Aufrufe
vor 3 Monaten

hallo-telgte_24-11-2018

  • Text
  • Warendorf
  • November
  • Kreis
  • Sucht
  • Essig
  • Telgte
  • Ostbevern
  • Haus
  • Woche
  • Porzellan
  • Muensterland.de

Kalender: Tipps zum Ausgehen Lokales: Pantomimischer Abend mit „Mimikry“ Wetter: Heute 5°|1° Morgen 5°|0° ∙ WESTBEVERN ∙ RAESTRUP ∙ EVERSWINKEL ∙ ALVERSKIRCHEN ∙ OSTBEVERN Jeden Samstag ∙ kostenlos Samstag, 24. November 2018 Ausgabe 47/2018 Verteilte Auflage: 13 860 www.ag-muensterland.de HALLOTELGTE Rock aus dem Pott Rainer (Jan Josef Liefers) ruinierte in den 80ern den Durchbruch seiner Band. Nun gibt es ein Bühnen- Comeback. |Kino Reich an Ideen Die einen nennen ihn den Löwenbezwinger, die anderen Daniel Düsentrieb: Frank Brormann kommt. | Lokales Kurz notiert Vortrag: „Leben zwischen Mauern“ TELGTE. Faten Mukarker berichtet am 17. Dezember (Montag, 19 Uhr) im Telgter Pfarrheim am Kardinal-von-Galen-Platz über das Thema „Seit 51 Jahren warten auf den Frieden – Leben zwischen Mauern“. Die palästinensische Christin lebt in Beit Jala/Bethlehem im Schatten eines solchen Bauwerks. Sie spricht über den historischen und gegenwärtigen Konflikt und die daraus folgenden Bedingungen des alltäglichen Lebens. Faten Mukarker ist im geteilten Deutschland aufgewachsen und schließt sich den Menschen beiderseits der Mauer ihrer Heimat an, die an einen gerechten Frieden mit Israel glauben. In bewegenden Berichten erfährt der Zuhörer, dass Faten Mukarker und ihre Landsleute sich nichts sehnlicher wünschen, als ohne Angst, frei und selbstbestimmt in einem eigenen Staat zu leben. Sie ist Buchautorin und Vortragsrednerin in Deutschland und Bethlehem, wo sie Besuchern ihre Heimat zeigt und für Versöhnung wirbt. Am Abend können Schnitzereien aus Bethlehem erworben werden. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Meditation für Neugierige OSTBEVERN. Als ökumenisches Angebot wird eingeladen zu Meditationsabenden, an denen die Möglichkeit besteht, innezuhalten und die Kraft der Stille zu entdecken. Bei einer angeleiteten Meditation wird im Hören auf ein biblisches Wort versucht, den Blick zu lösen vom Vielerlei dessen, was man tut und was getan werden will – hin zu einem Augenblick, der zu sich selbst, zu Gott und zum anderen führen kann. „Anmeldungen und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich“, heißt es in der Mitteilung. Eingeladen sind Neugierige, Suchende, Anfänger und Geübte in der Meditation. Die Abende finden in der Kleinen Kirche St. Ambrosius in Ostbevern von 19.30 bis 20.15 Uhr statt. Die nächsten Termine sind freitags am 30. November und 14. Dezember. Südlicher geht’s nicht Ushuaia wirft Hut für Olympia-Bewerbung in den Ring | Sport Faire Aussichten Eine-Welt-Laden-Team kümmert sich um Rezertifizierung Auch wenn es noch ein wenig hin ist: Die Steuergruppe des Eine-Welt-Ladens beginnt schon in diesen Tagen damit, die Rezertifizierung Ostbeverns zur „Fair-Trade- Gemeinde“ vorzubereiten. OSTBEVERN. „Ich denke, dass wir spätestens im Frühjahr angesprochen werden, die Unterlagen aufzuarbeiten und einzureichen“, sagt Michaela Weitkamp, Mitglied besagter Steuergruppe. Deswegen würden auch gerade die ersten Besuche bei allen Projektpartnern geplant. „Neben der Überprüfung, ob die Fair-Trade-Produkte noch im Sortiment sind – das verlangt der Siegel-Träger – wollen wir auch wissen, ob und wie sich die jeweiligen Partner vorstellen könnten, weitere Güter in ihr Angebot zu nehmen. Zudem wollen wir die Gelegenheit nutzen und aufzeigen, wie groß die Produktpalette mittlerweile ist.“ Denn selbst wenn Kaffee, Tee und Schokolade noch immer die beliebtesten Produkte seien, handele es sich bei ihnen um nur einen minimalen Teil des Leckeres Dreamteam In unserem „Rezept der Woche“ findet die Birne ihren kulinarischen Traumpartner: die Schokolade.| Essen & Trinken gesamten Portfolios, das angeboten würde. Die Mitglieder der Steuerungsgruppe sind guter Dinge, dass eine Bestätigung des Status’ „Fair-Trade-Gemeinde“ eigentlich kein Problem sein sollte. Dennoch: „Wir freuen uns über jeden Weiteren, der uns und unsere Absichten unterstützt. Sei es durch privaten Konsum von Fair-Trade-Produkten, den Verkauf in seinem Fachgeschäft oder den Ausschank von entsprechendem Kaffee und Tee in seinen Geschäftsräumen“, wirbt Margret Dieck- mann- Nardmann. Ganz neu im Portfolio des Eine-Welt-Ladens ist die Möglichkeit, Kaffee und Schokolade ohne entsprechendes Label zu erwerben. „Die Pfarrgemeinde nutzt diese Möglichkeit bereits, um ihren ,eigenen‘ Kaffee zu haben. Theoretisch kann das jeder andere auch“, so Magdalena van Teeffelen. Die Frauen der Steuerungsgruppe können sich aber noch sehr viel mehr in diesem Bereich vorstellen. Angefangen von der individuell gestalteten Schokoladentafel zum Geburtstag hin bis zu Foto: dpa kulinarischen Werbe- oder Weihnachtsgeschenken. „Dafür müssen die Interessierten lediglich einen entsprechenden Aufkleber gestalten und dann draufkleben“, beschreibt Margret Dieckmann- Nardmann den Vorgang. „Theoretisch kann eine Packung auch direkt bedruckt werden. Das ist aber deutlich aufwendiger und teurer.“ So müssten für eine komplett individualisierte Kaffeeverpackung mindesten 180 Kilogramm abgenommen werden. „Das muss erstmal bezahlt werden – und dann auch noch konsumiert.“ Dennoch gibt es für dieses Format bereits erste Interessenten, wie die Frauen betonen. Wer sich ein Bild von dem großen Produktsortiment des Eine-Welt- Ladens machen möchte, der kann das unter anderem zu den Geschäftszeiten tun: mittwochs und freitags von 15 bis 16.30 Uhr, donnerstags von 10 bis 12 Uhr sowie sonntags von 10.15 bis 12.15 Uhr. www.commedia.de · Foto: © Ingo Bartussek - fotolia.com Lotto von 5 bis 23 Uhr in Ihrer Westfalen-Tankstelle Ostbevern Loburg 58 · 48346 Ostbevern NUR RINDVIECHERN SIND FRANZIS ERFOLGE EGAL Franziska Kampmann Landwirtin und Juniorenweltmeisterin im Rudern Hier kaufe ich gerne ein! Vom Sport allein können deutsche Top-Athleten nicht leben. Als Förderer erleichterst Du ihnen den Spagat zwischen Job und Leistungssport: www.sporthilfe.de 85 Prozent der Bevölkerung bewerten die Einkaufsmöglichkeiten in ihrer Umgebung positiv.* Weitere Zahlen, Daten und Fakten rund um die lokale Konsum- und Lebenswelt in Deutschland lesen Sie in der Studie „Lokale Welten“ des Instituts für Demoskopie Allensbach. Sie finden die Studie auf www.bvda.de. * Basis: Bundesrepublik Deutschland, Bevölkerung ab 16 Jahre Mitglied im BVDA

KIOSK-SAMMLUNG

Sammlung

Warendorf November Kreis Sucht Essig Telgte Ostbevern Haus Woche Porzellan www.ag-muensterland.de-muensterland.de