Aufrufe
vor 5 Jahren

blickpunkt-warendorf_23-03-2014

  • Text
  • Warendorf
  • Kreis
  • Ahlen
  • Karten
  • Haus
  • Spiel
  • Frei
  • Telgte
  • April
  • Mann

WA 4 Lokales Sonntag,

WA 4 Lokales Sonntag, 23. März 2014 Kurz notiert Altstadtgerecht und langlebig Biblisches Essen in sieben Gängen FRECKENHORST. Die LVHS lädt für Freitag (28. März) von 17bis 21 Uhr zur Bibelarbeit mit allen Sinnen und den Künsten der Küche ein. Referent des Seminars ist Heinz- Willi Kehren aus Münster. Eine Anmeldung ist erforderlich unter 0 2581/ 9458237oder lvhs-freckenhorst@bistum-muenster.de. Warendorfer Straße 30 48361Beelen Telefon 02586 -881882 Ihr kompetenter Partner inBeelen BRUMMERT www.brummert.eu Nachhilfemit Geld-zurück-Garantie Jetzt 4Stunden gratis testen! Studienkreis Warendorf Lilienstr.1,025 81/63 33 91 Rufen Sieuns an: Mo–So 7–22 Uhr Blickpunkt am Sonntag – für Warendorf, Sassenberg und Beelen Verlag Karsten GmbH www.blickpunkt-warendorf.de Geschäftsführung Sven Schubert Objektleitung Matthias Kötter 02 51/6 90 96 28, Fax -29 Redaktionsleitung Claudia Bakker 02 51/6 90 96 12, Fax-10 Anschrift Verlag Dreibrückenstr. 43, 48231 Warendorf Anschrift Redaktion/Objektleitung Soester Straße 13, 48155 Münster Geschäftsstelle Warendorf Dreibrückenstr. 43, 48231 Warendorf 02581/63 53 0, Fax: 63 53 29 Kleinanzeigen-/Vertriebshotline 02581/63 53-25 Redaktion 02581/63 53 70, -71, Fax-29 redaktion@blickpunkt-warendorf.de Anzeigen 02581/63 53 10, Fax -29 anzeigen@blickpunkt-warendorf.de Vertrieb Aschendorff Direkt GmbH &Co. KG An der Hansalinie 1, 48163 Münster 02 51/6 90-656 Technische Herstellung AschendorffDruckzentrum GmbH &Co. KG An der Hansalinie 1, 48163 Münster Die Zeitungsnamen „EMSBLICK“ und „i-Punkt“ unterliegen dem Copyright der Karsten GmbH. Urheberrechtshinweis Die Inhalte,Strukturenund das Layout dieser Zeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Vervielfältigung, Veröffentlichung oder sonstige Verbreitung dieser Informationen, insbesondere die Verwendung von Anzeigenlayouts, Grafiken, Logos, Anzeigentexten oder -textteilen oder Anzeigenbildmaterial bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Verlages. Für die Herstellung des Blickpunkt wird Recycling-Papier verwendet. Volles Haus im Sophiensaal bei Info-Veranstaltung über ISEK und Altstadtsanierung Die Bürgerversammlung im Sophiensaal am Montag zum Thema ISEK und Altstadt-Erneuerungwar eine umfassende Infoveranstaltung–vollgepackt mit Daten, Fakten und Perspektiven. WARENDORF. Baudezernent Peter Pesch, seine Mitarbeiter Markus Gantefort und Niels Heermann sowie Horst Schönweitz und Ina Schauer vom Planungsbüro Pesch&Partner öffneten ein reichlichgefülltes Paket. Die Zuhörer im „ausverkauften“ Sophiensaal bekamen eine geballte Ladung Information geliefert. WieBürgermeister Jochen Walter bei der Begrüßung machten auchdie Fachleute deutlich, dass es sich beim ISEK (Integriertes Stadtentwicklungkonzept) nicht allein um den Marktplatz dreht, der die Diskussionen der vergangenen Wochen dominiert hat. Peter Pesch: „Es geht ums große Ganze. Man kann einzelne Projekte nicht isoliert betrachten.“ Es gibt in Warendorf viele Handlungsfelder, machte Horst Schönweitz deutlich: „Die Altstadt istdas Herz der Stadt.“ Doch die Substanz sei alt: „Wie können wir das weiterentwickeln, ohne den Charakter zu zerstören?“ Darauf gibt das ISEK eine Menge Antworten –esenthält eine lange Liste vonEinzelprojekten. Es gehe eben nicht nur um den Markt, sondern auch um den Wilhelmsplatz, das Osttor,den Bereichrund um die Marienkirche. In der ersten Phase des langfristig angelegten Projekts zur Zukunftssicherung sind bis 2017 Investitionen von 3,9 Millionen Euro anvisiert. Das Gesamtpaket beläuft sich auf elf bis zwölf Millionen Euro. Die Entwicklung des Quartiers rund um Oststraße, Brünebrede und Ostwall ist ein Beispiel für wichtige Warendorfs Marktplatz von oben: Eine Drohne hat diese Aufnahme möglich gemacht. Foto: Stadt Warendorf Themen des Pakets. Dabei geht es nicht vordringlich um Optik: Warendorf wird auf rund 35 000 Einwohner schrumpfen –und der Anteil der über 65-Jährigen steigt rapide, während die Zahl der unter 18-Jährigen deutlich sinkt. Pesch: „Die Demografie stellt neue Anforderungen an den öffentlichen Raum. Das Thema ist Benutzbarkeit für alle.“ In den Fragen der Zuhörer spielten dann die Kosten für Anlieger eine Rolle. Für den Marktplatz gab Pesch eine konkrete Antwort: Die Anlieger bleiben außen vor. Bei allen weiteren Maßnahmen werde man von Fall zu Fall Einzelentscheidungen treffen, erklärte der Baudezernent. Und dann ging es natürlichdochnochmal intensiv um den Marktplatz. Ina Schauer versicherte, dass die Planer Anregungen und Kritik ernstnehmen: „Das liegt uns wirklich am Herzen.“ Auf dem Tisch liegen Vorschläge, die eine schlichte Lösung mit wenigen Möblierungselementen vorsehen. Das Ziel: „Es soll altstadtgerecht, langlebig und multifunktional werden.“ Kennenlernen bei Kaffee, Eiund Brötchen Stiftung Bürger für Warendorf lädt nächsten Sonntag zum Neubürgerfrühstück ein WARENDORF. Im Herbst vergangenen Jahres hat die Stiftung Bürger für Warendorf die Idee an die Öffentlichkeit gebracht und nun steht das ersteFrühstückfür Neubürger in Warendorfvor der Tür.Am30. März (Sonntag) lädt die Stiftung interessierte Neubürger zu einem Frühstückvon Warendorfern für „Neu-Warendorfer“ ein. Ab 10.30 Uhr stehen die Türen im Geschwister- Schmeddinghoff-Haus, Oststraße 45, offen. Das Frühstückfür Neubürger soll den Startinder neuen „Heimat“ für die Zugezogenen in Warendorf ein wenig erleichtern: Ob Sport- oder Kulturangebote, die Schul- und Kindergarten-Situation in Almuth Pfeiffer, Monika Vornhusen vom Vorstand und Gerlinde Stephani (v.l.) haben schon einmal aufgetischt. der Stadt oder vielleicht auch einfach nur ein guter Restaurant-Tipp – all das kann im Rahmen des Frühstücks zum Thema werden. Dennoch soll das Frühstücks-Angebot inlockerem Rahmen stattfinden. Ein Buffet mit Brötchen und allerlei Leckereien, Kaffee und Tee sowie kalte Getränke werden für die Gäste bereit stehen. Dabei wird die Stiftung Bürger für Warendorf von den „Küchenfeen der BogengemeinschaftOststraße“ kräftig unterstützt. Irmgard Hagemeyer, Lisa Kuhlmeier, Mechthild Buxbaum und Renate Hankemann sorgen für einen wunderbarenFrühstücks-Service. Und das Organisationsteam der Bürgerstiftung mit den Zeitstifterinnen Gerlinde Stephani, Almuth Pfeiffer und Barbara Völker hat das erste Frühstück für Neubürger vorbereitet. Eine Anmeldung ist unter info@buergerstiftung-warendorf.de oder 02581/7621 noch möglich.

WA 5 Lokales Sonntag, 23. März 2014 Kurz notiert Stadtbücherei stellt Buchungssystem um WARENDORF. Die Stadt teilt mit, dass die Stadtbücherei im Rahmen der stufenweisen Umstellung auf das neue Verbuchungssystem am Dienstag (25. März) ganztägig geschlossen bleiben wird. Fastenessen im Pfarrheim WARENDORF. Zum Fastenessen imPfarrheim St. Josef sind alle Interessierten am Sonntag (30. März) ab 11.30 Uhr eingeladen. Eine Anmeldeliste liegt in der Kirche aus. Telefonische Anmeldungen sind zudem im Pfarrbüro (02581/ 98 91 70) möglich. Neuer Familienkreis für Sassenberg Poolparty im Hallenbad: DirkKnappheide (Stadtwerke), GabyBlömker (Sparkasse) und Stefanie Meimann (v.l.) mit ersten feierfreudigen Kindern. Foto: Karina Leier Krass-nasser Badespaß Poolparty mit dem Zephyrus-Team am29. März imHallenbad Von Karina Leier Bei dieser Party werden garantiert alle nass: Die Stadtwerke Warendorf laden zur dritten Poolparty mit Musik, Spaß und Spiel ein. WARENDORF. ImWarendorfer Hallenbad findet kommenden Samstag (29. März) von14bis 18 Uhr eine Poolparty mit dem bekannten Zephyrus-Team statt. Fun und Action sind dabei laut Veranstalter garantiert. Mit dabei sind in diesem denen sich die Partygäste austoben können. „Das fröhliche, actiongeladene Programm lässt keinen Raum für Langeweile“, sagt Stefanie Meimann von den Stadtwerken. Aufder Tagesordnung stünden gute Laune, fetzige Musik, sowie krass-nasser Badespaß mit viel Bewegung. Dabei verwandelt sich das Warendorfer Hallenbad in eine riesige Partyzone. Unterstützt werden die Stadtwerke durch die Sparkasse Münsterland Ost. Und für junge Kunden der Spar- SASSENBERG. Die Pfarrgemeinde St. Johannes Evangelist lädt für Sonntag chern. Aus Sicherheitsgründen (30. März) ab 15 Uhr zur gilt eine Altersempfehlung Gründung eines neuen Familienkreises von acht bis elf Jahren. ins Pfarr- heim ein. Anmeldungen Jahr natürlich wieder die Ebenfalls sollten die Kinder über ausreichende Schwimmfähigkeiten sind unter 02583/ Riesenkrake, Laufmatten, kasse, die Knaxianer, imAlter verfügen. Die 94 05 94 möglich. kleine Boote, Pool-Nudeln zwischen acht und elf Teilnehmerzahl ist auf 250 Norbert Lammert liest am und jede Menge Spiele, bei Jahren gilt ein besonderes Angebot: Sie und Geschwisterkinder können sich noch bis zum Termin der Poolparty in den Sparkassenfilialen ihr Gratis-Pool-Party-Ticket abholen.Wer bei der Hallenbadparty dabei sein möchte, hat die Möglichkeit sich ab sofort bei den Schwimmmeistern imHallenbad ein Ticket zum üblichen Tarif vonzweiEuropro Kind zu si- Kinder begrenzt. Geschichte und Gegenwart Lesung mit Lammert WARENDORF. Auf Einladung der Volkshochschule Warendorf wird Norbert Lammert am Donnerstag (27. März) aus seinem Buch „Einigkeit. Und Recht. Und Freiheit –20Blicke auf unser Land“ lesen. Pointierte Analysen deutscher Geschichte und Gegenwart aus der Feder von Bundestagspräsident Norbert Lammert: Als Zeitzeuge und Mitgestalter wird erzeigen, welche Faktoren zwei Jahrzehnte nach der Wiedervereinigung das demokratische und weltoffene Deutschland vonheute lebendig und gleichzeitig stabil halten. Die Veranstaltung findet im Sophiensaal, Kurze Kesselstraße 17 in Warendorf, statt und beginnt um 19.30 Uhr. Der Kartenvorverkauf und telefonische Reservierung sind unter 02581/ 93840absofort möglich. Donnerstag im Sophiensaal. Starke Begleiter für jedes Wetter. RADBEKLEIDUNG neu eingetroffen! …natürlich aus Greffen. NEU bei uns: GRÜEZI-BONUS 10 % 10% am 28. und 29.03. aufdie gesamte Mammut-Kollektion Start in die Frühlingssaison ++ Freitag 28.03. und Samstag, 29.03. ++ SCHACHBLUMENMARKT in Sassenberg: Der Gewerbeverein lädt am Sonntag (30. März) von 13bis 18 Uhr zum Tagder offenen Tür ein und bieteteinige Höhepunkte. Einer davon ist die Vorstellung der Schachblumenfee auf dem Mühlenplatz In diesem Jahr bieten die Geschäftsleute den Besuchernwieder die Gutscheinaktion. Wird in einem Geschäft gekauft, bekommt der Kunde einen kostenlosen Gutschein für ein anderes Geschäft. Blumenerde-Aktion Raiffeisen +Compo 3Sack Blumenerde* mitnehmen, nur 2bezahlen, der dritte ist gratis! *von einem Artikel, nur am 28. +29.03. zahl 2 nimm 3! Fritz-Reuter-Str. 23 33428 Harsewinkel OT Greffen www.outdoorshop-greffen.de www.raiffeisen-beelen.de

KIOSK-SAMMLUNG

Sammlung

Warendorf Kreis Ahlen Karten Haus Spiel Frei Telgte April Mann