaking out of established routines. But precisely in short films, small changes can lead to larger upheavals in the future. Don’t try to avoid them. Although: stepping back could set things in motion again. Some beer wouldn’t hurt either: here’s to the Hofbräu Trophy! Abtauchen, weg von der Realität, vom Krebs, an dem seine Mutter zu sterben droht. Beim Tauchtraining suchen Émile Fantasien heim: er im leeren Tauchbecken, umringt von Wölfen. EYES SHUT LES YEUX FERMÉS Émile floats. Stretched out on the surface of the water, his head immersed, the young man holds his breath. Outside, his mother is dying of cancer, and in his head, he succumbs to strange visions. Belgium 2017 • Institut National Supérieur des Arts du Spectacle, Brussels • Director: Léopold Legrand • Fiction • 24 min • French with Engl. subtitles DO NOT FEAR FÜRCHTET EUCH NICHT Wer weiß schon, was die Zukunft bringt? Wie versichert man sich? Nichts erscheint mehr verlässlich, die Jobs sowieso nicht. Trotzdem sucht und findet man Schutz. Der Blick geht auch nach oben, in den Himmel. Und dazu Musik, erhaben, wunderschön. Who knows what the future will bring? As darkness falls, thoughts about the future are accompanied by some concern. People retreat, and seek protection and advice in order to prepare for uncertainty. Switzerland 2017 • Lucerne School of Arts and Design Directors: Kezia Zurbrügg, Philipp Ritler • Documentary 7 min • Swiss German with Engl. subtitles 20 21

Filmschool - Unser Magazin

FILMSCHOOLFEST MUNICH Magazin 2017
FILMSCHOOLFEST MUNICH Magazin 2018

Socials