Aufrufe
vor 3 Jahren

{have speed in f[ ]cus!} DTM Race 15 und 16 - Spielberg [A]

  • Text
  • Herstellermeister
  • Titelkandidat
  • Ring
  • Serie
  • Spielberg
  • Rennen
  • Runde
  • Audi
  • Wittmann
  • Verwarnung
  • Punkte
  • Fahrer
  • Rast
  • Qualifying
  • Duval
Was sich in den letzten Rennen angedeutet hat, wurde jetzt in Spielberg Gewissheit. Audi holte seit Zandvoort ständig auf und brachte es auf den Punkt. Titelchanchen für Fahrer- , Team- und Markenwertung stehen für Audi nach diesem furiosen Wochenende in der Steiermark sehr gut. Und das DTM-Urgestein aus Schweden ist klar auf Titelkurs! Zumal auch Mattias Ekström nun im 15. Rennen endlich seinen ersten Sieg in 2017 einfahren durfte und konnte. Der nach der letzten Saison geworfene retorische Bummerang in Bezug auf Wittmanns Meistertitel drohte nun langsam bei noch ausstehenden 2 Rennwochenden zum Absender zurückzukehren. Meistertitel mit oder ohne Sieg?! Schade ist nur, daß im Rahmen des „Teamworks“ erkennbar für jeden auf dem Red Bull Ring der beste Fahrer des ochenendes seinen Samstag-Sieg „herschenken musste“... Legitim, aber für Jamie Green und die fleißigen Teammitglieder an Aerodynamik, Antrieb und Rädern eher unbefriedigend. Nichts destotrotz hat Audi dem Rest des Feldes buchstäblich gezeigt, wo der berühmte Hammer hängt. 6x Podium, 2x Poleposition und insgesamt 144 Punkte von 214 möglichen Wochenendpunkten sind schon unmissverständliche Ansagen im Titelkampf. Gut für alle ist, dass der Kampf um den neu gestalteten DTM-Pokal erst in Hockenheim zu Ende geht. Gut für die Zuschauer vor Ort und im TV wäre, wenn erst am 15. Oktober am Ende des 18. Rennens gegen 16.08 Uhr der Sieger 2017 feststeht. Noch gibt es reichlich Punkte zu vergeben und zumindest haben neben vier Audi-Piloten noch Wittmann und Auer theoretische Chancen auf den Titel. Im Ausblick auf die Saison 2018 und hoffentlich darüber hinaus, präsentieren sich am Freitag und Samstag zwei neue Farzeuggesichter aus der japanischen Super-GT Serie zu Testfahrten im Renntempo auf dem Hockenheimring. Zu wünschen ist, dass ab 2019 ein gemeinsames Reglement für beide Rennserien gefunden wird. Vom Grundkonzept sind die Boliden aus Deutschland und Japan vergleichbar. Der von Gerhard Berger versprochene neue Wind in der DTM nimmt Dank der Vorarbeit der Letzten Jahre seitens des DTM-Vorstandes endlich Fahrt auf (S. 106/107). {have speed in f[ ]cus!} - DAS TEAM !

{have speed in f[ ]cus!} DTM Race 15 und 16 - Spielberg [A]

{have speed in f[ ]cus!} Race 15 & 16 Spielberg [AT] Audi Teamwork 2 x Poleposition 6 x Podium 144 Punkte am WE 1. Ekström-Sieg 2017 powered by

{have speed in f[ ]cus!} 2013-2019

Sport1