Aufrufe
vor 1 Jahr

Glasklar - Kundenmagazin von SAKnet für Unternehmen

  • Text
  • Rechenzentrum
  • Ostschweiz
  • Unternehmen
  • Zusammenarbeit
  • Betrieb
  • Telefonie
  • Dienstleistungen
  • Projekt
  • Orbitron
  • Informatik
Froschkraft war für die Konzeption, die inhaltliche Erarbeitung und das Design des Kundenmagazins für Unternehmen zuständig.

ÜBER DEN TELLERRAND –

ÜBER DEN TELLERRAND – INTERVIEW MIT ALEXANDRA ASFOUR / / IN 7 SCHRITTEN ZUR E-MOBILITÄT IM UNTERNEHMEN «WER MIT DEM ELEKTROAUTO FÄHRT, VERBRAUCHT NUR HALB SO VIEL ENERGIE!» Die Frage nach mehr E-Mobilität stellt sich heute wohl mancher Flottenverantwortlicher. Alexandra Asfour, Projektleiterin E-Mobilität bei der St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG, beantwortet im Interview unsere Fragen und nennt die Schritte, die ein Unternehmen auf dem Weg zur E-Mobilität gehen sollte. Alexandra Asfour, Projektleiterin E-Mobilität, SAK Frau Asfour, was ist an einem Elektroauto so besonders? Das Antriebssystem und die sich daraus ergebende Energieeinsparungsmöglichkeit und Kostenstruktur. Verglichen mit einem Verbrennungsmotor ist der Elektromotor sehr einfach gestrickt. Er speist sich durch eine Batterie, hat nur eine drehbare Welle und damit kaum mechanischen Verschleiss. Das Elektroauto kennt im Gegensatz zum Auto mit Verbrennungsmotor weder Gangschaltungs-, noch Abgas- und Auspuffsysteme, weder Öl- und Zahnriemen, noch Kolben, Ventile oder Zündkerzen. Es benötigt daher kaum Wartung. Was es braucht sind sehr leistungsfähige Batterien. Sie bestimmen Fahrvergnügen und Reichweite. Entsprechend gestaltet sich die Rechnung: Elektroautos sind bislang teurer in der Anschaffung und sehr viel günstiger in Betrieb und Unterhalt. // 20

«SEIT ZWEI JAHREN SETZEN WIR FÜR DIE SAK ZWEI ELEKTRONISCH BETRIEBENE VW GOLF EIN. DIE ANSCHAFFUNGSKOSTEN LAGEN BEI JE 40’000 CHF, DIE EFFEKTIVE REICHWEITE BETRÄGT JE CA. 140 KM. VOR KURZEM HABEN WIR UNSERE FLOTTE MIT EINEM ELEKTROGOLF DER NEUEN GENERATION ERGÄNZT. GLEICHE ANSCHAFFUNGSKOSTEN. DIE EFFEKTIVE REICH- WEITE LIEGT NUN BEI 200 KM. DIE BATTERIELEISTUNG VERBESSERT SICH ALSO ZUNEHMEND BEI GLEICHBLEIBEN- DEN KOSTEN FÜR DIE ELEKTROFAHRZEUGE.» // 21

Froschkraft Publikationen

Realisieren Sie Ihr Vorhaben. Mit Design Thinking Methoden, Visualisierung und Interaktion.
Making of Kursbilder
7 Schritte für die erfolgreiche Immobilienvermarktung
Baustellen im Helikopter Blick
Werte als Ressource
7 Schritte für Ihre erfolgreiche Immobilienvermarktung

Bildwelten

Making of Kursbilder

Spannende Arbeiten für Kunden

CEO-Studie 2018
Glasklar - Kundenmagazin von SAKnet für Unternehmen
Glasklar - Kundenmagazin von SAKnet
GönnervereinO.ch
Baustellen im Helikopter Blick

© 2017 FROSCHKRAFT