Aufrufe
vor 1 Jahr

Imagesmagazin des BBZ Norderstedt 2019

  • Text
  • Ausbildung
  • Schulabschluss
  • Allgemeinbildenden
  • Berufsfachschule
  • Beruf
  • Arbeit
  • Menschen
  • Fachkraft
  • Informationen
  • Norderstedt
Schulimagemagazin des BBZ Norderstedt 2019

der Werkzeugmaschinen

der Werkzeugmaschinen erstellen sie Programme unter Berücksichtigung von Werkstoffparametern. Bei Bedarf führen sie Wartungsarbeiten an Maschinen, Vorrichtungen, Werkzeugen und Prüfmitteln durch. Beschäftigungsmöglichkeiten fi nden Zerspanungsmechaniker/ innen überwiegend in metallbearbeitenden Industriebetrieben, z. B. in Betrieben für Maschinen-, Anlagenund Apparatebau, im Fahrzeug- und Werkzeugbau, Drehereien, Gießereibetrieben sowie in Betrieben für die Herstellung von Metallerzeugnissen. Dort sind sie vor allem in Maschinen- bzw. Werkhallen tätig. VERFAHRENSMECHANIKER/-IN ALLER FACHRICHTUNGEN Ausbildungsdauer: 3 Jahre Verfahrensmechaniker/innen für Kunststoff- und Kautschuktechnik stellen aus polymeren Werkstoffen Form-, Bau- oder Mehrschichtkautschukteile sowie Halbzeuge, Faserverbundwerkstoffe oder Kunststofffenster her. Hierfür bedienen bzw. steuern sie weitgehend automatisierte Maschinen und Anlagen. Verfahrensmechaniker/innen arbeiten hauptsächlich für Kunststoff- und Kautschuktechnik in Betrieben der Kunststoff und Kautschuk verarbeitenden Industrie. Darüber hinaus bietet die chemische Industrie Beschäftigungsmöglichkeiten, z.B. bei Herstellern von Primärkunststoffen. Diese Ausbildung wird in der Industrie in den folgenden Schwerpunkten angeboten: • Bauteile • Faserverbundwerkstoffe • Formteile • Halbzeuge • Kunststofffenster • Mehrschicht-Kautschukteile BERUFSFELD: FAHRZEUGTECHNIK KRAFTFAHRZEUGMECHATRONIKER/-IN Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre Neben einer werkstattüblichen Ausstattung verfügt die Abteilung über sieben komplette Fahrzeuge mit zahlreichen Zusatzausstattungen, ein Elektro- Fahrzeug und ein Hybridfahrzeug. Zusätzlich stehen weitere wichtige Ausstattungsdetails zur Umsetzung der lernfeldorientierten Ausbildung bereit. Weiterhin ermöglichen speziell für die Schülerarbeit eingerichtete Computerarbeitsplätze und Laptops mit Werkstattsoftware ein berufsspezifi sches Arbeiten auf dem neuesten Stand. In den Elektronik- Laboren erarbeiten sich die Auszubildenden mit den dort vorhandenen Medien Inhalte aktueller Bus-Technologien. BERUFSFELD: ELEKTROTECHNIK Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik Elektroniker/in für Betriebstechnik Mechatroniker/-in ELEKTRONIKER/-IN FÜR ENERGIE UND GEBÄUDETECHNIK ELEKTRONIKER/-IN FÜR BETRIEBSTECHNIK Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre Hier reicht das Spektrum von den Grundlagen der Elektrotechnik und klassischen Installationsschaltungen des Elektrohandwerks bis hin zu Automatisierungsaufgaben mit speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) und moderner Gebäudeleittechnik oder der Steuerung und Regelung moderner Antriebe. Weitere Schwerpunkte sind elektrische Schutzmaßnahmen und die effiziente Nutzung der eingesetzten Energie. Hinzu kommen Fehlersuche in elektrischen Anlagen und Geräten sowie moderne Messtechnik. MECHATRONIKER/-IN Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre Das Berufsfeld der Mechatronik liegt an der Schnittstelle zwischen Metalltechnik, Elektronik und Informationsverarbeitung. Zunächst erfolgt die Vermittlung grundlegender Kenntnisse der jeweiligen Fachbereiche. Dies geschieht stark anwendungsbezogen in modern ausgestatteten Laborräumen. Eine enge Verknüpfung von praktisch durchgeführten Tätigkeiten und der daraus abgeleiteten Theoriebildung stellt das Grundprinzip unseres Unterrichtes dar. BERUFSFELD: HAAR- & KÖRPERPFLEGE Friseur/in FRISEURIN/FRISEUR Ausbildungsdauer: 3 Jahre Der Friseurberuf ist das Handwerk, das seit jeher in besonders hohem Maß dem Wandel der Zeit unterworfen ist. Zweimal jährlich erscheinen neue Frisurentrends. Diese setzen ein kreatives handwerkliches Geschick voraus, erfordern selbstständiges Planen, Durchführen von Arbeiten und sollen darüber hinaus noch mit einer lässigen Leichtigkeit den Kundinnen und Kunden präsentiert werden. Doch nicht nur eine anspruchsvolle Frisurengestaltung gehört zum Beruf, sondern auch Wellness-Behandlungen, Make-up-Empfehlungen, Farb- und Stilberatungen sowie Kenntnisse und Fertigkeiten in der Nagelpflege. VOLLZEITSCHULISCHE BILDUNGSGÄNGE Mit dem Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss zum Mittleren Schulabschluss Detaillierte Informationen zu den im Folgenden erwähnten Bildungsgängen fi nden Sie unter www.bbz-norderstedt.de/Bildungsangebot. BERUFSFACHSCHULE I Dauer: 2 Jahre BERUFSFACHSCHULE GESUNDHEIT UND ERNÄHRUNG Dieser Bildungsgang hat die Aufgabe, auf sozial ausgerichtete, pfl egerische, assistierende und hauswirtschaftliche Berufe vorzubereiten. Im Fach Gesundheit und Ernährung beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit wichtigen Themen des menschlichen Körpers (z. B. Funktion, Gesunderhaltung und Krankheiten). BERUFSFACHSCHULE TECHNIK Die Berufsfachschule Technik hat die Aufgabe, Jugendlichen neben einer Vertiefung der Allgemeinbildung eine grundlegende Ausbildung in elektrotechnischen und metalltechnischen Berufen zu vermitteln. BERUFSFACHSCHULE WIRTSCHAFT Die Berufsfachschule Wirtschaft hat die Aufgabe, ihre Schülerinnen und Schüler für den Eintritt in einen kaufmännischen Beruf vorzubereiten. Neben der Vertiefung der allgemeinbildenden Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch werden Inhalte der Fächer Wirtschaftslehre mit Rechnungswesen und Informationsverarbeitung vermittelt. ABSCHLUSS: ✪ Mittlerer Schulabschluss BERUFSFACHSCHULE III Dauer: 3 Jahre BERUFSFACHSCHULE SOZIALWESEN Kennzeichnend für die Ausbildung ist der Unterricht in 4 Lernfeldern mit folgenden Themen: LF 1 Professionelle Pflege, Versorgung und Betreuung leisten, LF 2 Gesundheit fördern und präventiv handeln LF 3 Beobachten, Informieren, Planen, Dokumentieren in der Pflege LF 4 Menschen personen- und situationsbezogen pflegen Während der Ausbildung werden insgesamt 35 Praxiswochen in Betrieben oder Einrichtungen mit den Bereichen Krankenpfl ege und Altenpfl ege absolviert. BERUFLICHER ABSCHLUSS: ✪ „Staatlich geprüfte Fachkraft für Pflegeassistenz“ (FPA) ABSCHLUSS: ✪ Mittlerer Schulabschluss VORAUSSETZUNG: Das Abschlusszeugnis weist einen Gesamtnotendurchschnitt von max. 3,0 und ausreichende Fremdsprachenkenntnisse aus. Mit dem Mittleren Schulabschluss zur Fachhochschulreife Detaillierte Informationen zu den im Folgenden erwähnten Bildungsgängen fi nden Sie unter www.bbz-norderstedt.de/Bildungsangebot. BERUFSFACHSCHULE III Dauer: 2 Jahre BERUFSFACHSCHULE FÜR KAUFMÄNNI- SCHE ASSISTENTINNEN UND ASSISTENTEN Diese Ausbildung in Vollzeitform soll die Schülerinnen und Schüler befähigen, kaufmännisch-verwaltende Aufgaben zu lösen. Fachrichtung Informationsverarbeitung Der Unterricht gliedert sich in 10 Lernfelder (nähere Informationen hierzu unter: www.bbz-norderstedt.de/Bildungsangebot/Berufsfachschule) Fachrichtung Fremdsprachen Der Unterricht gliedert sich in 10 Lernfelder (nähere Informationen hierzu unter: www.bbz-norderstedt. de/Bildungsangebot/Berufsfachschule) ABSCHLUSS: ✪ Staatlich geprüfte/r Kaufmännische/r Assistent/in ✪ Fachhochschulreife vollständig BERUFSFACHSCHULE FÜR SOZIALPÄDAGO- GISCHE ASSISTENTINNEN UND ASSISTENTEN Die 2-jährige Ausbildung in Vollzeitform soll die Schülerinnen und Schüler befähigen, als zusätzliche Kraft neben der sozialpädagogischen Fachkraft (Erzieher/in oder Sozialpädagoge/- pädagogin) in Einrichtungen wie Krippe, Kindergarten, Hort, Kinderheim oder Kinderkurheim mit Kindern zu arbeiten. ABSCHLUSS: ✪ Staatlich geprüfte/r sozialpädagogische/r Assistent/in ✪ Fachhochschulreife vollständig FACHOBERSCHULE (FOS) Dauer: 1 Jahr AUFNAHMEVORAUSSETZUNG: Mittlerer Schulabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung (gewerblich-technisch bzw. wirtschaftlich) Der Unterricht umfasst neben allgemeinbildenden und naturwissenschaftlichen Fächern (Physik, Chemie oder Biologie) die fachrichtungsbezogenen Fächer: FOS TECHNIK • Metalltechnik • Elektrotechnik • Informationstechnik FOS WIRTSCHAFT UND VERWALTUNG • Wirtschaftslehre • Rechnungswesen • Informationstechnik Abschluss: ✪ Fachhochschulreife 6 7

Ausbildungsmedien

Azubi Basics OWL 2021
Azubi Basics Wissensmagazin Schleswig-Holstein 2021
Azubi Basics 320 Azubi Wissen für Oberfranken 2020-21
Azubi Basics 319 Azubi Wissen für Berlin 2020/21
Azubi Basics 302 Azubi Wissen für Mittelfranken 2020
Azubi Basics 296 Azubi Wissen für Hannover 2020
Azubi Basics 293 Azubi Wissen für Ostwestfalen 2020
Azubi Basics 309 Azubi Wissen für Unterfranken 2019/20
Azubi Basics 298 Azubi Wissen für Oberfranken 2019
Azubi Basics 290 - Azubi Wissen für Schleswig Holstein 2019/20
Azubi Basics Azubi-Wissen
Berufskolleg Oldenburg-Ostholstein 2020
Berufliche Schule Husum 2016
Berufskolleg Olsberg Ausgabe 2019-2020
BBS Wirtschaft Lingen 2019
Walter-Eucken Berufskolleg Freiburg-2018
BBS Oldenburg-Holstein 2019
Schulmagazin der Berufskollegs Luedenscheid 2019
Schulmagazin des Berufskollegs Olsberg
Imagesmagazin des BBZ Norderstedt 2019
BKT Lüdenscheid 2018
Berufliche Schule Oldenburg/Holstein
BBS Lingen Wirtschaft 2017

Ausbildungshandbücher

AZUBI BASICS Hannover 2018
AZUBI BASICS Ostwestfalen
© 2018 by Yumpu