Aufrufe
vor 3 Jahren

FLUG REVUE 12/2015

  • Text
  • Finair
  • M
  • Iriss
  • Raf
  • Frankfurt
  • Air
  • November
  • Skyhawk
  • Flug
  • Revue
  • Squadron
  • Mars
  • Luftwaffe

Briefing Luft- und

Briefing Luft- und Raumfahrt von A bis Z FOLGE 008 Brake Fan Der Brake Fan, hier von einer A380, besteht aus Elektromotor, Lüfterrad und Radkappe mit Luftauslass. Wenn ein Flugzeug landet, wandeln seine Bremsen im Fahrwerk die Bewegungsenergie in Wärme um. Bei schwer beladenen oder betankten Flugzeugen und auf kurzen Pisten und bei hoher Anfluggeschwindigkeit können sich die Bremsen in wenigen Minuten dabei auf über 400 Grad erhitzen. Damit sind sie zu heiß für einen baldigen Wiederstart, denn die meisten Flugzeughersteller gestatten den Start nur für Temperaturen unter 300 Grad Celsius, damit die Bremsen bei einem möglichen Startabbruch noch genug Leistung haben. Die Abkühlung nach einer schärferen Bremsung kann fast zwei Stunden dauern. Um diese Wartezeit zu verkürzen, kommen „Brake Fans“ oder „Brake Cooling Fans“ zum Einsatz. Diese Bremsenlüfter werden als Option hinter den Radkappen der Hauptfahrwerke eingebaut. Ein elektrisch angetriebener Ventilator führt dann die Hitze der Bremsscheiben gezielt nach außen ab und macht diese schneller wieder einsatzbereit. Ein Brake Fan schafft bis zu 200 Grad Celsius Abkühlung in nur 30 Minuten. Brake Fans werden von den Piloten am Boden eingeschaltet, wenn die Anzeige der Bremsentemperatur zu hoch steigt oder sogar eine Warnmeldung im Cockpit ertönt. Zum Start werden die Brake Fans wieder ausgeschaltet, um beim schnellen Rollen keine Fremdkörper anzusaugen. Besonders bei Standardrumpf-Flugzeugen, vor allem bei deren größeren Familienmitgliedern, sind Brake Fans heute weit verbreitet. Bei der A320-Familie werden für über 90 Prozent der Neuflugzeuge Brake Fans mitbestellt, denn im Kurzstreckenverkehr gewinnt man durch kürzere Umkehrzeiten über eine Einsatzstunde pro Tag und Flugzeug. Auf Wunsch gibt es Brake Fans aber auch für Großraumflugzeuge bis hin zur A380. Einer der größten Hersteller von Brake Fans ist das Unternehmen Technofan, das zur französischen Safran Group gehört. Es baut rund 10000 Brake-Fan-Einheiten im Jahr. FR SEBASTIAN STEINKE Auch dieser Airbus A321 für Vietjet Air aus Vietnam ist mit Brake Fans an allen Rädern des Hauptfahrwerks ausgestattet. Ein Brake-Fan-Teststand bei Technofan in Toulouse. Fotos: Airbus, Technofan (2) 64 FLUG REVUE DEZEMBER 2015 www.flugrevue.de

Fotos: ESA, 20th Century Fox, NASA Raumfahrt Mit Andreas Mogensen arbeitete endlich wieder einmal ein ESA- Astronaut an Bord der ISS MARSFLUG OHNE RÜCKKEHR Ab 2027 sollen Freiwillige ohne Rückflugticket den Mars besiedeln MEHR BILDER VOM PLUTO Die NASA-Sonde New Horizons hat noch viel im Speicher EXTRA

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG