Aufrufe
vor 4 Monaten

FILMSCHOOLFEST MUNICH Magazin 2018

  • Text
  • Shortfilm
  • Studentfilm
  • Filmfestival
  • Subtitles
  • Israel
  • Germany
  • Arts
  • Belgium
  • Documentary
  • Films
  • Screening
  • Filmmuseum
  • Jerusalem
Das kostenlose FILMSCHOOLFEST MUNICH Magazin finden Sie im Festivalzentrum Filmmuseum München und an ausgewählten Locations. Hier können Sie online im Magazin stöbern.

MONDAY NOV 19 12:00 AM

MONDAY NOV 19 12:00 AM FILMMUSEUM ST.-JAKOBS-PLATZ 1 HFF Special 1 Nichts bleibt so wie es ist. Manchmal musst du aus deiner Wohnung raus und die Erinnerung an alte Tage hat ihre Haken doch so fest in dir drin, dass es schwer fällt, auszuräumen. Oder du erwartest von Daddy, dass er alles Mögliche zahlt, aber er will nicht und der Punk bricht in dir los. Veränderungen sind mitunter auch erwünscht, gerade wenn es mit der Verführung des begehrten Geschlechts nicht so hinhaut wie gewünscht. Aber die Masche zum Erfolg führt vielleicht am eigentlichen Kern vorbei. Grundlegend existentiell war der Krieg auf den Falklandinseln, und auch wenn er vorbei ist, rumort er in den Köpfen weiter. So wackelt man durchs Leben wie ein Pinguin und ist doch wesentlich mehr. Der 17-jährige Matthias findet endlich eine Antwort auf all seine Probleme: Pick-Up Artists. In einschlägigen Videos predigen sie über Männlichkeit, Social Value und über die Dos and Don‘ts beim weiblichen Geschlecht. Matthias probiert aus. Grenzen verschwimmen. Bis er sich selbst nicht wiedererkennt... ALPHA-JUNGE Seventeen-year-old Matthias finally finds an answer to all his problems: pick-up artists. In online videos, they talk about masculinity, social value and dos and don’ts in interacting with women. When Matthew tries out their advice, boundaries blur until he no longer recognizes himself. Eine kurze Geschichte über Punk, Rebellion und Erwachsenwerden: Xaver muss einen neuen Verstärker anschaffen, sonst fliegt er aus seiner Punkband heraus. Sein Vater aber will ihm das Geld dafür nicht geben. Zeit für Xaver, auszubrechen. FAULES HEU A brief story about punk music, rebellion, and coming of age: Xaver has to get a new amplifier so that he won’t kicked out of his punk band. His father doesn’t want to give him the money. Xaver has to break out. Director: Charlotte Funke • Experimentalfilm • 2 min • English HFF Special 1 Nothing stays the same. Sometimes you just have to move out of your apartment, but the memory of the way things were has clawed its way in so deep that it’s difficult to let go. Or you expect your dad to pay for everything, but he refuses, releasing the angry punk inside you. Sometimes changes are desired, particularly when attempts at seduction fall flat, though a few tricks won’t address the real heart of the matter. The war in the Falkland Islands was fundamentally existential, but even though it’s long over, it continues to weigh heavily on those who live there. One might be waddling through life like a penguin, but there’s a lot more to it. Director: Alexander Löwen • Fiction • 24 min • German with Engl. subtitles HFF Special 1 MORE THAN PENGUINS THE LOVE THAT REMAINS Im Rahmen des Programms zeigen Studenten der HFF ihre Werbespots in einem 15-minütigen Commercials Special. As part of the program, HFF students show their advertising spots in a 15-minute Commercials Special. Vor der Küste Südamerikas liegen die Falklandinseln, bewohnt von 3.000 Briten. Der Krieg von 1982 und der ungelöste Konflikt mit Argentinien sind genauso präsent wie die raue Natur. Dieses Umfeld prägt das Leben der Falkländer. Im Film erzählen sie über die Licht- und Schattenseiten ihrer kleinen Welt. Was hält sie dort, zwischen Minenfeldern und Pinguinen? Off the coast of South America lie the Falkland Islands, inhabited by 3,000 British people. The 1982 war and continuing conflict with Argentina are as present as the unspoiled landscapes and wildlife. This environment shapes the lives of the Falkland Islanders. In this film, they tell about the pros and cons of their little world and what keeps them there in between minefields and penguins. Directors: Michael Urs Reber, Elizaveta Snagovskaia • Documentary 29 min • English with Engl. subtitles Inês muss aus ihrer Wohnung ausziehen, aber als sie sich daran macht, überfallen sie Erinnerungen an ihre Beziehung zu Ed – und die anstehende Aufgabe fällt immer schwerer. Inês has to move out of her apartment, but from the moment she takes steps to do so, memories of her relationship with Ed resurface and the task at hand becomes difficult. Director: Zé Maria Abreu Santos • Fiction • 20 min • Portuegese with Engl. subtitles 24 25

Filmschool - Unser Magazin

FILMSCHOOLFEST MUNICH Magazin 2017
FILMSCHOOLFEST MUNICH Magazin 2018

Socials