Aufrufe
vor 3 Jahren

FLUG REVUE 10/2015

News ZIVIL- UND

News ZIVIL- UND MILITÄRLUFTFAHRT BOEING Erste Growler für Australien Am 29. Juli präsentierte Boeing in St. Loius die erste EA-18G Growler für die Royal Australian Air Force. Der bislang einzige Exportkunde des Störflugzeugs hat ein Dutzend Maschinen bestellt. Die Beschaffung der EA-18G gehört zum „Plan Jericho“ der RAAF. Die Kampfjets sollen die Durchsetzungsfähigkeit der bereits gelieferten F-18E/F Super Hornets und der F-35A Lightning II verbessern. Die bei der Feier in St. Louis präsentierte Growler fliegt bereits seit 13. Juli. Auch die zweite EA-18G für Australien ist bereits im Flugtest. Vor der Überführung nach Australien stehen noch Versuche in China Lake an. Auch für die weitere Ausbildung der RAAF-Crews in Whidbey Island ist die Maschine vorgesehen. Entsprechend dem Kaufvertrag von Juni 2014 (Wert: 1,5 Milliarden australische Dollar / 1 Mrd. Euro) sollen alle Growler bis Ende 2017 auf der RAAF Basis Amberley eingetroffen sein. Foto: Australian MoD Foto: Embraer KC-390 wird später geliefert Embraer gerät mit seinem neuen Militärtransporter in Verzug. Die Lieferungen an die brasilianischen Luftstreitkräfte sollen nun „im ersten Halbjahr 2018“ statt Ende 2016 beginnen. Wie das Unternehmen in seinem Bilanz-Zwischenbericht für das zweite Quartal mitteilt wird die Zulassung der KC-390 nun „im zweiten Halbjahr 2017“ erwartet. Die KC-390 war am 3. Februar zu ihrem Erstflug gestartet. Auslöser für die Verzögerung sind offenbar schleppende Zahlungen der brasilianischen Luftstreitkräfte. Vueling jetzt auch mit Airbus A321 Das größte Muster im Bestand der spanischen Niedrigpreisfluggesellschaft Vueling sind seit August vier Airbus A321-200 mit Sharklets. Die Spanier befördern in ihren 44,51 Meter langen, fabrikneuen A321-200 bis zu 220 Passagiere, die durch jeweils fünf Flugbegleiter betreut werden. Dies entspricht einer Kapazitätserhöhung gegenüber der A320 um 18 Prozent. Die Mutter-Holding IAG hatte vor einem Jahr einen Airbus-Großauftrag für 62 Flugzeuge plus 58 Optionen der A320-Familie erteilt, aus dem auch die jüngste Lieferung an Vueling stammt. Ein fünfter Airbus A321-200 folgt noch vor Jahresende. Foto: Airbus 14 FLUG REVUE OKTOBER 2015

FLUG REVUE ABO 3 x FLUG REVUE testen mit 35 % Preisvorteil plus Werkzeugset gratis dazu GRATIS Foto: Mitsubishi Aircraft Corporation Foto: Swiss Aviation Training A330-Simulator wird zur 777 Swiss Aviation Training hat einen vorhandenen A330-Simulator erstmals kostengünstig in einen Simulator für die Boeing 777- 300ER umgebaut. Bei dem viermonatigen Umbau in Zusammenarbeit mit CAE, Swiss und Boeing wurden eine neue Cockpitkanzel aufgesetzt und neun Tonnen A330-Teile ausgebaut, die bei CAE wiederverwendet werden. Der EASA-zertifizierte Simulator stellt die künftige 777-Cockpitkonfiguration von Swiss dar, die mit Electonic Flight Bags auf Basis des iPads arbeitet. Das Sichtsystem wurde auf den neuesten Tropos-600-XR-Standard gebracht. MRJ für Ermüdungsversuche Die Mitsubishi Aircraft Corporation hat in Komaki mit der Endmontage des für die Ermüdungsversuche vorgesehenen MRJ (Mitsubishi Regional Jet) begonnen. Die Zelle für den Dauertest ist die letzte der sieben MRJ-Prototypen (fünf fliegende MRJ90 und zwei für statische Tests). Mit ihr will Mitsubishi die Belastung des Flugzeugs im Einsatz nachstellen. Die Ingenieure gehen bei dem Test von 80 000 Flügen über einen Zeitraum von 27 Jahren aus. Gleichzeitig macht auch der im Januar begonnene Bau der neuen Endmontagehalle in Komaki-Süd bei Nagoya Fortschritte. www.flugrevue.de Werkzeugbox mit Lampe 25-teiliges Werkzeugset in schwarzer Kunststoffbox mit vielen nützlichen Teilen: Ratsche/Knarre mit Verlängerung, 4 Präzisionsschraubendreher, Adaptereinsatz, 9 Schraubendrehereinsatze, Taschenlampe und 8 Stecknüsse. Ihre Vorteile im Abo: 99 lich E-Paper alle Ausgaben pünktlich frei Haus Online-Kundenservice exklusiv und nur für Abonnenten: 4x im Jahr Specials zu Flight-Training, Helicopter, Maintenance, Business Aviation Heftabo ganz einfach digital erweitern: www.flugrevue.de/upgrade nur ct pro Ausgabe zusätzlich Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, 70162 Stuttgart. Registergericht Stuttgart HRA 9302. Geschäftsführer: Dr. Volker Breid, Norbert Lehmann. Vertrieb: Belieferung, Betreuung und Inkasso erfolgen durch DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Nils Oberschelp (Vorsitz), Heino Dü hrkop, Dr. Michael Rathje, Dü sternstraße 1, 20355 Hamburg, als leistender Unternehmer. AG Hamburg, HRB 95752. Ja, ich möchte FLUG REVUE frei Haus im Probeabo testen Best.-Nr. 1372285 Senden Sie mir die nächsten 3 Ausgaben von FLUG REVUE mit 35 % Preisvorteil frei Haus für nur 10,35 € (A: 11,70 €; CH: 19,50 SFr.) zu. Gratis dazu erhalte ich das Werkzeug-Set. Wenn ich per Bankeinzug bezahle, erhalte ich eine weitere Ausgabe gratis dazu. Falls ich nach dem Test keine weiteren Hefte wünsche, sage ich sofort nach Erhalt der 2. Ausgabe ab. Andernfalls erhalte ich FLUG REVUE weiter hin bis zur jederzeit mög lichen Kün digung frei Haus zum Jahresabopreis von nur 60,– € (A: 69,90 €; CH: 115,– SFr.; weitere Auslandspreise auf Anfrage) für 12 Aus gaben. Meine persönlichen Angaben: (bitte unbedingt ausfüllen) Name, Vorname Straße, Nr. PLZ Telefon Ich bezahle per Bankeinzug und erhalte zusätzlich ein Gratisheft. IBAN BIC Wohnort Geldinstitut Geburtsdatum Ja, ich möchte auch von weiteren Inhalten, Vorabnachrichten, Themen und Vorteilen profitieren. Deshalb bin ich damit einverstanden, dass mich Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG und ihr zur Verlagsgruppe gehörendes Unternehmen, Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG Verlagsgesellschaft mit Ihren Titeln künftig auch per Telefon und E-Mail über weitere interessante Medienangebote informieren. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit per E-Mail an widerruf@dpv.de widerrufen. Ich bezahle per Rechnung SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige die DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Düsternstr. 1-3, 20355 Hamburg, Gläubiger-Identifikationsnummer DE77ZZZ00000004985, wiederkehrende Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Die Mandatsreferenz wird mir separat mitgeteilt. – Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Verlagsgarantie: Sie können die Bestellung binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen formlos widerrufen. Die Frist beginnt an dem Tag, an dem Sie die erste bestellte Aus gabe erhalten, nicht jedoch vor Erhalt einer Widerrufsbelehrung gemäß den Anfor derungen von Art. 246a § 1 Abs. 2 Nr. 1 EGBGB. Zur Wahrung der Frist genügt bereits das rechtzeitige Absenden Ihres eindeutig erklärten Entschlusses, die Bestellung zu widerrufen. Sie können hierzu das Widerrufs-Muster aus Anlage 2 zu Art. 246a EGBGB nutzen. Der Widerruf ist zu richten an: FLUG REVUE Aboservice, Postfach, 70138 Stuttgart, Telefon: + 49 (0)711 3206-8899, Telefax: +49 (0)711 182-2550, E-Mail: flugrevue@dpv.de Datum Unterschrift DIREKTBESTELLUNG: flugrevue@dpv.de Bitte Bestell-Nr. angeben Telefon +49 (0)711 3206-8899 · Fax +49 (0)711 182-2550 E-Mail Coupon einfach ausfüllen und einsenden an: FLUG REVUE Aboservice 70138 Stuttgart Online-Bestellung: www.flugrevue.de/abo

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG