Aufrufe
vor 2 Jahren

HANSEstyle 1 | 2019

  • Text
  • Hamburg
  • Zeit
  • Hamburger
  • Hochzeit
  • Hansestyle
  • Imke
  • Stadt
  • Menschen
  • Sasha
  • Salander

WIRTSCHAFT & POLITIK sen

WIRTSCHAFT & POLITIK sen Zeit sind sie darauf eingestellt, dass zum Beispiel ständig alles fotografiert wird … Das wird dann zur neuen Normalität. Wie erklären Sie sich das große Interesse an Ihrer Person? Die Bürgerinnen und Bürger sind in Hamburg ungemein interessiert an ihrer Stadt. Sie leben gerne hier und sind lokalpatriotisch. Das Interesse an der Stadt wird auf das Rathaus als Zentrum der Hamburger Politik projiziert. Und für das Rathaus sehen die meisten den Bürgermeister als den ersten Repräsentanten. Damit richtet sich ihr Interesse an der Stadt eben auch auf die Person des Bürgermeisters und die Art und Weise, wie er sein Amt führt. Welche Rolle kommt Hamburg innerhalb der Bundesrepublik zu? Wir sind die zweitgrößte Stadt der viertgrößten Volkswirtschaft der Welt. Was hier passiert, hat Bedeutung. Wir haben außerdem viele eigene Gestaltungsmöglichkeiten, weil wir als Stadtstaat Bundesland und Kommune zugleich sind. Wir sind eine deutliche Kraft im Staatsgefüge des Föderalismus, auch aufgrund unserer besonderen wirtschaftlichen Kraft und Modernität. Wir gelten als modern – aus meiner Sicht zu Recht, denn wir sind auf vielen Feldern Pioniere. Jetzt liegt noch ein Jahr bis zur nächsten Bürgerschaftswahl vor Ihnen. Mit welchem Programm werden Sie die Hamburgerinnen und Hamburger für die SPD, aber auch persönlich für Sie, begeistern? Der erste Schritt ist immer, dass wir die Bürgerinnen und Bürger für das gewinnen, was wir für richtig halten. Ich bin sehr daran interessiert, dass die Grundlinien des Senats, die wir seit 2011 verfolgen, verstanden, akzeptiert und unterstützt werden. Nur dann kann ich auch als Bürgermeister Zustimmung erwarten. Ich habe in den Umfragen gelesen, dass mehr als die Hälfte der Bevölkerung es richtig findet, wie ich arbeite. Das ist ein hoher Wert und der ist wichtig, denn alles, was wir im Rathaus tun, muss am Ende auf Akzeptanz stoßen. Ein Senat, der gut arbeitet, und ein Bürgermeister, den man versteht, sind die Voraussetzungen dafür, bei Wahlen Erfolg zu haben. Im letzten Jahr konnte man auf vielen Veranstaltungen mit Ihnen ins Gespräch kommen … … man darf nicht nur auf Sendung sein, sondern muss auch immer wieder auf Empfang schalten. Ich bin im letzten Jahr in allen 17 Wahlkreisen in öffentlichen Veranstaltungen gewesen. Dort erfährt man sehr schnell, wie Bürgerinnen und Bürger wirklich denken, und man bekommt ein Gefühl dafür, welche Themen im Vordergrund stehen. Jede Stadtteilveranstaltung Glaubhafter Mediziner und langjährig erfahrender Politiker: Hamburgs Erster Bürgermeister Ein Senat, der gut arbeitet, und ein Bürgermeister, den man versteht, sind die Voraussetzungen dafür, bei Wahlen Erfolg zu haben. Dr. Peter Tschentscher 22

HANSEstyle CKB mediahouse GmbH
Alsterterrasse 7
20354 Hamburg
+49 (0)40 4153 7680

    




EINE PUBLIKATION DER CKB MEDIAHOUSE GMBH

AGB
Home
Impressum
Kontakt

HANSESTYLE AUF FACEBOOK