Aufrufe
vor 11 Monaten

blickpunkt-warendorf_26-09-2020

  • Text
  • Sucht
  • Warendorf
  • September
  • Tier
  • Frau
  • Garten
  • Tiere
  • Vorname
  • Herbst
  • Zwiebeln
  • Muensterland.de

Hotline: 0251/690 99 40 50 Wetter: Heute 15°|5° Morgen 15°|9° Mail: info@ag-muensterland.de BLICK PUNKT WARENDORF ·EINEN · FRECKENHORST ·MILTE · MÜSSINGEN ·HOETMAR ·BEELEN · SASSENBERG ·FÜCHTORF Jeden Samstag ·kostenlos Samstag, 26. September 2020 Ausgabe 39/2020 ·Verteilte Auflage: 23 735 Halten und schauen Einem angefahrenen Haustier muss man helfen. Was gibt es sonst noch zu beachten beim Unfall mit einem Tier? |Auto aktuell Guter Partner Federgras ist nicht nur selbst ein Hingucker. Richtig kombiniert lassen sich mit der Pflanze schöne Effekte zaubern. |Draußen Ungewöhnliche Zutat Weintrauben kommen in den kunterbunten Hähnchensalat. Wie der zubereitet wird, zeigt unser Rezept der Woche. |Essen &Trinken Kurz notiert Pralinenwerkstatt im Haus der Familie WARENDORF. Am Mittwoch (21. Oktober), 17 Uhr gibt es im Haus der Familie noch einmal den Kurs „Pralinenwerkstatt“ unter Leitung der Konditormeisterin Katharina Bürger-Sandfort. Mit Hilfe der Konditormeisterin können sich Teilnehmende in dem Handwerk der Pralinenkunst ausprobieren und ihre Pralinen mit individueller Note kreieren. Außerdem eignen sich selbstgemachte Pralinen hervorragend als ganz persönliches Geschenk. Anmeldungen unter ' 02581/28 46 oder www.hdfwaf.de Illegales Autorennen wird vermutet Gewerkschaft: Tourismus bricht ein Schwere Zeiten GOLDANKAUF GRAMMGENAUE ABRECHNUNG ZUM TAGESKURS Vertrauen Sie Ihr Altgold einem Fachmann an! Seit über 10 Jahren in Warendorf ·Krickmarkt 5 Telefon 02581/5297086 WIR KAUFEN alt u. neu:Gold ·Schmuck ·Münzen Barren ·Tafelsilber (ab 800) ·Zahngold (mit u. ohne Zähne) ·ganze Erbnachlässe www.goldverwertung-warendorf.de BERATUNG BEWERTUNG ABWICKLUNG –SICHER UND SERIÖS WESTFÄLISCHE GOLDVERWERTUNGest.2008 Mo.–Fr. 10.00 –18.00 Uhr, Sa. 10.00 –14.00 Uhr WARENDORF. Am Mittwochabend (23. September, 19.10 Uhr) sind vermutlich zwei Männer ein illegales Autorennen zwischen Warendorf und Westkirchen gefahren. Ein Zeuge beobachtete wie zunächst zwei Autos nebeneinander auf der B475 am rechten Fahrbahnrand Richtung Westkirchen standen –das eine Auto auf der Fahrbahn, das andere auf dem Standstreifen. Die beiden Fahrer hätten sich durch geöffnete Fenster miteinander unterhalten und seien dann gleichzeitig mit quietschenden Reifen Richtung Westkirchen losgefahren. Bei den beiden Autos handelt es sich um einen schwarzen Daimler AMG und einen weißen hochmotorisierten BMW M-Serie. Weitere Zeugen werden gesucht, die dazu Beobachtungen gemacht haben oder gar dadurch im Verkehr beeinträchtigt wurden. Hinweise nimmt die Polizei in Warendorf unter ' 02581/94 10 00 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen. Kontakt Verteilung, Kleinanzeigen 02581/63 53 25 Anzeigen 02581/63 53 10 anzeigen@ blickpunkt-warendorf.de Redaktion 02581/63 53 71 redaktion@ blickpunkt-warendorf.de www.ag-muensterland.de Corona sorgt für einen Tourismus-Einbruch: Im ersten Halbjahr haben rund 42 400 Gäste den Kreis Warendorf besucht. Das sind 45 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Coronabedingte Absage WARENDORF. Der Fettmarkt wird aufgrund der Corona- Pandemie abgesagt. Das betreffe alle Bestandteile der Veranstaltung, teilt die Stadtverwaltung mit. Auf die Oktoberkirmes, den Vieh-, Landmaschinen- undKrammarkt, das Reitturnier und auch den Trödelmarkt in der Altstadt muss in diesem Jahr verzichtet werden. Auch den traditionellen städtischen Empfang aus Anlass des Fettmarkts Die Zahl der Übernachtungen sank um 33 Prozent auf etwa 148 000. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit. Sie beruft sich dabei auf Zahlen des Statistischen Landesamtes. „Die Pandemie hat zu einer beispiellosen Krise im heimischen Gastgewerbe geführt“, sagt Helge Adolphs, Geschäftsführer der NGG-Region Münsterland. „Erst mussten Hotels, Pensionen, Kneipen und Restaurants über viele Wochen ganz schließen. Und nach dem Lockdown läuft der Betrieb unter Auflagen nur langsam wieder an.“ Unter dieser Situation litten aber nicht nur die Unternehmen. „Die Folgen sind auch für Köche, Kellner und Hotelangestellte dramatisch. Als Kurzarbeiter mussten sie deutliche Lohneinbußen in Kauf nehmen –ineiner Branche, die ohnehin nur geringe Kein Fettmarkt werde es in diesem Jahr nicht geben. Mindestens bis Jahresende gelte das Verbot von Großveranstaltungen, das ausdrücklich auch Volksfeste und Kirmesveranstaltungen einschließt, soder Erste Beigeordnete Dr. Martin Thormann. Damit sei auch der Fettmarkt als Gesamtveranstaltung nicht durchführbar. Zurzeit sei eine „Taskforce“ der Verwaltung mit der Die Touristik- und Gastronomiebranche hat esschwer in Corona-Zeiten. Die Auflagen sind streng, die Gäste reagieren oft verhalten. Foto: Monika Vornhusen Löhne zahlt“, betont Adolphs. Nach dieser „Durststrecke“ blickten viele Beschäftigte nun mit Sorge auf die Herbstund Wintersaison. Nach Angaben der Arbeitsagentur beschäftigt das Hotel- und Gaststättengewerbe im Kreis Warendorf rund 3800Menschen. Kurzarbeit verhindert Anstieg der Arbeitslosigkeit Der Fettmarkt 2019. Dieses Jahr gibt‘s keinen. Allerdings habe die Kurzarbeit bislang einen massiven Anstieg der Arbeitslosigkeit verhindern können. Dank staatlicher Hilfen sei eine Pleitewelle im Gastgewerbe bisher ausgeblieben. „Die Gewerkschaften haben sich in Berlin seit Beginn der Pandemie für das Kurzarbeitergeld starkgemacht und auch durchgesetzt, dass es bis Ende nächsten Jahres verlängert wird“, sagt Adolphs. Entscheidend sei zudem, dass die Leistung nach sieben Monaten auf 80 Prozent des Nettoverdienstes (für Eltern 87 Prozent) ansteige. Die NGG appelliert an die Unternehmen, die Kurzarbeit für die Qualifizierung ihrer Mitarbeiter zu nutzen. „Wer wegen Corona nicht arbeiten kann, sollte die Möglichkeit einer beruflichen Weiterbildung bekommen. Das ist ein Beitrag gegen den Fachkräftemangel, der in Hotels und Restaurants unabhängig von der Pandemie eklatant ist. Und Beschäftigte können einen Schritt auf der Karriereleiter machen –etwa von der Küchenhilfe zur Köchin, vom Restaurantfachmann zum Hotelfachmann“, so Adolphs. Zudem müssten Beschäftigte auch im Gastgewerbe für die Digitalisierung fit gemacht werden. Hier berge die Krise eine Chance. Foto: Stadt Warendorf Arbeitsgruppe Innenstadt des Vereins Wirtschaft für Warendorf (Wiwa) dabei, Aktionen zur Stärkung des Handels im Oktober zu planen, bestätigt Wirtschaftsförderer Torsten Krumme. Angedacht seien verlängerte Öffnungszeiten, zusätzliche Aktionen der Geschäfte und verstärkte Werbung für den Einzelhandel in der Woche vom 16. bis zum 21. Oktober. IHRE WELT WIR MACHEN BUNTER! Kaufen Sie da, wo‘s wächst Riesige Heideauswahl! Heide in vielen versch. Farben Prozessionsweg 4 59227 Ahlen Tel.:02382 /2457 www.ag-muensterland.de €1. 29 €1.00 ab 5Stück nur €5.00 3Stück nur pro Stück beide Angebote gültigbis 1.10.20 Gröblingen 131 48321 Warendorf Tel.:02581 /7873360 Alpenveilchen für innenund außen im 11er-Topf Öffnungszeiten: Mo.– Fr.9–18Uhr Sa. 9–14Uhr WWW.GAERTNEREI-SCHULZE-ECKEL.DE

KIOSK-SAMMLUNG

Sammlung

Sucht Warendorf September Tier Frau Garten Tiere Vorname Herbst Zwiebeln www.ag-muensterland.de-muensterland.de