Aufrufe
vor 3 Wochen

blickpunkt-ahlen_27-04-2019

  • Text
  • Ahlen
  • Warendorf
  • Haus
  • Telefon
  • April
  • Kreis
  • Stadt
  • Mitarbeiter
  • Ahlener
  • Balkon
  • Muensterland.de

Sonderthema: Neubau an der Hammer Straße BLICK AHLEN Lokales: Familientag auf Haus Nottbeck ∙ VORHELM ∙ TÖNNISHÄUSCHEN ∙ ENNIGER Jeden Samstag ∙ kostenlos ∙ Samstag, 27. April 2019 Ausgabe 17/2019 ∙ Verteilte Auflage: 26 900 www.ag-muensterland.de Wetter: Heute 13°|8° Morgen 14°|6° Ende in Sicht? Experten fragen sich, wie lange Tennis-Profi Serena Williams noch durch die Welt tourt, um Titel zu jagen. | Sport Fairer Genuss Guten Gewissens genießen: Bananen-Nussbrot passt zum nachhaltigen Frühstück. | Essen & Trinken Diamanten im Visier In „Ein letzter Job“ will der Rentner-Gauner Brian Reader (Michael Caine, Foto) noch ein großes Ding drehen. | Kino Kurz notiert Fachgespräche in kleinerem Rahmen AHLEN. In seiner Bewertung waren sich die Stadtspitzen mit Vertretern der Kunst- und Kulturszene einig: Der Bürgerdialog zur Frage, welche Orte Kultur in Ahlen braucht, war grundsätzlich gut gemeint. „Es ging dabei am Ende aber um alles“, bedauert Bürgermeister Dr. Alexander Berger im Nachhinein. Die Themenkomplexe „Sanierung/Neubau“ und „Kulturelle Orte“ sollen deswegen künftig getrennt mit der Bürgerschaft beraten werden, letztere als Fachgespräche in kleinerem Rahmen mit zielgruppengerechter Expertise. Auf das erste kulturelle Fachgespräch verständigten sich Stadtund Kulturvertreter für Ende Juni. Die Ergebnisse der Fachgespräche fließen losgelöst von einer Grundsatzentscheidung zur Zukunft von Rathaus und Stadthalle in die weiteren Planungen ein. Antrag ermöglicht die Wahl AHLEN. Das Wahlamt der Stadt Ahlen macht darauf aufmerksam, dass auch unter Vollbetreuung stehende Personen auf Antrag an der Europawahl am 26. Mai teilnehmen dürfen. Das Bundesverfassungsgericht hatte im Februar entschieden, dass zukünftig unter Vollbetreuung stehende Personen sowie wegen Schuldunfähigkeit in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebrachte Straftäter nicht mehr pauschal von Wahlen ausgeschlossen werden dürfen. Voraussetzung zur Teilnahme an den Europawahlen ist ein Antrag, der bis zum 5. Mai beim Wahlamt eingegangen sein muss. Weitere Auskünfte erteilt Silke Fischer unter Telefon 0 23 82/5 92 56. Italienisch für die Reise AHLEN. „Italienisch für die Reise“ – So lautet der offizielle Titel des Crash-Kurses der Volkshochschule, der den Teilnehmenden an vier Terminen ein „sprachliches Überlebenstraining“ für Italien bietet. Nebenbei lernt man auch einige kulturelle Besonderheiten kennen und erfährt Interessantes über Land und Leute. Der Kurs findet am 18., 19., 25. und 26. Mai (samstags und sonntags) jeweils von 10 bis 12.30 Uhr im Alten Rathaus in Ahlen statt. Anmeldung per E-Mail an vhs@stadt. ahlen.de. Buntes Vergnügen Plastik im Biomüll Mitarbeiter der Umweltbetriebe schauen ganz genau hin Seit Dienstag werfen Mitarbeiter der Ahlener Umweltbetriebe (AUB) und der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Kreises Warendorf (AWG) einen Blick in die Biotonnen in Ahlen - auf der Suche nach so genannten Störstoffen, die dort nicht hineingehören. AHLEN. Die Aktion des Kompostwerks Warendorf in Zusammenarbeit mit AWG und Stadt soll am Ende eine bessere Kompostqualität hervorbringen. Für die Bürger ist ein anderer Effekt mindestens genauso wichtig: „Verunreinigter Biomüll treibt für alle die Abfallgebühren sinnlos in die Höhe“, sagt Umweltbetriebsleiter Bernd Döding. Bioabfall, der zu viele Störstoffe enthält, wird vom Kompostwerk nämlich nicht angenommen und muss von der Stadt als teurer Restmüll entsorgt werden. Beim ersten Rundgang in diesem Jahr schaute das Team von AWG und Stadt in 98 Biotonnen. 34 davon bekamen einen roten Anhänger. Der häufigste Grund für eine rote Karte an der Tonne sind Plastiktüten. Sven Bössing, technischer Mitarbeiter im Kompostwerk Warendorf und dort für die Qualitätskontrolle verantwortlich: „Plastiktüten, verpackte, überlagerte Lebensmittel oder verpackter Bioabfall sind ein großes Problem bei uns im Kompostwerk.“ Denn: Der wertvolle Bioabfall komme so erst gar nicht in die Kompostierung, sondern werde mit anderen Störstoffen wie Wegwerfwindeln, alten Schuhen und ähnlichem abgesiebt. Einmal in den Kompostierungskreislauf gelangt, sind diese Stoffe so gut wie gar nicht mehr auszusortieren und beeinträchtigen die erzeugten Kompostqualitäten. Rot, Gelb, Grün: AWG und Stadt verteilen Anhänger an Biotonnen. Foto: Stadt Ahlen Neun Biotonnen zeichneten die Mitarbeiter mit einem gelben Anhänger aus. Meistens, weil sich in diesen Tonnen zwar Biomüll befand, dieser aber in Plastiktüten in die Tonnen wanderte. Ein besonderes Problem dabei sind so genannte „kompostierbare“ Tüten, die im Kreis Warendorf nicht genutzt werden dürfen. AWG-Abfallberaterin Rebecca Deppe: „Im Kompostwerk in Ennigerloh verrotten diese Tüten nicht.“ Ihr Tipp: Bioabfälle in herkömmlichen Tüten sammeln, Inhalt in die Biotonne entleeren, Tüte zum Maikirmes bleibt eine ganze Woche I Lokales Restmüll. Oder einfach in Zeitungspapier einschlagen. 55 Tonnen bekamen einen grünen Anhänger: Sie waren richtig befüllt mit Grünschnitt, Rasenschnitt oder Küchenabfällen. Noch bis zum Sommer werden in sämtlichen Abfuhrbezirken Kontrollen durchgeführt und Anhänger verteilt. Die Resonanz der Bürger sei in der Regel positiv, so Rebecca Deppe: „Häufig werden Tonnen aus Unwissenheit falsch befüllt, insbesondere was die laut Hersteller kompostierbaren Tüten betrifft.“ Wer sie nutzt, verunreinige nicht nur die Abfallqualität, sondern gebe auch in guter Absicht Geld für ein unnötiges Produkt aus. Weitere Auskünfte rund ums das Thema Bioabfall erteilt bei den Ahlener Umweltbetrieben Marianne Dams unter Telefon 0 23 82/98 58 28. Nützliche Informationen über den richtigen Umgang mit Bioabfall gibt die Stadt Ahlen auch auf ihrer Internetseite unter https:// ww w w.ahlen.de/start/aub/ abfallbeseitigung/tipps-zurabfallentsorgung/ Foto: Reinhard Baldauf INDUSTRIEANLAGEN GMBH planen – konstruieren – fertigen – montieren INNOVATIVE DIENSTLEISTUNGEN Auf dem Tigge 66 · 59269 Beckum Telefon 0 25 21/82 49 87 Telefax 0 25 21/82 49 90 info@ferro-industrieanlagen.de www.ferro-industrieanlagen.de Für eine Welt, die zusammenhält Werden Sie PartnerIn unserer Frauenprojekte: frauen@aswnet.de www.aswnet.de Mehr Sparen UND MEHR SPARANGEBOTE! Jede Woche neu aufhardeck.deund in unseren Häusern. Reinschauen lohnt sich! MEHR AUF HARDECK.DE LAGERVERK UF K NERT Zufahrt nur über die Daimlerstraße möglich Deko Pinienrinde 50 Liter 7,00 € 0 –7mm oder 7–15mm (1 Liter = 0,14 €) Blumenerde 40 Liter 2,00 € (1 Liter = 0,05 €) Blumenerde 40 Liter, 3 Sack 5,50 € (1 Liter = 0,045 €) Rindenmulch 60 Liter 3,00 € (1 Liter = 0,05 €) Sonnenhof Rasendünger 10-kg-Eimer 10,00 € (1 kg = 0,99 €) Blaukorn 5-kg-Sack 4,00 € (1 kg = 0,798 €) Spiel- & Sportrasen 1kg 4,00 € Kartoffeln, 10 kg 5,50 € HKL I, festkochend (1 kg = 0,55 € ) Ostberg 17 / Nähe alter Güterbahnhof · Ahlen Bitte beachten: geänderte Öffnungszeiten Mo.– Fr. 9.00 –18.00 Uhr · Sa. 9.00 –14.00 Uhr Telefon 0 23 82/80 52 67 P Parkplätze direkt vor dem Geschäft Angebot solange der Vorrat reicht! Irrtümer vorbehalten! IHRE WELT WIR MACHEN BUNTER! www.ag-muensterland.de

KIOSK-SAMMLUNG

Sammlung

Ahlen Warendorf Haus Telefon April Kreis Stadt Mitarbeiter Ahlener Balkon www.ag-muensterland.de-muensterland.de