Aufrufe
vor 1 Woche

2019-06-09 Bayreuther Sonntagszeitung

  • Text
  • Volksfestplatz
  • Sonntagsprechstunde
  • Rechtstipp
  • Gesundheit
  • Ab
  • Auto
  • Pfingsten
  • Unterhaltung
  • Bieranstich
  • Volksfest
  • Basketball
  • Bayreuth
  • Fusball
  • Volksfest
  • Testament
  • Juni
  • Kniescheibe
  • Bayreuth
Bayreuth. Die neue Ausgabe der Bayreuther Sonntagszeitung schon jetzt als E-Paper lesen. Diese Woche u. a. mit vielen Themen: auf 12 Seiten alles zur Eröffnung des Bayreuther Volksfestes, der Sonntagssprechstunde "Probleme mit der Kniescheibe", Interview mit dem Mittelfeld-Motor der Oldschdod Patrick Weimar, dem Rechtstipp "das Berliner Testament", sowie den neuesten Verbraucherinformationen in und um Bayreuth. Wir wünschen allen Lesern einen schönen Sonntag!

“ 6 Schön wohnen.

“ 6 Schön wohnen. Preiswert bauen. Energie sparen. TAGDER OFFENEN TÜR“ in 95502 HIMMELKRON (ca. 400 munterhalb der FRANKENFARM) Sa. 15. +So. 16. Juni 2019 jeweils von 13 bis 17 Uhr MUSTERHAUS 1 Perfect 82 ab 118.900 €* Perfect 98 ab 133.100 €* Perfect 111 ab 158.400 €* Perfect 114 ab 153.800 €* MUSTERHAUS 2 Perfect 119 ab 168.400 €* Perfect 121 ab 170.200 €* Point 106.12 ab 149.900 €* Point 127.4 ab 146.000 €* Living Point 150 ab 174.100 €* Point 150.17 ab 185.300 €* Point 150.19 ab 186.400 €* Point 153A ab 207.700 €* Point 154 ab 168.200 €* Point 175 ab 224.200 €* Partner 128 ab 161.700 €* Partner 132 ab 167.000 €* Park 127.4 ab 165.900 €* Park 141S ab 181.100 €* Park 182 ab 247.800 €* *Komplett SCHLÜSSELFERTIG inkl.Sanitär, Maler,Fliesen,Laminat,Teppichboden undTechnikpaket1(Gasbrennwerttherme +Lüftungsanlagemit Wärmerückgewinnung).Wärmepumpen gegen Aufpreismöglich.PreisegeltenabOKBodenplatte /Kellerdecke.AlleHäusersindmit Wärmepumpenbereits KfW-55-oder KfW-40-förderfähig. Die Stärken von DAN-WOOD House: • Umfassende Betreuung: Unsere kompetenten Verkaufsberater sind immer für Sie da. • Große Flexibilität: Sie können jeden Grundriss Ihren Wünschen anpassen oder frei planen lassen. • Sehr kurze Bauzeit: In Ihr Haus können Sie ca. 5bis 8Wochen nach Aufstellung einziehen. • Anerkannt hohe Qualität: Wir arbeiten mit eigenen, bestens ausgebildeten Handwerkern. • Zufriedene Bauherren: Sie sind unsere beste Empfehlung. Classic 184 ab 232.200 €* GENERALVERTRIEB •Alexander Mühling Fanggasse 8•95448 Bayreuth •Mobil: 0171 77 14422 Büro: 09201 79 60 20 •muehling@danwood.de 4xDAN-WOOD –MUSTERHÄUSER in 95502 Himmelkron: NEU: Max –Reger –Str. 3a+3b (Park 127 als Doppelhäuser), Am Gündla 2(Point 127 4) und Büro in der C–W–Rauh –Str. 3(Perfect 114) Öffnungszeiten: Di –So13.30 –16.30 Uhr und nach Terminvereinbarung www.danwood.de

Bayreuther Sonntagszeitung Boulevard 9. Juni 2019 7 Gedanken zur Woche Der Geist Gottes verleiht Flügel –von Dekan Jürgen Gerhard Hacker Wann waren Sie das letzte Mal so richtig begeistert, wann waren Sie zuletzt „Feuer und Flamme“? Die Redewendungen erinnern an das Pfingstfest, das wir heute feiern. Wenn es so etwas wie eine Hitliste der christlichen Feiertage in unserem Land gäbe –ich glaube, Pfingsten hätte dabei wenig Chancen, auf einen der vorderen Plätze zu kommen. Weihnachten mit dem Kind in der Krippe –ja, da gibt`s was zu sehen –das rührt unsere Herzen an. Ostern ist da schon etwas anspruchsvoller, aber auch Ostern würde wohl Anhänger finden. Aber Pfingsten? Ein Fest, vor dem man ein bisschen ratlos steht und mit dem man wenig anzufangen weiß. Wenn man Umfragen trauen darf, dann wissen nur noch ein Drittel der Deutschen vom Inhalt des Pfingstfestes. Der dänische Philosoph und Theologe Sören Kierkegaard (1813-1855) schrieb einmal: „Manche Christen gleichen einem Haufen schnatternder Gänse, die auf einem wunderbaren Hof leben. An jedem siebenten Tagwird eine festliche Parade abgehalten. Der wortgewaltigste Gänserich steht auf dem Zaun und schnattert mit ergreifenden Worten über das Wunder der Gänse. Immer wieder kommt er auf die herrlichen Zeiten zu sprechen, in denen einst Gänse zu fliegen wagten und dabei ganze Erdteile überquerten. Der Gänserich lobt die Schöpfermacht und die Größe Gottes, der den Gänsen große Flügel und sicheren Instinkt zum Fliegen gab. Die Gänse sind alle tief beeindruckt, senken andächtig ihre Köpfe und drücken ihre Flügel fest an den wohlgenährten Körper. Auf dem Weg nach Hause loben sie noch lange die gute Predigt und den beredten Gänserich. Aber das ist auch alles. Fliegen tun sie nicht. Sie machen nicht einmal einen Versuch. Sie fliegen nicht, denn das Korn ist gut und der Hof ist sicher“. Ähnlich wie diesen Gänsen mag es den ersten Christen gegangen sein. Gerne erinnerten sie sich an die drei Jahre gemeinsamen Weges mit dem Auferstandenen. Zunächst zweifelnd, dann ungläubig aus Freude hatten sie die Osterbotschaft vernommen. Staunend starrten sie Jesus nach, als ER in den Himmel aufgenommen wurde. Aber hier durften die Jünger damals und dürfen Christen heute nicht stehen bleiben. Es gilt nicht, der glorreichen Vergangenheit nachzuhängen und sie wie auch immer zu bewahren. Nein! Wir sind aufgefordert, Jesu Nachfolger in Wort und Tathier und heute zu sein. Ich kann mir gut vorstellen, wie es die Jünger am Himmelfahrtstag wie ein Paukenschlag traf, als Jesus zu ihnen sprach: „Was steht ihr da und starrt gebannt in den Himmel! Ihr werdet meine Zeugen sein und die Kraft des Heiligen Geistes empfangen!“ An Pfingsten, dem 50. Tag nach Ostern, ist dies Wunder geschehen. Die Jünger erhalten den Geist Gottes, den Heiligen Geist, der sie begabt, Gottes Boten und Jesu Nachfolger zu werden. Sie gebrauchen freudig ihre „Flügel“. Sie „fliegen“ quasi in alle Himmelsrichtungen, um das Evangelium, die frohe Botschaft, weiterzusagen. Das bewirkt der Heilige Geist. Er verleiht Flügel. So überwindet er alle unsere menschlichen Grenzen. Er schafft Freiheit, er schafft Aufbrüche und Neuanfänge, er begeistert für Gott und damit auch für das Leben und die Schöpfung. Das Pfingstfest gilt als der Geburtstag der Kirche. Christen aller Konfessionen machen sich Sorgen um ihre Zukunft. Waswird sein, wenn …? Und oft ist zu hören: „Früher war alles besser.“ Den „guten, alten kirchlichen Zeiten“ trauern Christen gerne nach. Aber nicht die Bewahrung der Asche ist unsere Aufgabe in der Kirche, sondern die Weitergabe des Pfingst-Feuers. In vielen Strategiepapieren, die sich mit der Zukunft der Kirche befassen, kommt der „Faktor Heiliger Geist“ nicht vor. Dabei will Gottes Geist uns begeistern für die Botschaft von Jesus Christus. Er will, dass wir Feuer und Flamme werden für sein Reich des Lebens, der Liebe, der Gerechtigkeit, der Freiheit. Im Refrain eines Liedes heißt es: Die Sache Jesu braucht Begeisterte. Sein Geist sucht sie auch unter uns. Er macht uns frei, damit wir einander befrei`n. Die Christen aller Konfessionen heute, jeder einzelne von uns und die Kirche insgesamt, braucht jeden Tagneu Gottes Geist, der uns beflügelt und lehrt, das Richtige zu tun. Geist Gottes, leiser, zärtlicher Atem und starker, kräftiger Sturmwind, komm und belebe uns neu. Geist Gottes, fege hinein in unser Leben und unsere Kirche, fege hinweg, was darin falsch und verlogen ist. Geist Gottes, kehr bei uns ein, damit wir einsehen, wo wir umkehren und neu anfangen müssen. Geist Gottes, entzünde uns neu, damit das Feuer in uns wieder brennen kann und der Funke überspringt, auf den es ankommt. Geist Gottes, steck uns an, damit wir Feuer und Flamme werden für dich. Geist Gottes, treib uns Dekan Jürgen Gerhard Hacker, Evangelisches Dekanat Bayreuth/Bad Berneck an, damit wir einen neuen Antrieb haben in uns. Geist Gottes, beflügle uns, damit wir es wagen zu träumen und uns trauen, für dich zu kämpfen. Ich wünsche uns, dass am Pfingstfest Gottes Geist uns beflügelt zu neuer Kraft und Energie, dass wir Feuer und Flamme werden für die Liebe zu Gott, unseren Mitmenschen und unserer Mitschöpfung. Das Licht der Welt erblickt Zuhause gesucht Foxterrier-Mädchen „Hedi“ ist neun Monate alt. Das lustige und aufgeweckte Tier sucht eine aktive Familie. Das Licht der Welt erblickt Im Bayreuther Klinikum kamen in der vergangenen Woche insgesamt 29 Babys zur Welt. Von links: Liam Emilio Rebitzer (03.06.), Mara Köppel (02.06.), Milan Lonitz (03.06.), Max Dressendörfer (04.06.) und Louis Krebs (05.06.). Den Neugeborenen und den Kindern, die beim Fototermin bereits zu Hause waren, auf diesem Wege alles Gute! Foto: Dörfler „Lauffür Afrika“ in St. Georgen Grundschüler spenden 4.000 Euro für kenianische Schule BAYREUTH. Beim diesjährigen „Lauf für Afrika“ haben die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Bayreuth- St. Georgen insgesamt Spenden von 8.000 Euro erlaufen. Die Hälfte der Einnahmen verbleibt bei der Schule und wird für die Aktion „Rollerkids“ sowie für einneues Dach über der Kochstation der „Klimawerkstatt“ ausgegeben. Die anderen 4.000 Euro gehen an den Verein „Asante e.V.“, den die Schule St. Georgen seit Jahren fördert. Mit dem Geld wird ein Hilfsprojekt in Tiwi im Osten Kenias unterstützt. Hierbei wird neues Mobiliar für die Erweiterung des dortigen Schulhauses angeschafft. Eine ehemalige Lehrerin an der Grundschule St. Georgen 4.000 Euro aus dem Erlös des Spendenlaufs der Grundschule St. Georgen gingen an die Partnerschule in Kenia. Foto: Dörfler war in einem Sabbatjahr vor 13 Jahren als Lehrkraft inTiwi tätig. So kam die langjährige Partnerschaft zu Stande. Im Laufe der Jahre wurden für die Partnerschule schon rund 25.000 Euro Spenden gesammelt und davon unter anderem Sportkleidung, Bücher zum Aufbau einer Bücherei sowie ein Schattendach für den Pausenhof angeschafft. rs Foto: Dörfler Dieses und viele weitere Tiere werden im Bayreuther Tierheim vermittelt. Tierheim Bayreuth Telefon 0921/62634 www.tierheim-bayreuth.de Vertriebsstart! Im Bayreuther Klinikum kamen in der vorletzten Woche insgesamt 28 Babys zur Welt. Von links: Eric Rasp (28.05.), Danilo Milicevic (27.05.) und Matous Honka (29.05.). Den Neugeborenen und den Kindern, die beim Fototermin bereits zu Hause waren, auf diesem Wege alles Gute! Foto: Dörfler Schöner,moderner und bezahlbarer Wohnraum inkl.attraktiver KfW-Förderung entstehtinder Kulmbacher Strasse 82 in Bayreuth durch die umfassende Revitalisierung einer Bestandsimmobilie in Verbindung mit 2kleinen Neubau-Baukörpern. Das Projekt„K82“ bietet großzügigen, optimal ausgerichteten Wohnraum mit großen Außenflächen(Terrasse,Balkon o. Loggia) und viel Grün. •Insgesamt18Wohnungen, 6davon im Reihenhausstil •3-und 4-Zimmer-Komfort-Wohnungen, überwiegend ab 100 m² •Dachgeschoss-Wohnungen mit Galerie-Ebene •Überwiegend Süd-West-Ausrichtung •Umfangreiche Ausstattung z.B.Parkett,FBH, etc. •RegenerativeBeheizung mittels Wärmepumpe •Individuelle Bemusterung (Böden, Sanitär,etc.) •Kaufpreise ab 320.346,- EUR zzgl.3,57% Courtage •AttraktiveKfW-Mittel: bis zu 15.000,- EUR geschenkt +günstige Finanzierung •Fertigstellung/Übergabe bis 30.06.2020 Beispiel: Wohnung 7im1.OG, Lift, großer Balkon, Süd-West,106 m², 4Zimmer, 340.224,- EUR zzgl.3,57% Courtage und KfZ-Stellplatz Wirladen Siezufolgenden SCHAUTAGEN ein (Adresse: Kulmbacher Strasse 82) 10.06.2019 (Pfingstmontag) 13.00 bis 16.00 Uhr 15.06.2019 (Samstag) 15.00 bis 17.00 Uhr 23.06.2019 (Sonntag) 14.00 bis 16.00 Uhr Füreinen individuellen Termin kommen Sie gerne direkt auf uns zu: DDI Deutsche Denkmal Immobilien MarkusPhilipp Heiligenstrasse 5, 90762 Fürth Telefon 0911/98205421 oder info@deutsche-denkmale.de DerEnergieausweis ist derzeit in Vorbereitung und stehtbis zu den Besichtigungen zur Verfügung

Bayreuther Sonntagszeitung

2019-06-16 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-06-09 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-06-02 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-05-26 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-05-19 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-05-12 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-05-05 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-04-28 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-04-21 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-04-14 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-04-07 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-31 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-24 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-17 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-10 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-03-03 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-02-24 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-02-17 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-02-10 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-02-03 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-01-27 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-01-20 Bayreuther Sonntagszeitung
2019-01-13 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-30 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-23 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-16 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-09 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-12-02 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-25 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-18 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-11 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-11-04 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-28 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-21 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-14 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-10-07 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-30 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-23 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-16 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-09 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-09-02 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08-26 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08-19 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08-12 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-08.05 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-29 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-22 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-15 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-07-15 Manne Verlagsbeilage
2018-07-01 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-06-03 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-05-13 Bayreuther Sonntagszeitung
2018-05-06 Bayreuther Sonntagszetiung
2019-02-24 Bayreuther Sonntagszeitung

Bayreuth aktuell

Bayreuth Aktuell Dezember 2018
Bayreuth Aktuell September 2018
Bayreuth Aktuell August 2018
Bayreuth aktuell Juli 2018
Bayreuth Aktuell Juni 2018
Bayreuth Aktuell Mai 2018
Bayreuth Aktuell April 2018

Magazine

Weihnachtliches Bayreuth erleben 2018
Festspielzeitung 2018 - Sonderausgabe der Bayreuther Sonntagszeitung
Unterwegs in Bayreuth 2018

Leserreisen

Belgien Flugrundreise 06, bis 10.09.2019
Städtereise nach Wien vom 07. - 10. Juli 2019
© 2018 INbayreuth