Aufrufe
vor 2 Monaten

Dezember 2019

Dezember

HAMBURGmobil Die Infoseite der HOCHBAHN – Dezember 2019 hochbahn.de Bescherung in Oldenfelde Am 9. Dezember geht die neue U1-Haltestelle in Betrieb Die nächste HAMBURGmobil-Seite erscheint am 15. Januar. Impressum V. i. S. d. P.: Hamburger Hochbahn AG, Steinstraße 20, 20095 Hamburg Fast doppelt so schnell durch Hamburg – darauf dürfen sich rund 4 500 Menschen zwischen den U1-Haltestellen Farmsen und Berne freuen, wenn ab 9. Dezember die U-Bahn an der neuen U1-Haltestelle Oldenfelde hält. In nur 22 Minuten geht es dann künftig von Oldenfelde zum Hauptbahnhof in die City. Mit der Haltestelle Oldenfelde hat die HOCHBAHN jetzt das erste Projekt im Rahmen des Netzausbaus abgeschlossen. Folgen werden die U4-Verlängerung auf die Horner Geest und der Bau der neuen U-Bahn-Linie U5. Nach 22 Monaten Bauzeit ist die 125 Meter lange Haltestelle nach Plan fertig und nimmt den Fahrgastbetrieb am kommenden Montag um 15 Uhr auf. Die Außenanlagen werden anschließend noch bis Frühjahr 2020 fertiggestellt. Darunter auch eine Störungen per Push: Jetzt umsteigen! Seit Sommer 2017 sind die Fahrgäste der HOCHBAHN mit ihrem Smartphone bestens informiert. Per Push-Nachricht gibt’s Störungsmeldungen der vier Hamburger U-Bahn- Linien einfach und kostenlos per WhatsApp oder Telegram. Nun stellt der Messenger-Dienst WhatsApp den Newsletter- Versand ein. Davon betroffen ist auch der Störungsticker der HOCHBAHN, den es ab 6. Dezember nicht mehr via WhatsApp geben wird. Damit Sie auch weiter unkompliziert checken können, wo es auf Ihrer U-Bahn-Linie mal klemmt, gibt’s zwei Alternativen. Neben Telegram, wo die HOCHBAHN schon seit 2017 den Störungsticker anbietet, kommt nun Notify hinzu. Mit der kostenlosen App können User News von Unternehmen oder Medien abonnieren – jetzt auch von der HOCHBAHN. Alle Infos finden Sie unter hochbahn.de/stoerungsticker. Sie gehören zur besinnlichen Zeit wie Lebkuchen und Adventskranz: Weihnachtsfilme. Ob zum Feierabend gemütlich auf der Couch oder an Heiligabend mit den Kindern vor der Bescherung – die Fernsehprogramme und Streamingdienste sind wieder voll mit Klassikern und Neuverfilmungen. Doch wie gut kennen Sie eigentlich die Filmhits zum Fest? Die HOCHBAHN grüßt die Fahrgäste in Bussen und U-Bahnen in der Weihnachtszeit ab jetzt mit einem kleinen Filmquiz. Auf zwei Plakaten sind insgesamt zehn Weihnachtsfilme in Form von Emojis dargestellt. Haben Sie schon alle erraten? Die Auflösung gibt’s Stück für Stück im Fahrgastfernsehen der U-Bahn oder kurz vor dem Fest auf hochbahn.de/weihnachten. Bike-and-Ride-Anlage mit 356 Stellplätzen. Rund 160 Fahrradstellplätze sind aber schon jetzt zum Start verfügbar. Advent, Advent, wer die nicht kennt … Merry Quizmas – die HOCHBAHN wünscht filmreife Weihnachten Das Besondere: Oldenfelde ist das erste Projekt des Netzausbaus, bei dem die HOCHBAHN die Menschen vor Ort schon vor dem ersten Spatenstich aktiv mitgenommen hat. Durch eine mehrstufige Bürgerbeteiligung konnten zahlreiche Anregungen in die Planung einfließen. Beispiele: Die genaue Lage der Haltestelle, begrünte Sichtschutzwände oder der bewusste Verzicht auf einen Kiosk. Zudem verbindet die Unterführung der Haltestelle, die auf Wunsch der Anwohnerinnen und Anwohner auch außerhalb der Betriebszeiten geöffnet bleibt, die beiden Teile des Quartiers ganz neu. Die HOCHBAHN rechnet mit rund 5 000 Fahrgästen täglich an der neuen Haltestelle. Ihr Kinderlein kommet … Aktion HOCHBAHN-KinderBus sammelt Spielzeug für den guten Zweck Auch in diesem Jahr möchte die HOCHBAHN wieder Kinder beschenken, die an den Weihnachtstagen leer ausgegangen sind. Dazu ist Hamburgs Nachwuchs am 27. und 28. Dezember gefragt. Denn dann steht wie in den vergangenen Jahren der HOCHBAHN- KinderBus in der City bereit, um Spielsachen aller Art entgegenzunehmen. In Kooperation mit dem Arbeiter-Samariter-Bund nehmen die Auszubildenden der HOCHBAHN Spenden für bedürftige Kinder entgegen. Gesammelt werden gut erhaltene Geschenke wie Plüschtiere, Puppen, Puzzles, Bücher, Spiele oder auch Fahrräder. Alle Jahre wieder – jetzt Termin vormerken: Am 27. und 28. Dezember von 10 bis 18 Uhr steht der HOCHBAHN-KinderBus auf der Parkfläche am Jungfernstieg neben dem MÖ-Grill. Tipps und Termine Linieninfos U3: kein Halt an der Haltestelle Landungsbrücken Noch bis Sonntag, 15. Dezember, Betriebsschluss wird die U3-Haltestelle Landungsbrücken in beiden Richtungen ohne Halt durchfahren. Sie erreichen die Haltestelle mit den Bus- Linien 111 bzw. 112 oder mit den S-Bahnen (S1, S2 und S3). Weihnachtsparaden An den Adventssonnabenden 7., 14. und 21. Dezember kommt es wegen der Weihnachtsparaden in der Innenstadt jeweils von 8 bis ca. 20 Uhr auf folgenden Linien zu Umleitungen und Haltestellenänderungen: 3, X3, 4, 5, 6, 17, 31, 34, 35 (X35), 36, 37 und 109 (19). Weihnachts- und Silvesterfahrplan Heiligabend fährt die U-Bahn bis ca. 14.30 Uhr nach dem gültigen Sonnabendfahrplan. Ab ca. 14.30 Uhr verkehren die Züge im 10-Minuten-Takt, ab ca. 18 Uhr im 20-Minuten-Takt. Am 1. und 2. Weihnachtstag fährt die U-Bahn nach dem gültigen Sonntagsfahrplan. In der Silvesternacht fährt die U-Bahn auch dieses Jahr mit zusätzlichen und längeren Zügen. So fahren Sie bequem und sicher in das neue Jahr. Der fahrplanmäßige Nachtbetrieb wird auf das gesamte U-Bahn- Netz ausgedehnt. An Weihnachten und Silvester fahren die Busse im Wesentlichen nach dem Sonnabendfahrplan. Ergänzende Buslinien sorgen in der Silvesternacht für weitere Anschlüsse und Verbindungen. Zwischen ca. 23.30 und 1 Uhr nachts bleiben alle HOCHBAHN-Busse auf den Betriebshöfen. Fahrplanwechsel am 15. Dezember: Hier tut sich was für Sie! Auf allen U-Bahn-Linien werden die Kapazitäten in der Hauptverkehrszeit gesteigert. Auf den Linien U1, U2 und U3 wird die Taktgarantie im Hamburger Stadtgebiet ausgeweitet: • 10-Minuten-Takt täglich von 5 bis 24 Uhr (statt bislang von 7.30 bis 23 Uhr) • in den Wochenendnächten: 20-Minuten-Taktgarantie und 10-Minuten-Takt auf der gesamten Linie U3 (statt bislang nur zwischen Schlump und Berliner Tor) Linie 144 geht in die Linie 340 über Die Linie 340 hat zum 1. Dezember die Fahrten der Linie 144 übernommen. Auf dem angepassten Linienweg der 340 werden dann u. a. alle Haltestellen der bisherigen Linie 144 bedient. XpressBus-Linie X35 ersetzt SchnellBus-Linie 35 Die neuen XpressBus-Linien verbinden ab 15. Dezember zuschlagsfrei große Umsteigepunkte und wichtige Ziele. Sie halten seltener und sind deshalb schneller unterwegs. Die X35 löst die SchnellBus-Linie 35 ab und wird zwischen Hamburg Messe – Hauptbahnhof – U/S Berliner Tor – Sievekingdamm/ -allee – Horner Kreisel – Jenfeld und Sorenkoppel unterwegs sein. Die neuen XpressBusse X35 fahren häufiger als bislang (u. a. montags bis freitags von 7 bis 20 Uhr im 10-Minuten-Takt, sonnabends von 10 bis 20 Uhr und sonntags von 13 bis 20 Uhr im 15-Minuten-Takt). StadtBus-Linie 109 wird zur MetroBus-Linie 19 Die Busse fahren – auf dem bisherigen Linienweg – künftig länger im 10-Minuten-Takt: • montags bis freitags von 5 bis 23 Uhr (statt bislang von 6 bis 21 Uhr) • sonnabends von 8 bis 23 Uhr (statt bislang von 10 bis 21 Uhr) • sonntags von 10 bis 23 Uhr (statt bislang von 13 bis 21 Uhr) Darüber hinaus sind sie durchgehend im 20-Minuten-Takt unterwegs. Verbessertes NachtBus-Angebot für den Harburger Raum Die NachtBus-Linie 642 wird durch Linie 142 ersetzt, die NachtBus-Linie 643 wird durch Linien 14 und 143 ersetzt und die Linie 145 ersetzt die NachtBus-Linie 644. Im Hauptliniennetz Harburgs ist ein 24-Stunden-Betrieb gewährleistet: 141 (60-Minuten- Takt), 142 (30-Minuten-Takt), 143 (30-Minuten-Takt), 145 (60-Minuten-Takt), Linie 641. Mehr Infos zum Fahrplanwechsel finden Sie auf hochbahn.de/ fahrplanwechsel, an Ihrer Haltestelle oder informieren Sie sich zu Ihren Routen in der Fahrplanauskunft auf hvv.de oder unter 040/19 449. HVV-Infomobil Informationen zu Nahverkehr, Tarifen und Ihrem persönlichen Fahrplan bieten wir auch am HVV-Infomobil – und zwar an folgenden Tagen: 07., 14. + 21.12., 10–18 Uhr Rathausmarkt City Arkaden Hamburgweite Weihnacht Kurz vor dem Jahresabschluss gibt’s am 26. Dezember die neue Folge #hamburgweit. Um 17.45, 18.45 und 19.45 Uhr können Sie dazu bei Hamburg1 einschalten. Noch gefeiert? Kein Problem: Ab 30. Dezember läuft die Folge auf Abruf auf hochbahn.de und youtube.com/hochbahn.

Blog

info@hochbahn.de
+49 40 3288-0

Oder nutzen Sie unser
Kontaktformular