Aufrufe
vor 2 Jahren

FLUG REVUE 12/2016

  • Text
  • Junkers
  • Wonsan
  • Lyon
  • Force
  • Brennstoffzellen
  • Raumschiff
  • Airberlin

News ZIVIL- UND

News ZIVIL- UND MILITÄRLUFTFAHRT Fotos: Boeing, Airbus Foto: Airbus ERSTER FLUG DES TANKERS MIT NEUEM STANDARD A330 MRTT verbessert Airbus hat am 30. September in Getafe mit der Flugerprobung der ersten A330 MRTT in einer verbesserten Ausführung begonnen. Das Modell, das ab 2018 ausgeliefert werden soll, basiert auf dem neuesten zivilen Standard des Langstrecken-Verkehrsjets. Es hat unter anderem eine höhere Abflugmasse und soll einen günstigeren Verbrauch bieten. Auch die militärischen Systeme wurden überarbeitet. Kunden für die neue Variante sind Singapur, Frankreich, Südkorea und europäische Länder unter Führung der Niederlande, die zusammen 23 Maschinen bestellt haben. Bisher wurden 28 A330 MRTT ausgeliefert. Personalien bei Airbus und Boeing Postenrochade beim Airbus- Konzern: Weil Patrick de Castelbajac als Company Secretary und Chief of Staff vorzeitig zur Airbus Group zurückkehrt, übernimmt Christian Scherer (rechts) den Chefposten bei ATR (Gemeinschaftsunternehmen mit Leonardo). Scherer war zuvor unter anderem Verkaufschef der Militärsparte. Ihssane Mounir (links) ist zum neuen Verkaufschef bei Boeing Commercial Airplanes ernannt worden. Der 45-jährige Nachfolger von John Wojick ist studierter Luftfahrtingenieur und ging als Aerodynamiker zu Boeing. Als Nordasien-Verkaufschef von Boeing zog Mounir bereits mehrere Milliardenaufträge an Land. Er kündigte an, Airbus künftig bei Flugzeugverkäufen in China schlagen zu wollen. Dassault liefert erste Falcon 8X aus Antonov erhält US-Genehmigung Das US-Verkehrsministerium hat der Schwerlast-Frachtfluggesellschaft Antonov Airlines Ende September den Status eines „Foreign Air Carrier“ gewährt. Damit dürfen die Ukrainer künftig Charterflüge in die und aus den USA ohne die bisher nötige Einzelfallgenehmigung durchführen. Antonov befördert mit sieben An-124-100, einer An-22 und einer An-225 Ladegut bis zu 150 Tonnen Gewicht und Fracht mit außergewöhnlichen Lademaßen, darunter große Triebwerke. Foto: Antonov Airlines Foto: Dassault Aviation Der griechische Charteranbieter Amjet Executive hat die erste Falcon 8X von Dassault Aviation übernommen. Der neue Ultralangstrecken-Business-Jet ist eine Weiterentwicklung der Falcon 7X, bietet Platz für 14 Passagiere und kann ohne Zwischenstopp bis zu 12 000 Kilometer zurücklegen. Das neue Flaggschiff des französischen Herstellers wurde 2014 auf der Genfer Fachmesse EBACE erstmals vorgestellt. In Kürze sollen die nächsten Auslieferungen erfolgen; insgesamt befinden sich 27 weitere Flugzeuge in der Endmontage in Mérignac und Little Rock. 14 FLUG REVUE DEZEMBER 2016 www.flugrevue.de

digital Jetzt als E-Paper im Kombiabo 99 pro Ausgabe zusätzlich nur Cent FLUG REVUE gibt’s jetzt als E-Paper für nur 99 Cent pro Ausgabe im günstigen Kombiabo Heft & Digital – oder als Digitalabo solo schon ab 11,99 Euro. Mehr Infos unter: www.flugrevue.de/digital

Kiosk

FLUG REVUE 07/2015
FLUG REVUE 06/2015
FLUG REVUE 05/2015
FLUG REVUE 04/2015
FLUG REVUE 03/2015
FLUG REVUE 02/2015
FLUG REVUE 01/2015
FLUG REVUE 12/2014

RSS-Feed

© Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG