Aufrufe
vor 5 Monaten

Azubi Basics 324 - Azubi Wissen für Niedersachsen 2020-21

  • Text
  • Laboratories
  • Vereinigung
  • Ag
  • Werkstaetten
  • Delivery
  • Antriebstechnik
  • Bildungszentrum
  • Hannover
  • Staerke
  • Bewerbung
  • Lebenslauf
  • Studium
  • Ausbildungsstelle
  • Niedersachsen
  • Berufe
  • Stellenanzeigen
  • Studium
  • Basics
  • Azubi
  • Ausbildung
Ausbildungsmagazin für Niedersachsen mit vielen Ausbildungsstellen in Niedersachsen ansässiger Ausbildungsunternehmen und vielen tollen Tipps zum Thema Ausbildung, für Bewerbung, Lebenslauf und Vorstellung. Genau das Richtige, für alle Schüler, die einen Ausbildung in Niedersachsen anstreben.

20 BERUFSFELDER IN DER

20 BERUFSFELDER IN DER INDUSTRIE BERUFSBEZEICHNUNG (Dauer der Ausbildung, schulische Voraussetzung) Welche spannenden TÄTIG- KEITEN werden in diesem Job ausgeführt? Welche Möglichkeiten für ein DUALES STUDIUM gibt es? AUTOMOBILE karosserie- und fahrzeugbaumechaniker/-in (3,5 Jahre, Hauptschulabschluss) • baut Teile eines Autos, Busses oder sogar einer rollenden Imbissbude neu zusammen, tunt sie nach Kundenwünschen oder repariert diese fahrzeugtechnik Inhalte sind z. B.: Antriebstechnik, Leichtbau, Mechanik, Fahrzeugentwicklung, Sicherheit automobilkauffrau/ -mann(3 Jahre, mittlerer Schulabschluss) • berät Kunden beim Kauf von schicken Neuoder Gebrauchtwagen, wickelt Finanzierungen ab und ist fürs Marketing zuständig maschinenbau Inhalte sind z. B.: Entwicklung und Konstruktion von komplexen Maschinen und Anlagen CHEMIE chemikant/-in (3,5 Jahre, mittlerer Schulabschluss) • stellt aus Rohstoffen Farben, Waschmittel oder Kosmetika her, sorgt dafür, dass die Produktionsanlagen funktionieren und prüft Proben chemieingenieurwesen Inhalte sind z. B: Chemietechnik, Produkt- und Technologieentwicklung, Umweltschutz Pharmakant/-in (3,5 Jahre, mittlerer Schulabschluss) • stellt Arzneimittel in Form von Pulvern, Lösungen und Tabletten her und ist sorgfältig bei der Dosierung der Wirkstoffe lebensmittelchemie Inhalte sind z. B.: Biochemie, Mikrobiologie, Toxikologie, Technologie, Lebensmittelrecht ELEKTRO- TECHNIK/ ELEKTRONIK/ MECHATRONIK Elektroniker/-in industriemechaniker/-in (3,5 Jahre, mittlerer Schulabschluss) • sorgt, je nach Spezialisierung dafür, dass stets Strom in Gebäuden, Maschinen oder Anlagen fl ießt • montiert Bauteile bzw. Baugruppen für Maschinen, repariert sie und programmiert deren Elektronik, damit alles rund läuft Elektrotechnik Inhalte sind z. B.: Robotik, Automatisierungstechnik, Kommunikations- und Nachrichtentechnik mechatronik Kombi aus Mechanik, Elektrotechnik und Informatik, Entwicklung verschiedener technische Systeme für komplexe Maschinen und Anlagen IT fachinformatiker/-in (3 Jahre, mittlerer Schulabschluss) kaufmann/frau für digitalisierungsmanagement (3 Jahre, mittlerer Schulabschluss) • entwickelt Rechnersysteme, programmiert Software, tüftelt an komplizierten Fragestellungen und findet immer eine Lösung • ermittlet den Bedarf an IT-Produkten, beschafft und führt diese ein. wirtschaftsinformatik Inhalte sind z. B.: Software Engineering, Projektmanagement, Datenbanken, Netzwerke und Datenschutz bzw. Medienrecht digitale medien Inhalte sind z. B.: Online-Marketing, Webdesign, Medienmanagement und Softwareentwicklung AZUBI BASICS

TELEPORTIER DICH NACH GANZ OBEN! Natürlich gibt es noch viel mehr Sektoren innerhalb der Industriebranche, wie z.B. Textil, Holz und Papier, Optik, Verpackung, Energie, Metall und viele andere. Sie alle haben jedoch etwas gemeinsam: Absolventen eines Industrieberufes können mit einer guten Bezahlung rechnen. Das Gehalt ist in dieser Branche nämlich im Durchschnitt höher, als in anderen Bereichen. Du bekommst nicht nur bereits während der Ausbildung eine angemessene Vergütung, sondern auch der Einstiegslohn kann sich sehen lassen. Außerdem hast Du sowohl super Chancen, nach der Lehre übernommen zu werden, als auch tolle Weiterbildungsmöglichkeiten, wie etwa zur/ zum Meister/-in, Techniker/-in, Fachwirt/-in oder Betriebswirt/-in. Dadurch kannst Du Dich auf bestimmte Fachbereiche spezialisieren und für Führungsaufgaben qualifizieren. Übrigens: Die Industriebranche hat den guten Ruf, dass ihre Angestellten von einer ausgewogenen Work-Life-Balance profitieren können. GIRLPOWER IST GEFRAGT Hast Du schon eine Idee, in welche Richtung es gehen soll, traust Dich aber vielleicht nicht, weil Du ein Mädchen bist? Lass Dich nicht davon abschrecken, dass es viele Jungs in Deinem Lieblingsberuf gibt. Die Industriebranche braucht weiblichen Nachwuchs und viele Unternehmen wünschen sich, dass sich mehr Frauen in diesen Berufen engagieren. Falls Du noch nicht ganz davon überzeugt bist, ob ein bestimmter Ausbildungsberuf etwas für Dich ist, dann kannst Du Folgendes tun: SCHNUPPERPRAKTIKA: Nutze ein Praktikum, um den Profis über die Schultern zu schauen und Dir ein besseres Bild über Deinen Wunschberuf zu machen. So kannst Du gleich wertvolle Kontakte knüpfen und wirst sehen, dass Du auch als Frau das Zeug dazu hast, einen „typischen“ Männerberuf zu erlernen. LADYS ONLY: Schau Dich nach speziell nur für Mädchen angebotenen technischen Studiengängen in Deiner Nähe um, wie z. B. Wirtschaftsingenieurwesen, Elektrotechnik oder Informatik. 21 INDUSTRIE-SPECIAL AZUBI BASICS

Ausbildungsmedien

© 2018 by Yumpu