Aufrufe
vor 4 Monaten

hallo-greven_14-09-2019

  • Text
  • Greven
  • September
  • Cityfest
  • Ausbildung
  • Kinder
  • Haus
  • Sucht
  • Stadt
  • Grevener
  • Telefon
  • Muensterland.de

Lokales: Domhof 1 erhält Denkmalplakette Kalender: Die Termine im Überblick Wetter: Heute 21°|9° Morgen 23°|12° ∙ RECKENFELD ∙ GIMBTE ∙ ALTENBERGE ∙ NORDWALDE ∙ SAERBECK Jeden Samstag ∙ kostenlos ∙ Samstag, 14. September 2019 Ausgabe 73/2019 ∙ Verteilte Auflage: 24 665 www.ag-muensterland.de HALLOGREVEN Urlaub verlängern Er sagt „Servus“ Fehler mit Folgen Mit mediterranen Köstlichkeiten wie dem Lamm-Gyros-Spieß holt man sich den Reise-Genuss nach Hause. | Essen & Trinken Uli Hoeneß räumt nach und nach seine Ämter beim FC Bayern München. Dennoch bleibt er wohl stets allgegenwärtig. | Sport In „Gut gegen Nordwind“ lernen sich zwei Unbekannte kennen, weil eine E-Mail im falschen Posteingang landet. | Kino Kurz notiert Runde 43 KISSENLUST Vertrauen Sie Ihr Altgold einem Fachmann an! Willkommens-Café in Haus Kindertraum ALTENBERGE. Das Willkommen- Café für Mütter mit Migrationshintergrund und ihren kleinen Kindern startet am Dienstag (17. September) im Haus Kindertraum, Am Hang 5, und findet von da an jeden Dienstag von 15 bis 17 Uhr statt. Bei Kaffee oder Tee können die Frauen Kontakte knüpfen und Fragen stellen, die sie beschäftigen. Gerne wird dabei auch bei der Bewältigung von Formularen geholfen und unterstützt. Das Café ist kostenlos und kann ohne Anmeldung besucht werden. Spurensuche im Wald Cityfest Greven bietet Attraktionen für jedes Alter Sonderseiten im Räumungsverkauf Stoff-Outlet Harkortstr. 5 Sommerkissen Sofakissen Dekokissen Sitzkissen Kuschelkissen Terassenkissen... Über 1000 Kissen aus hochwertigen Stoffen in vielen Größen. Maßanfertigungen auf Wunsch möglich. mit dem größten Stoffangebot im Münsterland Einrichtungshaus An der Hansalinie 4-6 Mo - Fr 10 - 18.30 Uhr Sa 10 - 17 Uhr www.sensa.eu Ihr alter Schmuck, Uhren, Zahngold wird von ausgebildeten Goldschmieden fachmännisch geprüft. Grammgenaue Abrechnung zu fairen Preisen. Marktstraße 33 · Greven NEUE ANGEBOTE ZUM ALDI PREIS. MEHR IM BEILIEGENDEN ALDI MAGAZIN. Jeden Tag besonders – einfach ALDI. RECKENFELD. Das Familenzentrum Reckenfeld bittet am Freitag (20. September) ab 16 Uhr zu einer Spurensuche in den Wald. Eltern mit Kindern ab vier Jahren steht mit Förster Thomas Riepenhausen ein spannender, lehrreicher Nachmittag im Wald bevor. Der Kostenbeitrag beträgt drei Euro pro Person, eine Anmeldung in den Kitas unter Telefon 0 25 75/610 (Kita „Unter dem Regenbogen“) oder 02575/955163 (Kita „Villa Kunterbunt“) ist nötig. Dort gibt es auch eine Wegbeschreibung zum Treffpunkt. Samba-Workshop in der Kulturwerkstatt ALTENBERGE. Die Kulturwerkstatt Altenberge bietet am Samstag und Sonntag (28. und 29. September) von 15 bis 18 Uhr (Samstag) sowie von 11 bis 14 Uhr (Sonntag) den Rhythmus-Workshop „Samba in die Füße“ an. Auf Originalinstrumenten – Surdo, Trommeln, Glocken und Schekere – werden Sambarhythmen gespielt, die in die Beine gehen. Dazu gibt es kleine Bewegungsschritte und jede Menge Spaß. Workshopleiterin Ute Roddey, studierte Musikerin, trommelt mit viel Leidenschaft afrikanische und lateinamerikanische Rhythmen und leitet Chöre und Instrumentalensembles. Dieser Workshop richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene und findet nur bei einer Mindestanzahl von sechs Teilnehmern statt. Anmelden kann man sich bis zum 22. September (Sonntag) per Mail an Ute.Roddey@web.de oder unter Telefon 0173/6 05 40 75. Ausstellung im FMO Frances Geytenbeek: Vom Porträt bis zur Landschaft Aktuell können Besucher die neue Bilderausstellung der niederländischen Künstlerin Frances Geyt enbeek am Flughafen Münster/Osnabrück bestaunen. GREVEN. Die Künstlerin übersetzt auf beeindruckende Weise persönliche Themen und vielschichtige Szenen in farbenfrohe Acrylgemälde. Ihr Sujet reicht von Porträt- über Landschafts- bis hin zu Architekturbildern. Frances Geytenbeek gelingt es, eine subtile Intimität bei der Betrachtung der Gemälde zu erzeugen, und sie lässt den Betrachter in einen ganz persönlichen Dialog mit den Porträtierten treten. Die zum Teil großformatigen Bilder strahlen neben einer großen Ruhe durch gekonnte Farbwahl sowie Licht- und Schattensetzung Energie und Wärme aus. Der Betrachter wird für einen Moment gefangen gehalten. Frances Geytenbeek ist Autodidaktin. Ihre natürliche gestalterische und künstlerische Begabung und ihre Phantasie hat sie durch Kursbesuche an der Famous Artist School in Zeist geformt und ausgebildet. Außerdem studierte sie Porträt- und Modellzeichnen bei Gijs Voskuil in Rotterdam und malt in der Oude Ambachtsschool in Zwolle. Die Mutter von vier Töchtern lebt und arbeitet in Zwolle in den Niederlanden. Die Ausstellung ist noch bis zum 31. Oktober (Donnerstag) im öffentlichen Bereich des Ankunftsterminals zu besichtigen. Weitere Informationen zur Künstlerin sind im Internet unter der Adresse ww w w.francesgeytenbeek.com zu finden. Frances Geytenbeek stellt noch bis zum 31. Oktober (Donnerstag) im FMO aus. Foto: FMO Foto: Günter Benning WIR MACHEN IHRE WELT BUNTER! www.ag-muensterland.de Vom Sport allein können deutsche Top-Athleten nicht leben. Als Förderer erleichterst Du ihnen den Spagat zwischen Job und Leistungssport: www.sporthilfe.de

KIOSK-SAMMLUNG

Sammlung

Greven September Cityfest Ausbildung Kinder Haus Sucht Stadt Grevener Telefon www.ag-muensterland.de-muensterland.de