Aufrufe
vor 3 Jahren

{have speed in f[ ]cus!} DTM Race 13 & 14 - Nürburgring

  • Text
  • Wett
  • Slicks
  • Sonne
  • Eifelwetter
  • Fuehrender
  • Wochenende
  • Gewichte
  • Mueller
  • Rennen
  • Runde
  • Verwarnung
  • Glock
  • Wittmann
  • Fahrer
  • Resta
  • Audi
  • Wickens
  • Rast
  • Fertig
Die Uhr tickt runter, der Kampf wird härter. Der 7. Lauf der DTM ging auf dem Nürburgring an den Start. Das Eifelwetter mit viel Regen hat am Samstag so manchen Blutdruck in die Höhe getrieben. Vom Ehrgeiz gepackt und von erahnten Aufheiterungen am Himmel geblendet, hat sich Mattias Ekström einen Boxenstopp gegönnt, den er hätte lieber drei vier Runden später absolvieren sollen. Kaum waren die Slicks aufgezogen, nahm der Regen erneut zu und die Rutschpartie so seinen Lauf. Damit hatte sich Ekström keinen Gefallen getan und musste wertvolle Punkte liegen lassen. Da hieß es am Sonntag: nur keine Fehler machen und die bestmögliche Position nach Hause fahren. Mit Platz sechs konnte er acht Zähler auf dem Meisterschaftskonto verbuchen und so seine Führungsposition weiterhin sichern. Auch wenn am Sonntag die Sonne schien, war das Rennen nicht weniger aufregend. Es gab viele Zweikämpfe und einer ließ bei den Audi- und BMW-Fans den Atem stocken. Nico Müller testete die Lebensdauer seiner Hankook-Reifen weit über die Hälfte der Renndistanz hinaus und konnte dann mit dem Speed seiner Nachfolger nicht mehr 100% mithalten. Im Kampf um Positionen zeigen sich oftmals kreative Züge bei den Piloten. Wie ab Runde 25 zwischen Glock und Müller zu beobachten war. Glock hing hinter Müller fest und wenn sich eine Lücke auftat, reagierte Müller blitzschnell und Glock musste zurückstecken. Bis es in Runde 27 zum Showdown kam. Müller ging ruckartig vom Gas und Glock zauberte einen schwarzen Strich auf die Strecke, was nichts half - es krachte! Beide Boliden wurden dabei beschädigt und die Rennen waren zerstört. Müller zog noch mit Rauchschwaden seine Runden, bis er in Runde 29 die „Spiegelei-Flagge“ sah und das Rennen beendete. Glock konnte noch wenigstens 4 Punkte für seinen 8. Platz mitnehmen. Die Strafe folgte für Glock in Form einer Verwarnung. Wer nun Täter oder Opfer war, konnte nicht geklärt werden. Die Fans waren sich einig – laut.nah. dran!... und action pur! In den letzten beiden Läufe der diesjährigen Saison müssen sich alle Fahrer nocheinmal umstellen. Ab Spielberg fahren alle nur noch mit dem Gewicht, den die Boliden auf die Waage bringen. Endlich – Performance-Gewichte adé!

{have speed in f[ ]cus!} DTM Race 13 & 14 -

Superact Anastacia bei der ARD Chartshow {have speed in f[ ]cus!} Race 13 & 14 Nürburgring Lucas Auer 25 : 0 Sieg am Samstag Nullrunde am Sonntag ab Spielberg ! Performance-Gewichte adé ! powered by

{have speed in f[ ]cus!} 2013-2019

Sport1