Aufrufe
vor 2 Monaten

blickpunkt-warendorf_26-06-2021

  • Text
  • Sucht
  • Warendorf
  • Kinder
  • Juni
  • Stadt
  • Aschendorff
  • Garten
  • Telgte
  • Kreis
  • Deutsche
  • Muensterland.de

Hotline: 0251/690 99 40 50 Wetter: Heute 26°|15° Morgen 28°|17° Mail: info@ag-muensterland.de BLICK PUNKT WARENDORF ·EINEN · FRECKENHORST ·MILTE · MÜSSINGEN ·HOETMAR · BEELEN ·SASSENBERG · FÜCHTORF Jeden Samstag ·kostenlos Samstag, 26. Juni 2021 Ausgabe 26/2021 ·Verteilte Auflage: 23 380 Abstand auf der Bahn Zu dichtes Auffahren war und ist kein Kavaliersdelikt. Wer eszueilig hat und vorsätzlich drängelt, muss mit Bußgeld und Punkten rechnen. |Auto aktuell Vorsicht, Falle! Für mehr Spielspaß oder um weiterspielen zu können, müssen bei vielen Apps In-Game-Käufe getätigt werden. |Menschen &Medien Eiskalte Erfrischung Aus Wassermelonen lässt sich für warme Tage Erfrischendes zaubern. Unser Rezept der Woche zeigt, wie das funktioniert- |Essen &Trinken Kurz notiert Pflasterpass für Kinder WARENDORF. Im Rahmen der Ferienaktionstage können Kinder im Haus der Familie am 10. August (Dienstag) in einem Erste-Hilfe- Kurs den Pflasterpass erwerben. Kinder von vier bis sechs Jahren starten um9Uhr, Kinder von sieben bis neun Jahren folgen um 10.30 Uhr und zehn- bis 13-jährige Kinder beginnen den Kurs um 12 Uhr. Anmeldungen unter ' 02581/2846oder auf der Homepage www.hdf-waf.de. Tretbootverleih ist beliebt Spaß am See ...eine Frage der Zeit Rettungsflieger kennen keine Staus. Unterstützen Sie die DRF Luftrettung. Werden Sie Fördermitglied. Info-Telefon 0711 7007-2211 www.drf-luftrettung.de Radtour der Tourustik-Information WARENDORF. Für alle begeisterten Fahrradfahrer bietet die Warendorfer Tourist-Information am kommenden Mittwoch (30.Juni) die „Fahrt ins Grüne“ an. Start der geführten Radtour ist um 14 Uhr am historischen Rathaus am Marktplatz. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro pro Person und ist mit möglichst passendem Bargeld vor Ort zu bezahlen. Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum Abfahrtstag 12.30 Uhr unter 02581-545454 oder per eMail an tourismus@warendorf.de. NUR RINDVIECHERN SIND FRANZIS ERFOLGE EGAL Franziska Kampmann Landwirtin und Juniorenweltmeisterin im Rudern Familienfreizeit für Kinder und Eltern FRECKENHORST. Die LVHS Freckenhorst bietet eine Familienfreizeit vom 12. bis 15. Juli (Montag bis Donnerstag) für Kinder und Eltern an. Eingeladen sind Alleinerziehende mit ihren Kindern zudem Seminar „Gemeinsam sind wir stark“. Eswird gebastelt, gebaut und gespielt. Außerdem bleibt bei Ausflügen und gemeinsamen Programmpunkten noch jede Menge gemeinsame Zeit für Eltern und Kinder, sich untereinander auszutauschen. Anmeldungen und weitere Infos unter ' 02581/ 9458234oder auf der Homepage www.lvhs-freckenhorst.de Bestens gelaunt stach diese Gruppe junger Tretbootfahrer aus Versmold am Samstag in See. Sie waren nicht zum ersten Mal zu Gast bei Ludger Spitthöver und Martin Raubart. Fotos: Christopher Irmler Von Christopher Irmler Mittlerweile stehen der Wassersportabteilung des VfL Sassenberg (Waspo) zehn Tretboote zur Verfügung. Doch auch bei diesem Freizeitvergnügen gibt es coronabedingte Einschränkungen. Sassenberg. In Kleinstgruppen aktiv sein und dennoch Abstand zu anderen Menschen halten –beimTretbootfahren auf dem Feldmarksee ist das nahezu problemlos möglich. Ende der 1970er Jahre wurden die ersten beiden Boote in Dienst gestellt. Jüngst erst ist der Bootsverleih vorsichtig mit vier Booten gestartet. Knackpunkt sei allerdings der Weg zu den Tretbooten. „Wir müssen den Begegnungsverkehr auf dem Steg unbedingt vermeiden. Deshalb können wir nicht alle Boote bereitstellen“, erklärt Ludger Spitthöver, Vorsitzender des Waspo. Mittlerweile sind immerhin wieder sieben Boote im Einsatz. Anmanchen Tagen seien sie alle gleichzeitig auf dem See unterwegs und die Wartelisten voll. Um die Abstandsregeln einhalten zu können, setzt die Waspo auf ein strikte Trennung von Vereinsmitgliedern und Gästen. Die Nutzung des Angebots steht eigentlich allen Gästen ab zwölf Jahren frei. Allerdings sollten die Mieter schwimmen können. Auf Wunsch werden Rettungswesten ausgehändigt. Eine vorherige Testpflicht besteht nicht; die Waspo setzt aufAbstand. Den klassischen Tretbootfahrergebe es übrigens nicht. Früher, so blickt Spitthöver zurück, seien jedoch vermehrt in Gütersloh stationierte Briten mit ihren Familien zum Feldmarksee gekommen. Eine 30-minütige Fahrt kostetsieben Euro, eine Stunde zehn Euro. „Oma und Opa nehmen ihr Enkelkind für eine halbe Stunde mit auf den See, manche junge Männer mieten das Boot gleich für zwei Stunden.“ Bei der Waspo haben die Gäste die Wahl zwischen Bootenmit vier oder fünf Sitzplätzen. Die neueren Modelle verfügen sogar über verstellbare Vordersitze. Für eine Neuanschaffung müsse die Abteilung rund 5500 Euro berappen. „Das muss schon ein paar Jahre laufen. Und wenn dann, wie im vergangenen Jahr eine ganze Saison coronabedingt wegfällt, ist das schon sehr bitter.“ Dies galt vor allem für Boot Nummer 10, das vor der Pandemie angeschafft worden warund vorerst lediglich eine halbe Saison genutzt werden konnte. Zum hohen Reparatur- und Wartungsbedarf komme mancher Fall von Vandalismus. „Es gibt leider Leute, die die Boote als Autoscooter benutzen.“ Am 30. Oktobersolldie Saison offiziell enden. IHRE WELT WIR MACHEN BUNTER! Vom Sport allein können deutsche Top-Athleten nicht leben. Als Förderer erleichterst Du ihnen den Spagat zwischen Job und Leistungssport: www.sporthilfe.de Kontakt Verteilung, Kleinanzeigen 02581/63 53 25 Anzeigen 02581/63 53 10 anzeigen@ blickpunkt-warendorf.de Redaktion 02581/63 53 71 redaktion@ blickpunkt-warendorf.de www.ag-muensterland.de Angebote imHoT Jugendzentrum wird zum Tonstudio WArendorf. Auch das städtische Kinder- und Jugendzentrum HoT reagiert nun auf die niedrigen Inzidenzzahlen im Kreis Warendorf und weitet das Angebot für Kinder und Jugendliche wieder aus. Zugrunde liegt dieaktuell geltende Inzidenzstufe 1, nach der sich bis zu 30 Personen ohne Testnachweis und ohne Maske als feste Gruppe im HoT treffen dürfte. Ganz so weit möchte der hauptamtliche Mitarbeiter Christian Otto aber nicht gehen, nicht zuletzt auch wegen der sich langsam verbreitenden „Delta-Variante“. Ab nächster Woche sollen aber wieder bis zu 20 Personen ins Jugendzentrum dürfen und dies auch ohne Maske und ohne Negativtestnachweis. Voraussetzung bleibt aber die Nachverfolgung durch die Luca-App. Darüber hinaus sucht das HoT noch Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren, die gerne singen und Spaß daranhaben, ihre eigenen Songs zu produzieren. Der erfahrene Bandcoach und Musiklehrer Hans Kinneging unterstützt die Teilnehmer, gibt Tipps im Gesangscoaching und mischt die Songs im extra eingerichteten Tonstudio professionell ab. Die Teilnehmer erhalten schlussendlich den fertigen Song als mp3-Datei auf ihr Handy. Der Musikworkshop findet immer montags von 18 bis 20 Uhr im HoT statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig; die Teilnahme ist kostenlos. Einsteigen kann man zu jeder Zeit. www.ag-muensterland.de

KIOSK-SAMMLUNG

Sammlung

Sucht Warendorf Kinder Juni Stadt Aschendorff Garten Telgte Kreis Deutsche www.ag-muensterland.de-muensterland.de