Aufrufe
vor 2 Jahren

{have speed in f[ ]cus!} DTM 2018 Race 11 und 12 Brands Hatch

  • Text
  • Brands
  • Hatch
  • Rennen
  • Fahrer
  • Zanardi
  • Auer
  • Verwarnung
  • Mercedes
  • Audi
  • Juncadella
DTM goes to one „home of british motorsports“. Nach dem letzten DTM Intermezzo auf dem kurzen Indykurs-Streckenabschnitt 2013, ging es diesmal auf den legendären Grand-Prix-Kurs. 1964 bis 1986 wurden hier 14 Formel1 Rennen ausgetragen, bis die Strecke von Donnington und Silverstone endgültig abgelöst wurde. So legendäre Namen wie Jim Clark, Jochen Rindt, Emerson Fittipaldi und Niki Lauda wurden hier vom Steckensprecher auf das oberste Treppchen des Podiums gerufen. Auch fanden hier 2012/2013 Dreharbeiten für Teile des erfolgreichen Kinofilms „RUSH“ über Niki Lauda mit Daniel Brühl in der Hauptrolle statt. Alles in Allem eine historische Stätte! Auch außerhalb der DTM spricht man hier englisch und vor allem die Führenden der Meisterschaft Paffett und Di Resta fuhren hier im wahrsten Sinne des Wortes als die Stars und mit solchen auch noch auf Ihren Boliden am Sonntag einen Doppelsieg ein. Die Zuschauer kamen voll auf Ihre Kosten! Auch das, aus Lärmschutzgründen auf zwei Tage zusammengeraffte kurzweilige DTM Programm, trübte in keinster Weise die tolle Stimmung rund um die Rennstrecke. Motorsportfans aus dem ca. 25 km entfernten London und aus der umliegenden Grafschaft Kent bevölkerten hier zahlreich Tribünen und das „Green“ zwischen Druids und der Einfahrt zum Grand Prix Kurs. „Laut.Nah.Dran“ gilt hier in Brands nicht nur bei der DTM sondern bei jeder Veranstaltung. In bestimmten Zuschauerbereichen sind die Zäune bis zur 3m entfernten Strecke nur Hüfthoch - freie Sicht inklusive! In der Meisterschaft baute Mercedes seinen Vorsprung mit 2 weiteren Siegen aus. René Rast holte am Sonntag einen Podestplatz und Audi setzt damit den seit Zandvoort leichten Aufwärtstrend fort. Jetzt aber kommt mit riesen Schritte das schon vielfach angekündigte DTM-Nachtrennen im italienischen Misano auf uns zu. Spektakulär wird hier der Gaststart von Alex Zanardi im BMW M4 DTM als neunzehnter Teilnehmer und auch der Live-Auftritt von Rockröhre Gianna Nannini. Wer hier grade in Italien im Urlaub ist, sollte sich für diese zwei Nächte noch Tickets besorgen. Wem es hier zu weit oder zu warm ist, kann auch gut klimatisiert Kabel1 einschalten. Start ist jeweils Samstag und Sonntag 22.30 Uhr.

{have speed in f[ ]cus!} DTM 2018 Race 11 und 12 Brands

{have speed in f[ ]cus!} Race 11 & 12 Brands Hatch [UK] Sternejäger weiterhin chancenlos! #23 Daniel Juncadella von der Pole zum ersten Sieg #2 Gary Paffett sammelt fleißig Meisterschaftspunkte

{have speed in f[ ]cus!} 2013-2019

Sport1