Aufrufe
vor 1 Woche

20120-03-22 Bayreuther Sonntagszeitung

  • Text
  • Nachrichten
  • Wochenzeitung
  • Virus
  • Kommunalwahl
  • Gesundheit
  • Rechtstipp
  • Bayreuth
  • Fussball
  • Auswirkungen
  • Gastronomie
  • Essen
  • Abholung
  • Lieferdienst
  • Ausgangssperre
  • Corona
  • Stichwahl
  • Erbe
  • Sonntagszeitung
  • Bayreuther
  • Bayreuth

6 22.

6 22. März 2020 Boulevard Bayreuther Sonntagszeitung Gedanken zur Woche Götterdämmerung? Wenn Ärztenichtmehr alles heilen können… –von TobiasLöffler, Diakon in Heilig Kreuz, Schlosskirche und St.Benedikt „Hallo Oma!“ „Hallo Tobias!“, schreit Oma zurück. Schlecht gehört hatsie schon immer.Aber jetzt auf zwei Meter Sicherheitsabstand zwischen Türund Angel fällt es schwer, meiner Oma in Zwangsisolation Trost zu schenken. Es fehlt die einfühlsame Stimme, es fehlt trotz lässigem Ellbogencheck die Umarmung zur Begrüßung, es fehlt so viel in diesen Tagen. Eine trostlose Veranstaltung ist das alles, nicht nur mit Oma… Ich frage mich: Welcher Trost bleibt denn noch? Die Nachrichten über tausend weitere Neuinfektionen können nicht die Sprache des Trostes sprechen. Vermutlich will ich diese Sprache auch gar nichthören. Ich will mich mit Hoffnung vollpumpen davon, dass erste Impfstofftests starten, davon, dass wie bisher eigentlich immer doch die Medizin dank Forschungsfortschritt den Sieg über die Krankheit erringt und den Trost wie eben auch fast immer niemand mehr braucht. Ich bekenne, ich habe mir ohne ärztliches Hinzutun diesen Irrglauben an allmächtige Halbgötter in Weiß selbst injiziert. Das ist ja auch ganz normal für Viele meiner Generation. Den Schreckgespenstern vonTuberkulose, Grippe und selbst HIV hat die Medizin durch hervorragende Therapieentwicklung das Laken ausgezogen. Sollte noch ein Rest von Leiden, gerade seelischer Art, bleiben, braucht es Therapie, vielleicht noch Beistand, aber keine Trostpflaster. Ist doch keiner gestorben! Ich sollte mich getäuscht haben. Corona offenbart meine Götterdämmerung: Es gibt einfach zu viele Leiden,gegen die Ärzteund Psychotherapeuten hilflos sind. Daran setzt der Trost an. Trost rechnet mit Erfahrungen, von denen ich mich nicht soschnell vollständig erholen kann, mit Narben, die bleiben, sodass ich herausgefordert bin, sie als unvermeidbaren Teil meiner Existenz zu akzeptieren. Trostberuht deshalb inSinngehalten, die mir helfen, Leid zu ertragen. DiemeistenGläubigen sind dann schon gedanklich über den Wolken. Klar, der Glaube daran, dass dieses Leben mit seinen hellen, aber eben auch dunklen Seiten nicht alles sein kann, sondern noch etwas Schöneres im Himmel auf mich wartet, spendet Trost. Aber, lassen Sie es meinem Alter geschuldet sein, ich möchte noch nicht sterben. Ich habe Träume, ich möchte Priester werden und noch viel Gutes für Gott und die Menschen tun. Welcher Trost bleibt mir dann noch für jetzt hier auf Erden, in zwei Meter Distanz vor meiner Oma? Derzeit sehe ich viele Kreuze. Mittelständler, die sich um den Bestand ihres Geschäftes sorgen, krankhaft Verängstigte und ebenso krankhaft Trotzige, die ihre Corona-Party steigen lassen. Und natürlich erblicke ich auch meine Oma, die wie viele Alte sich wegsperren muss und irgendwie versucht, die notwendigsten Dinge heil und sicher zu managen. Selbstverständlich kann ich mich meinen Blick mit Klopapiermauern zubauen und mir denken, was juckt mich das. Aber dafür bin Gott sei Dank zu berufsblind. Ich erkenne in all den leidgeplagten Gesichtern den gekreuzigten Jesus wieder. Ich höre wieder diesen schweren Atem verbunden mit der Klage nach dem „Mich dürstet“ (Joh 19, 28). An diesen Kreuzen kann und will ich nicht vorbeigehen. Auch ich habe Wasser zu geben. O.k., zwar nicht die Wunderpille, dafür kann ich beten. Das ist das Wasser, was ich am besten meiner Oma, dem Mittelständler und allen Anderen reichen kann. Bei Ihnen mag es etwas anders Diakon TobiasLöffler sein. Dennoch kann jeder etwas geben. Für mich ist esder Weg, das im Grunde genommen Unannehmbare anzunehmen und so Trostfür mich, Gott weiß, auch für meine Oma und alle Anderen, zu finden. Gesundheit hatimmer Vorrang Friseursalons jetztauch geschlossen /AndreasNuissl: Sicherheit gehtvor BAYREUTH. Trotz Corona durften Friseure bis vergangenen Freitag ihre Geschäfte weiter für die Kunden öffnen. Andreas Nuissl, der die Salons Cutting Crew und Hair Force One betreibt, hatte sich schon vor diesem Zeitpunkt dazu entschlossen, aus Sicherheitsgründen seine beiden Salons nicht mehr zu öffnen. „In Zeiten wie diesen müssen wir zusammenhalten und auch mal schwierige Entscheidungen treffen, beziehungsweise Eigeninitiative ergreifen und Verantwortung übernehmen“, sagte der Friseurmeister in der vergangenen Woche. „Wir hatten zwar alle erdenklichen Vorsichtsmaßnahmen ergriffen, wir waren jedoch nicht sicher,reichtdas aus?“, so Andreas Nuissl. „Wir konnten den Abstand zwischen den einzelnen Kunden zwar vergrößern, nicht jedoch zwischen Friseur und Kunden. Der Mindestabstand von 1,50 Meter war nicht einzuhalten. Wir So sah es vorher aus. Seit Samstagsind auch die Friseurgeschäftegeschlossen. hatten sogar Zeitschriften und Zeitungen weggeräumt, um eine Ansteckungsgefahr zu vermeiden. Die Kunden beschwerten sich, weil keine Lektüre mehr zur Verfügung stand. Uns war und ist eswichtig, unsere Kunden zu schützen. Deshalb wollten wir beide Salons für die Zeit der Krise schließen. Die offizielle Regelung hat uns die Entscheidung vorher abgenommen. Am vergangenen Freitag haben wir noch versucht soviele Kunden wie möglich glücklich zu machen. Ich bin mir sicher, dass wir diese schwere Zeit überstehen“, so Andreas Nuissl. „Ich freue mich schon, meine Kunden nach der Krise wieder bei uns in den Läden begrüßen zu dürfen“. Seine Botschaft an Kunden Foto: red und Freunde: „Alles Liebe, euer Cutting Crew- und Hair Force One- Team mit Andreas Nuissl“. Bei Fragen zu den Terminen können Kunden auch weiterhin unter 0921/58855 anrufen, eine Mail an hair@cuttingcrew.net schreiben oder sich auf Facebook und Instagram über die aktuellen Entwicklungen informieren. gmu ganz junges Schwein Märchenfigur (2 W.) Fußballverein, ... Madrid Volkszählung englisch: eins dt. Schauspielerin (Nadja) Anzeichen für eine Straftat Rettung aus der Not Fluss zum Dollart afrikanische Getreidesorte US- Schauspielerin (Zsa-Zsa) umsorgen, hegen inkompetent kretische Königstochter (Sage) Süßwasserfisch Kern eines Sonnenflecks Ausdruck des Ekels Fluss in Griechenland veraltet: Bach adliger rumän. Grundbesitzer Wasserbecken japan. Kampfsportarten süddeutsch: Hausflur Zeitwort Geliebte des Zeus ein Evangelist indischer Singvogel unwürdig altniederl. Kupfermünze französisch: König subarktisches Herdentier Zeitrückstand, in ... spanischer Ausruf venezianischer Admiral †1792 Weinpresse „Drahtesel“ fahren griechischer Buchstabe Buch der Bibel (Hosea) Initialen der Luxemburg † Obergewand der Römer WWP2015-13 südeurop. Männername immergrüne Zierpflanze Wortteil: innerhalb Meine Empfehlung für Sie - THOMAS EBERSBERGER "Ich spreche mich persönlich, aber auch namens des Jungen Bayreuth für Thomas Ebersberger als Oberbürgermeister für Bayreuth aus und bitte darum, ihn in der Stichwahl zu unterstützen und ihm das Vertrauen für die nächsten sechs Jahre auszusprechen.“ Stefan Schuh 7 3 4 4 8 1 6 5 2 3 1 8 5 1 4 3 9 4 9 1 6 4 2 9 8 5 7 9 WWP2015M-13 LÖSUNGEN 2 8 5 6 1 7 3 9 4 6 4 7 2 3 9 8 5 1 9 3 1 4 8 5 7 2 6 7 6 9 5 2 3 1 4 8 E N T O I B E R I S L E O N P A L L I U M K E L T E R R L 8 5 2 1 7 4 6 3 9 O S E E K R A D E L N K L S D V E R Z U G J R O I 4 1 3 9 6 8 5 7 2 R L E D A R E E H R L O S B E O W Z B U D O P F U I 5 9 8 7 4 6 2 1 3 S B F L I E S S S L N A U M B R A H D A R I A D N E 3 2 4 8 5 1 9 6 7 U N F A E H I G P F L E G E N I 1 7 6 3 9 2 4 8 5 Z O R S H

Bayreuther Sonntagszeitung

2019-10-27 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-10-20 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-10-13 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-10-06 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-09-29 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-09-22 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-09-15 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-09-08 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-08-11 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08-04 Bayreuther Sonnntagszeitung
2019-07-28 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-07-21 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-07-14 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-07-07 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-06-30 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-06-23 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-06-16 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-06-09 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-06-02 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-05-26 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-05-19 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-05-12 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-05-05 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-04-28 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-04-21 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-04-14 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-04-07 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-31 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-24 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-17 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-10 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-03 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-02-24 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-02-17 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-02-10 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-02-03 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-01-27 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-01-20 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-01-13 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-30 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-23 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-16 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-09 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-02 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-25 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-18 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-11 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-04 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-28 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-21 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-14 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-07 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-30 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-23 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-16 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-09 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-02 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08-26 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08-19 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08-12 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08.05 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-29 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-22 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-15 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-15 Manne Verlagsbeilage
2018-07-01 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-06-03 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-05-13 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-05-06 Bayreuther Sonntagszetiung
2019-02-24 Bayreuther Sonntagszeitung

Festspielzeitung

Festspielzeitung 2019
Festspielzeitung 2018 - Sonderausgabe der Bayreuther Sonntagszeitung

Magazine

Weihnachtliches Bayreuth erleben 2018
Festspielzeitung 2018 - Sonderausgabe der Bayreuther Sonntagszeitung
Unterwegs in Bayreuth 2018

© 2020 |Impressum|Datenschutz| made with ♥ by Yumpu.com