Aufrufe
vor 4 Monaten

hallo-telgte_27-04-2019

  • Text
  • Warendorf
  • Haus
  • April
  • Everswinkel
  • Telgte
  • Sucht
  • Telefon
  • Menschen
  • Kreis
  • Balkon
  • Muensterland.de

Lokales Samstag,

Lokales Samstag, 27. April 2019 Ur-Ur- Großneffe zu Gast Leckerbissen für Kulturfreunde Wilderich Freiherr von Droste zu Hülshoff (rundes Bild l.) und Anja Bilabel (rundes Bild r.) werden an dem Abend von der münsterischen Jazz-Combo „Czimmy’s Choice“ (Bild oben) unterstützt. Neuer Stellplatz gesucht OSTBEVERN. „Wir brauchen Hilfe!“, heißt es seitens des DRK-Ortsverbandes Ostbevern – nicht nur in den sozialen Netzwerken, sondern auch ganz real. Der Grund: Der Bauernhofbrand im März hat auch Folgen für das Deutsche Rote Kreuz (DRK). „Bisher konnten wir auf dem Hof unsere Wechselbrücke für die Altkleider stellen. Leider wird der Platz für den Wiederaufbau des Hofes benötigt, so dass wir sehr schnell einen neuen Stellplatz benötigen“, erklärt Rotkreuzleiter Christian Gerlach. Das Areal, das die DRK-Aktiven suchen, muss befestigt und mit Lastwagen zu erreichen sein. Die Wechselbrücke hat eine Größe von zweieinhalb mal acht Metern. „Optimal wäre ein Platz im Umkreis von maximal 15 Kilometern um Ostbevern“, sagt Gerlach. Derzeit leert das DRK seine Sammelcontainer noch mit Nasse Wände? Feuchter Keller? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. Feischen & Rehe GmbH t 0251 - 40020 www.isotec-fr.de Für diesen Container sucht das Deutsche Rote Kreuz einen Stellplatz. Foto: DRK Ostbevern eigenen Helfern, um den Erlös aus den Altkleidern so hoch wie möglich zu erzielen. Hierfür ist die Wechselbrücke als Zwischenlager unabdingbar. „Sollten wir keinen dauerhaften Stellplatz finden, sind wir auch für eine Übergangslösung dankbar“, ergänzt der Rotkreuzleiter. Sollte das Leeren langfristig durch einen Subunternehmer organisiert werden, so dass das DRK nicht mehr auf die Wechselbrücke angewiesen ist, könnte dieses nicht von heute auf morgen organisiert werden. „Für diese Umstellung würden einige Wochen benötigen“, weiß Gerlach, der jeden bittet, der gegebenenfalls Platz hat, sich an ihn zu wenden – unter Telefon 0152/ 21 93 72 33 oder per E-Mail an gerlach@drk-ostbevern.de. Bereits 2017 hatte der Kulturkreis Everswinkel mit drei Veranstaltungen an die große deutsche Dichterin Annette von Droste zu Hülshoff erinnert – damals hätte sie, die 1797 geboren worden ist, ihren 220. Geburtstag gefeiert. EVERSWINKEL. nicht ohne loka grund, denn die der Droste stam sprünglich aus Vitusdorf. Anfa des 15. Jahrhu derts verlegt einer ihrer Ahnherren den Familiensitz ins westliche Münsterland. Er hatte den Hülsho westlich vo Münster gekau weil – so wird mutet – der Hof Deckenbrock im Everswinkels au ner Lage in ein Ein neuer Stand bereichert den Everswinkeler Wochenmarkt: André Frenkert präsentiert Stoffe und Kurzwaren in Hülle und Fülle. Einigen wird der Verkaufstisch samt vielfältigem Angebot bekannt vorkommen. Kein Wunder. André Frenkerts Vater Dieter war viele Jahre lang fester Bestandteil des Wochenmarkts im Vitusdorf. Jetzt hat der Juniorchef übernommen – und ist künftig jeden letzten Freitag im Monat mit seinem Sortiment vor Ort. helmine Luise Maria von Droste Deckenbrock zu Hülshoff. Diesem lokalen Aspekt wird sich Wilderich Freiherr von Droste zu Hülshoff in der Präsentation seines aktuellen Werks „900 Jahre Droste zu Hülshoff“ in besonderer Weise widmen Bei Nachforschunuch s wirt 4. Ge milie Erweiterte Produktpalette Gebiet nicht befestigt werden konnte. Um sich von anderen Titelträgern zu unterscheiden, nannte die Familie sich später „von Droste zu Hülshoff“. Dennoch ist der Bezug zu Everswinkel noch erkennbar, denn Annettes vollständiger Name lautet Anna Elisabeth Franziska Adolphine Wilneueste Erkenntnisse über die Abstammung seiner Vorfahren aus den Jahrhunderten vor 1200. Umrahmt werden seine Ausführungen durch Texte seiner berühmten Ur- Ur-Großtante. Die Schauspielerin und Hörfunksprecherin Anja Bilabel, in Everswinkel bereits als beeindruckende Rezitatorin bestens eingeführt, wird ausgewählte Gedichte der Annette von Droste zu Hülshoff vortragen. Die münsterische Jazz-Combo „Czimmy’s Choice“ setzt den musikalischen Kontrapunkt in dem Programm, das sowohl Literaturfreunde als auch an der Heimatforschung Menschen in seiehen wird. anstaltung – prärt von der Gende, dem Heitverein und em Kulturkreis owie durch die Sparkasse Münsterland Ost gefördert – findet am 9. Mai (Donnerstag, 19.30 Uhr) im Rathaus att. Die Karten sten zwölf Euro, äßigt zehn Euro, ind im Verkehrs- Everswinkel so- Schreibwarengeerhältlich. Foto: Gemeinde Everswinkel Als stetig wachsendes, leistungsstarkes Speditions- und Logistikunternehmen mit derzeit 100 Mitarbeitern wollen wir unser Team erweitern. Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte schriftlich an: Rhein-West Güterverkehr GmbH Grevener Damm 238 – 244 48282 Emsdetten Rückfragen unter: Tel.02572/208-02oder Bewerbung@rhein-west-spedition.de Wir suchen zupackende, einpackende und abgefahrene Mitarbeiter Mitarbeiter (m/w/d) Vollzeit zur Unterstützung im Bereich Lagertechnik u. Haustechnik Staplerfahrer (m/w/d) Vollzeit oder Teilzeit mit Erfahrung im Hochregal Lagerhelfer (m/w/d) Vollzeit oder Teilzeit mit Befähigungsschein für Flurförderzeuge Kraftfahrer Kl. CE (m/w/d) Vollzeit oder Teilzeit (nationaler Fernverkehr) Hier gleich online bewer en www.rhein-west-spedition.de Begehrte Fachkraft Lagerlogistiker sind in vielen Branchen gefragt Arsenio Prihodko macht die dreijährige Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik bei der Zufall Logistics Group in Fulda. Zu seinen Aufgaben im Warenlager gehört es, Fördersysteme zu bedienen, Stapler zu fahren, den Wareneingang zu kontrollieren und Lieferungen zu packen. Dazu kommen kaufmännische Inhalte wie Inventuren, erklärt Anke Kock vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Bonn. Die Fachkräfte sind gefragt, denn viele Firmen haben ein großes Lager. 2014 gab es laut BIBB gut 24 000 angehende Fachkräfte für Lagerlogistik in Deutschland. Die technische Entwicklung der Logistiksysteme schreitet immer weiter voran, die Umschlagzahlen steigen, Zeitvorgaben werden enger. „Im Lager arbeiten, bedeutet längst nicht mehr, mit der Sackkarre Kisten von rechts nach links zu schieben“, schildert Monika Kühnel von der Industrie- und Handelskammer Berlin. Sie betont: „Die Tätigkeit in der Logistikbranche hat sich zu einer hochqualifizierten Aufgabe entwickelt.“ Teamfähigkeit und Konzentrationsfähigkeit sind zwei wichtige Eigenschaften in dem Beruf, sagt der Azubi Prihodko. Wenn die Laster vor den Laderampen stehen, müssen die Lieferungen transportfertig sein. Dafür braucht es eine genaue Planung sowie Zuverlässigkeit der einzelnen Kollegen und eine gute Abstimmung untereinander. Denn Zeit ist an der Stelle häufig bares Geld. (dpa) Kisten über Kisten: Für Fremde ist nicht zu erkennen, in welchem Regal sich welches Produkt verbirgt. Für den Auszubildende zum Lagerlogistiker, Arsenio Prihodko, wohl. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Draußen Samstag, 27. April 2019 Impfung auffrischen Hobbygärtner sollten auf Schutz gegen Tetanus achten Endlich ist Frühling – und die Menschen freuen sich über den Beginn der Draußen-Saison. Doch bei der Gartenarbeit lauert eine häufig unterschätzte Gefahr: Die Sporen der Tetanus-Bakterien, deren Infektion zu Wundstarrkrampf führen kann, leben auch in der Gartenerde.We Wr viel Zeit mit Gartenarbeit verbringt, sollte unbedingt seinen Impfschutz überprüfen. Denn nur wenn die letzte Tetanusimpfung vor maximal zehn Jahren erfolgt ist, besteht noch ausreichender Schutz gegen Tetanus (Wundstarrkrampf). Während die Impfquote für Tetanus bei Kindern laut Experten der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in der Regel über 95 Prozent liegt, sinkt sie bei den Erwachsenen mit zunehmendem Alter. Schon kleinste Kratzer reichen für die Krankheitserreger aus, um über diese Eintrittspforte in den Körper des Menschen zu gelangen. „Deshalb sollte jetzt zu Beginn der Gartensaison der Impfschutz vom behandelnden Arzt überprüft werden“, sagt AOK-Serviceregionsleiter Dirk Pisula. Stiche von Dornen, Schrammen oder kleinste Kratzer lassen sich bei der Gartenarbeit nicht vermeiden. Oft bemerkt man diese erst gar nicht. Für die Krankheitserreger des Wundstarrkrampfes, die sehr lange im Erdreich oder im Kot von Tieren überleben können, sind solche kleinen Wunden, an die kein Sauerstoff gelangt allerdings ideal, um sich zu vermehren. Deren Gifte lösen die eigentliche Krankheit aus, die in einem Zeitraum von drei Tagen bis drei Wochen ausbrechen kann. Nach anfänglichem Kribbeln und Wer gerne im Garten werkelt, sollte unbedingt seinen Impfschutz gegen Tetanus überprüfen. Foto: AOK/hfr Taubheitsgefühl im Bereich der Wunde, können Schmerzen und starke Krämpfe insbesondere der Kiefermuskulatur sowie der Nacken- und Rückenmuskulatur auftreten. Neben einem ausreichenden Impfschutz ist eine sofortige Behandlung, besonders bei größeren oder verschmutzten Wunden, entscheidend. Meistens sind Erwachsene ab einem Alter von 45 Jahren betroffen. Gerade deshalb sind die Auffrischimpfungen gegen Tetanus für sie wichtig. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt den Impfschutz gegen Tetanus alle zehn Jahre aufzufrischen – nach Verletzungen auch mal früher. Gut zu wissen: Auch eine durchgemachte Tetanuserkrankung schützt nicht dauerhaft vor einer erneuten Infektion. (AOK) Hammer Sonnensch tz. Sonnenschutz für Innen- und Außenbeschattung 20% Rabatt gültig bis 11.05.201 Hamme Mar e qual tä f r unse Zuhause! Nur bedingt sinnvoll Düngen mit Mist unter drei Voraussetzungen Mist wird nicht nur auf Feldern, sondern auch im Privatgarten als Dünger verwendet. Allerdings sollte er nur sehr dosiert eingesetzt werden. Sonst kann der Boden überdüngt werden oder die Ernte aus hygienischen Gründen sogar gefährdet sein. Darauf weist die Gartenakademie Rheinland- Pfalz hin. Die wichtigsten Tipps zum Düngen mit Mist: Wohl dosiert In einem Kilogramm Kuhmist sind laut Gartenakademie fünf Gramm Reinstickstoff enthalten. Dieser wird über mehrere Jahre im Boden freigesetzt. Das bedeutet, die Pflanzen würden bei einem regelmäßigen oder zu hohen Einsatz zu viele Nährstoffe erhalten und ihr Wachstum entsprechend verändern. Eine Überdüngung kann gerade bei Hühner- und Taubenkot entstehen – sie enthalten besonders viel Phosphor und Kali. Außerdem sollte der Mist nur bei Beeten zum Einsatz kommen, auf denen später sogenannte Starkzehrer wachsen. Das sind Pflanzen, die einen vergleichsweise hohen Nährstoffbedarf haben – etwa Gurken, Kohl und Tomaten. Auch Strauchbeeren und Obstbäume vertragen diese Düngerart. Nur im Frühling Mist wird im Frühjahr ausgebracht, auch im Privatgarten. Von Tipps, Geflügel-Mist im Sommer zum Düngen von Kopfsalat, Tomaten oder Kürbissen zu nutzen, raten die Experten der Gartenakademie Rheinland-Pfalz ab. Wenn bereits Gemüse auf dem Beet ist, kann es sein, dass der Mist die Blätter oder Früchte verschmutzt. Im frischen Kot befinden sich oft noch Keime wie etwa Salmonellen, Kolibakterien oder die Eier von Parasiten, Stallmist lässt sich gut als Dünger verwenden – im Garten aber nur in Maßen, raten Pflanzenexperten. Foto: dpa/Christin Klose die so auf das Gemüse gelangen können – und letztlich in die Küche. Nie frischen Mist nutzen Aus hygienischen Gründen raten die Experten sowieso dazu, keinen frischen Mist zu nutzen. Ihn sollte man mindestens ein Jahr lang ablagern. Es sei sogar besser, Stallmist erst mal zu kompostieren – auch wegen der Verträglichkeit für die Pflanzen. (dpa) Bei Marki inklusiv bis zu 350 gültig bis 11.05.2019 Sie sparen 150.- ab einem Auftragswert von 1500.- Art.-Nr. 941900 6 Sie sparen 250.- ab einem Auftragswert von 2500.- Art.-Nr. 94190087 Sie sparen 350.- ab einem Auftragswert von 3500.- Art.-Nr. 94190088 * Nur gegen Vorlag dieser Anzeige. Die Coupons sind nur einmal einlösbar, gelten nur für einen Neukauf, nicht für bereits bestehend Aufträge. Gardinen, Velux-Artikel, Insektenschutz oder Reparaturen sind von der Rabattierung ausgeschlossen. ienstleistungen fließen in den zu rabattierenden Umsatz ein. Die Coupons können nicht online eingesetzt werde und sind nicht kombinierbar mit anderen Aktionen oder Rabatten. Die Coupons werden bei einer Retoure nicht ers attet. Keine Barauszahlung möglich. 48157 Münster 14 An der Kleimannbrücke 1 0251 / 3211160 Mo-Fr 9-19 Uhr • Sa 9-18 Uhr 48231 Warendorf 14 August-Wessing-Damm 82-84 02581 / 7896311 Mo-Fr 9-19 Uhr • Sa 9-18 Uhr 14 Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG West, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica HS17_19

KIOSK-SAMMLUNG

Sammlung

Warendorf Haus April Everswinkel Telgte Sucht Telefon Menschen Kreis Balkon www.ag-muensterland.de-muensterland.de