Aufrufe
vor 2 Wochen

blickpunkt-warendorf_09-02-2019

  • Text
  • Warendorf
  • Februar
  • Ahlen
  • Porzellan
  • Sucht
  • Kreis
  • Millionen
  • Telefon
  • Zinn
  • Schmuck
  • Muensterland.de

✁ Kalender: Termine im Kreis Lokales: Ärztliche Notfallversorgung Wetter: Heute 11°|7° Morgen 11°|4° BLICK WARENDORF ∙ EINEN ∙ FRECKENHORST ∙ MILTE ∙ MÜSSINGEN ∙ HOETMAR ∙ BEELEN ∙ SASSENBERG ∙ FÜCHTORF Jeden Samstag ∙ kostenlos ∙ Samstag, 9. Februar 2019 Ausgabe 6/2019 ∙ Verteilte Auflage: 23 735 www.ag-muensterland.de Umsatzkönige Kein Club setzt mehr um, als die „Königlichen“ aus Madrid mit Toni Kroos. Aber auch ein DFB-Trio mischt mit. | Sport Ran an die Knolle Erst schälen, dann reiben, dann leckere Rösti genießen, zum Beispiel mit Spinat und Räucherlachs.| Essen & Trinken Spielzeug in Action In „The Lego Movie 2“ sorgen Duplo-Eindringlinge für miese Stimmung. Nur Plastikmann Emmet bleibt fröhlich. |Kino Kurz notiert Drei Meister werden „lebendig“ WARENDORF. Die Volkshochschule veranstaltet am Dienstag (12. Februar) um 19 Uhr im Dachtheater im TaW in Zusammenarbeit mit dem Kunstkreis Warendorf einen Kunstvortragsabend mit Christian Heeck. Drei Meistermaler werden darin betrachtet, Universalgenies, erfolgreich als Künstler, Bildhauer, Architekten, Wissenschaftler, Dichter und Erfinder: Michelangelo, da Vinci und Raffael. Der Eintritt beträgt acht Euro, ermäßigt sechs Euro.. Offener Treff in Sassenberg SASSENBERG. Die Flüchtlingshilfe der „Caritas vor Ort“ in Sassenberg lädt zum „Offenen Treff“ mit Flüchtlingen am heutigen Sonntag (10. Februar) von 15 bis 17 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Sassenberg, Schückingstraße 3 ein. Wie bei den vergangenen Treffen werden Flüchtlinge und Sassenberger gemeinsam Kaffee oder Tee trinken. Dabei werden einfache Gesellschaftsspiele angeboten. Nähere Auskunft erteilen Elisabeth Lückewerth, Telefon: 0 25 83/1244, oder Georg Burholt, Telefon 0 25 83/2331. Richtig böse Florian Schroeder gastiert im TaW |Lokales Foto: Frank Eidel ✁ ✁ GOLDANKAUF ERFAHREN, KOMPETENT, ZUVERLÄSSIG, SERIÖS Barankauf vom Fachmann Seit 10 Jahren in Warendorf SOFORT BARGELD Krickmarkt 5 · Telefon 0 25 81/5297086 WIR KAUFEN alt u. neu: Gold · Schmuck · Münzen · Barren · Tafelsilber (ab 800) · Zahngold (mit u. ohne Zähne) · ganze Erbnachlässe · Zinn · DM-Münz Tausch u.v.m. BERATUNG BEWERTUNG ABWICKLUNG – SICHER UND SERIÖS ✁ WESTFÄLISCHE GOLDVERWERTUNG est. 2008 Mo.–Fr. 10.00–18.00 Uhr, Sa. 10.00 –14.00 Uhr AUTOZENTRUM OELDE www.Autozentrum-Oelde.de Tel. 025 22/8312050 1. Kfz-Meisterbetrieb Reparaturen aller Marken zu Festpreisen. Reparaturen und Abwicklung von Unfallschäden. Kostenlosen Leihwagen 2. Anerkannter Prüfstützpunkt der Dekra und GTÜ 3. Gebrauchtwagen Über 70 gute Gebrauchtwagen aller Marken 4. EU Neufahrzeuge aller Marken Top Preise und sofort lieferbar 5. Leihwagen und Leihtransporter PKW, Transporter Kasten, Transporter 9-Sitzer, Anhänger zu fairen Preisen 6. Fahrzeugankauf Wir kaufen Ihr Fahrzeug zu fairen Preisen oder wir verkaufen Ihr Auto im Kundenauftrag 7. Teile- und Reifenhandel Neu- und gebrauchte Teile und Reifen zu fairen Preisen Mittelweg 83 · 59302 Oelde (Gewerbegebiet Am Landhagen) Mehr Sparen Mehr Hardeck Angebote finden Sie jede Woche neu auf hardeck.de und in unseren Häusern. Schauen Sie doch mal rein! MEHR AUF HARDECK.DE Zeichnen leicht gemacht „Mit Stift, Anspitzer und Radiergummi – Zeichnen und Skizzieren leicht gemacht“: Unter diesem Titel startet die freischaffende Künstlerin und Malerin Mechthild Darquenne-Danwerth in der „Alten Apotheke“, Oststraße 43 in Warendorf, ab dem 17. Februar (Sonntag) zwischen 15 und 18 Uhr eine Workshop-Reihe. Ein Schnupperbesuch am 17. Februar ist sehr erwünscht. Danach geht die Arbeit über jeweils vier Sonntage. Die Unkosten trägt der Förderverein für das Heinrich-Friederichs-Museum e.V. Eine kleine freiwillige Spende wird aber gerne angenommen. Vorhandene Malutensilien können mitgebracht werden. Anmeldungen unter Telefon 0 25 84/12 51 oder per Mail an m.dada@web.de. Wohnen selbst gestalten Mehrgenerationen-Projekt wird 2020 realisiert Das (erste) Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Warendorf wird 2020 im Neubaugebiet „In de Brinke, Warendorf“ als Passivhaus (in Hybridbauweise) realisiert. Jetzt geht es in die Vorlauf- Phase. WARENDORF. Die erste Informationsveranstaltung zum Mehrgenerationen- Wohnprojekt findet am 19. Februar (Dienstag) um 19 Uhr im Hotel „Im Engel“, Brünebrede 33 – 37 in Warendorf, statt. Die WiGe (Wohnen in Gemeinschaft) eG wird das erste Mehrgenerationen-Wohnprojekt für Warendorf. Die Genossenschaft strebt Nachhaltigkeit im Alltag durch ökologisches Bauen und eine energiesparende und ressourcenschonende Lebensweise an. Die Architektur soll dem sozialen Konzept entsprechen, Möglichkeiten zur Begegnung schaffen und gemeinschaftliches Wohnen fördern. Die Bewohner können ihr Wohn- und Lebensumfeld selbst mitgestalten, haben grundsätzlich ein lebenslanges Nutzungsrecht an qualitativ hochwertigem Wohnraum und bezahlen nur die tatsächlichen Bau- und Unterhaltungskosten (Kostenmietenprinzip). Die Genossenschaft strebt eine vielgestaltige Hausgemeinschaft an, die Individualität achtet und auf Gemeinschaft baut. Im Vordergrund steht der Wunsch, einander empathisch, wertschätzend und mit einer offenen, hilfsbereiten Grundhaltung zu begegnen sowie unterschiedliche Lebenslagen und Lebensformen zu respektieren. Im Rahmen des Wohnprojekts werden 23 barrierearme Wohneinheiten (von 41 bis 155 Quadratmetern Wohnfläche), eine Gästewohnung und ein Gemeinschaftsraum entstehen. Ein zentraler großer Gemeinschaftsgarten lädt Gute Nachbarschaft ist ein wertvolles Gut. Foto: Amaryllis GmbH Bonn zu Freizeitaktivitäten ein. Das Genossenschaftsprojekt geht auf eine Initiative des Hauses der Familie in Warendorf aus 2013 zurück. Ziel war die Information über alternative Wohnformen. Diesen Impuls griffen mehrere Personen auf, die 2016 den gemeinnützigen Verein „Wohnen in Gemeinschaft e.V.“ in Warendorf gegründet haben. Die Vereinsgründer aus Warendorf und Umgebung wollen in der Öffentlichkeit das Bewusstsein für andere Wohnmöglichkeiten wecken. Im Sinne eines echten Mehrgenerationen-Wohnprojektes sind Singles, Alleinerziehende, Paare, Familien, Ruheständler und Menschen mit einer Behinderung in diese lebendige Nachbarschaft eingeladen. Ziel ist eine altersmäßig vielschichtige Bewohnerstruktur. Je nach Einkommensverhältnissen kann ein Eigenkapital in Höhe von 700 Euro je Quadratmeter Wohnfläche schon ausreichen. Unterstützt werden die Beteiligten architektonisch und bauseitig durch die EMU baubüro weber GmbH, Ahlen, und kaufmännisch sowie im Gründungsprozess der Genossenschaft durch die Mensch und Immobilie GmbH, Warendorf. Petra Adick (Küchenfachberaterin) Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche Trauern hat viele Gesichter Helfen Sie uns zu helfen. Spendenkonto: Vereinigte Volksbank Münster eG DE68 4016 0050 8655 5444 00 Unsere Kunden kommen auf Empfehlung! Warum wohl? Elisabeth Bechtrup (Verwaltung) Luchtefeld GmbH & Co. KG www.kindertrauer-sternenland.de Claudia Buschhoff (Küchenfachberaterin) Heilgard Puyo (Küchenfachberaterin) DIE NEUEN MESSENEUHEITEN SIND EINGETROFFEN! BERATUNGSTERMIN VEREINBAREN! TEL. 02581/9369-0 August-Wessing-Damm 82 48231 Warendorf Tel. 02581/9369-0 www.die-kueche-luchtefeld.de

KIOSK-SAMMLUNG

Sammlung

Warendorf Februar Ahlen Porzellan Sucht Kreis Millionen Telefon Zinn Schmuck www.ag-muensterland.de-muensterland.de