Aufrufe
vor 2 Wochen

hallo-greven_06-02-2019

  • Text
  • Greven
  • Februar
  • Kinder
  • Germania
  • Porzellan
  • Sucht
  • Steinfurt
  • Mercedes
  • Uhren
  • Kreis
  • Muensterland.de

Reiselust: Die nächste Pleite Kalender: Die Termine im Überblick Wetter: Morgen 9°|5° Freitag 9°|6° HALLO GREVEN ∙ RECKENFELD ∙ ALTENBERGE ∙ NORDWALDE Jeden Mittwoch ∙ kostenlos ∙ Mittwoch, 6. Februar 2019 Ausgabe 11/2019 ∙ Verteilte Auflage: 22 015 www.ag-muensterland.de Bilder aus Auschwitz Fotoausstellung von Grevener Jugendlichen im Rathaus.| Lokales Butterweich gefedert Der Opel Kapitän ist ein rollendes Schätzchen, das das Herz der Autofans höher schlagen lässt.| Rollende Legenden Mit oder doch ohne Mit Spiegel oder ohne? Die ri tige Kamera zu finden, sch gar nicht so einfach zu | Wundervoll Kurz notiert 7000 Euro Schaden am Auto ALTENBERGE. Die Polizei hat die Ermittlungen zu einem Verkehrsunfall aufgenommen, der sich in der Nacht zu Samstag zwischen 22 und 6.30 Uhr an der Johannesstraße ereignete. Ein am Fahrbahnrand geparkter schwarzer VW Golf wurde angefahren und dabei an der linken Fahrzeugseite erheblich beschädigt. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf etwa 7000 Euro, so die Polizei. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Beamten suchen Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die Hinweise zum flüchtigen Pkw geben können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Greven, Telefon 02571/9284455. Mit gefälschten Papieren erwischt GREVEN. Ein 29-jähriger Mann befuhr am Freitag gegen 4.45 Uhr mit einem Pkw die Münsterstraße in Fahrtrichtung Münster. In Höhe der Hausnummer 103 fuhr er auf die Gegenfahrbahn und wäre dort fast mit einem Streifenwagen zusammengestoßen. Die Polizeibeamten hielten den Wagen an. Sie stellten erheblichen Alkoholgeruch in dem Fahrzeug fest. Ein freiwilliger Alkoholvortest ergab annähernd zwei Promille. Der Mann wies sich mit einem ausländischen Personaldokument aus. Die Beamten hatten den Verdacht, dass es gefälscht war. Die Überprüfung des Dokuments auf der Wache bestätigte den Verdacht. Die rechtmäßigen Personalien konnten ermittelt werden. Zeugnistelefon am Freitag erreichbar KREIS STEINFURT. Ende dieser Woche gibt es Zeugnisse – schlechte Noten bringen Schüler sowie Eltern manchmal in Not. Die Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Steinfurt lässt Betroffene nicht alleine: Am Freitag (8. Februar) richten die Schulpsychologen einen zusätzlichen Beratungsdienst ein. Von 10 bis 14 Uhr ist eine Mitarbeiterin unter Telefon 0 25 51/69 15 79 zu erreichen. Auch unabhängig von der Zeugnisausgabe steht die Beratungsstelle bei Schulproblemen unter dieser Telefonnummer mit Rat und Tat zur Seite. Weitere Informationen über die Schulpsychologische Beratungsstelle gibt es im Internet unter www.kreis-steinfurt.de/schulberatungsstelle. Vielseitige Sängerin Kulturinitiative präsentiert Esther Lorenz Lokales Sehenswerte Kinderkunst Gitarren und Geigen ergänzen Ausstellung GREVEN. Im Rahmen ihrer aktuellen Ausstellung im Maria-Josef-Hospital stellt die Künstlerin Anonciata Braun- Brinkmann jetzt auch Werke ihrer Malschüler aus. Kinder zwischen zehn und 14 Jahren aus Emsdetten und Borghorst haben in einem Workshop der Mal- und Kunstschule Kunstwerkstatt Münsterland Gitarren und Geigen bemalt. Die Einbrecherbande aufgeflf ogen Wohnungseinbrüche auch in Greven und Nordwalde KREIS STEINFURT. Eine Einbrecherbande ist dringend verdächtig, seit November 2018 im Münsterland mindestens 23 Wohnungseinbrüche begangen zu haben. Das teilt die Kreispolizeibehörde mit. Unmittelbar nach zwei Einbrüchen in Einfamilienhäuser in Neuenkirchen konnten Mitte Januar drei Tatverdächtige im Alter von 19, 28 und 47 Jahren in Wettringen festgenommen werden. Das Diebesgut aus den Einbrüchen in Musikinstrumente wurden zum Großteil von Grevener Bürgern zur Verfügung gestellt und teilweise gespendet. Auch der Kinder- Jugend- und Kulturverein Dampfross aus Borghorst unterstützte diesen Workshop mit einer Zuwendung, sodass die Schüler in zehn Stunden ihr ganz persönliches Instrument gestalten konnten. „Es hat Monate gedauert, all diese Instrumente zu finden, denn sie mussten ja in unser Budget reinpassen, und im Kinder- und Jugendbereich ist das nicht immer leicht“, erklärt Braun-Brinkmann und führt fort: ,,Jetzt können die ehemaligen Besitzer und alle anderen Besucher sehen, was aus den Instrumenten geworden ist und dass Kinderkunst Foto: KI durchaus sehenswerte Kunst ist.“ Die öffentliche Ausstellung ist bis Ende Februar im Erdgeschoss des Maria-Josef-Hospitals zu besichtigen. Neuenkirchen befand sich noch im Besitz der Tatverdächtigen. Die drei Männer aus Steinfurt wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt. Er erließ gegen sie Haftbefehl. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Ermittlungsgruppe war das Trio überwiegend im Kreis Steinfurt sowie im Kreis Warendorf und Kreis Gütersloh aktiv. Konkret können ihnen Einbrüche in Steinfurt, Greven, Emsdetten, Nordwalde, Hörstel, Neuenkirchen, Wettringen, Tecklenburg, Sassenberg, Ostbevern und Versmold zugeordnet werden. Bei Durchsuchungen haben die Ermittler neben Beweismitteln auch umfangreiches Diebesgut sicherstellen können. Ein Teil des Diebesgutes konnte mittlerweile konkreten Straftaten zugeordnet werden. Die Täter hatten es bei den Einbrüchen, die überwiegend in den frühen Abendstunden erfolgten, auf Bargeld, Schmuck und elektronische Geräte abgesehen. Der Beuteschaden wird auf etwa 100 000 Euro geschätzt. Neben den drei Festgenommenen wird aktuell gegen weitere vier Personen wegen Mittäterschaft und Hehlerei ermittelt. Die Ermittlungen dauern an. Kinderrechte. Schutz vor Gewalt. Wir tun was. Für starke Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Zuhören. Vorbeugen. Helfen. Deutscher Kinderschutzbund in Münster Berliner Platz 33 Telefon 0251 47180 www.kinderschutzbundmuenster.de GESCHENKE & MODE Mehr Sparen Mehr Hardeck Angebote finden Sie jede Woche neu auf hardeck.de und in unseren Häusern. Schauen Sie doch mal rein! MEHR AUF HARDECK.DE 35 JAHRE 1983–2018 sind genug... RÄUMUNGSVERKAUF wegen Geschäftsaufgabe Letzter Verkaufstag: Samstag, 16. 2.2019 50% RABATT auf das gesamte Sortiment (außer bereits reduzierte Ware) 48268 Greven · Marktstraße 13 WIR MACHEN IHRE WELT BUNTER! www.ag-muensterland.de Rettungsflieger kennen keine Staus. Info-Telefon 0711 7007-2211 www.drf-luftrettung.de r

KIOSK-SAMMLUNG

Sammlung

Greven Februar Kinder Germania Porzellan Sucht Steinfurt Mercedes Uhren Kreis www.ag-muensterland.de-muensterland.de