Kiosk

Der moderne Weltenbummler ist immer auf Achse. Und sein Gepäck bereits randvoll mit besonderen Unikaten und einzigartigen Erlebnissen. Kein Problem! La Loupe findet auch in digitaler Version Liebhaber: Sämtliche Ausgaben des Magazins sind im Kiosk verfügbar und lassen sich ganz einfach online durchstöbern. Gleich ausprobieren und inspirieren lassen!

The modern globetrotter is always on the road. And their luggage is packed with unique items and extraordinary experiences. No Problem! La Loupe also attracts fans of its digital version: All editions of the magazine are available in the kiosk and it's super easy to flip through them online. Give it a shot and be inspired right away!

Views
6 years ago

LA LOUPE ZILLERTAL NO 2

  • Text
  • Zillertal
  • Mayrhofen
  • Zillertaler
  • Zell
  • Skiing
  • Hotels
  • Erlebnissennerei
  • Tiroler
  • Gerlos
  • Kulinarik
Qualität im Detail! Quality down to the smallest detail! Der erste Blick auf das Zillertal bietet viel Natur mit Bergen, Pisten, Wanderwegen - Sport und zahlreiche Angebote für Groß und Klein. Doch die Besonderheit der Region offenbart sich beim zweiten Blick – eine Vielfalt an wunderbaren Details, wo jeder seinen Lieblingsplatz findet, sein Highlight, sein Geheimnis. Im besten Sinne ist das Zillertal fast so etwas wie ein sogenanntes Bettelarmband, das die schönsten und wertvollsten Erinnerungen & Erlebnisse vereint. Egal, was Sie suchen, in dieser Ausgabe dürften Sie fündig werden. Und wenn Sie keine Lust auf Blättern haben, können Sie sich auch durchklicken. Ab sofort und auch mobil auf laloupe.com, mit allen Orten und Ausgaben. In diesem Sinne viel Spaß beim Blättern, Klicken und Entdecken! The first glimpse of the Zillertal shows lots of nature with mountains, slopes, hiking trails – sports and numerous offers for young and old. But what's really special about the region only becomes apparent at second glance – a variety of great details where everyone is bound to find their favourite spot, their highlight, their secret. You could even say the Zillertal is something like a charm bracelet that collects the most beautiful & precious memories. No matter what it is you are looking for, this edition should have it. And in case you do not feel like leafing through it, you can click through it, too. Starting now and also for mobile devices on laloupe.com, with all the the places and editions. With this in mind we wish you lots of fun browsing, clicking and discovering!

Modemacherin mit Herz &

Modemacherin mit Herz & Flügeln Fashion designer with heart & wings Melanie & Margret Schiestl

dt. ∕ Die Zillertaler Künstlerin Margret Schiestl hat mit dem Modelabel „Tiroler Adlerin“ eine unverwechselbare Marke kreiert. Wie sie ihren Stil – einzigartig & individuell, traditionell & modern in einem – gefunden hat und wieso sie der Zukunft ganz befreit entgegenblickt, erzählt die heimatverbundene Naturliebhaberin im La Loupe Interview. Shopping & Lifestyle L.L. ⁄ Margret, Symbol und Kunstfigur deiner Marke ist eine Adlerin mit Brüsten und High Heels. Wie ist es dazu gekommen? M.S. ⁄ Die Adlerin ist mir zugeflogen! Ich wollte mich in meiner Pensionierung eigentlich intensiv der Kunst widmen und habe mich für einen Studienlehrgang auf einer Kunstakademie beworben. Im Zug zu einem Seminar – tatsächlich am 7. 7. 2007! – habe ich durch das Fenster zwei Mäusebussards beobachtet und sie sogleich skizziert. Erst dachte ich nur: Oh, das schaut aus wie eine Adlerin! Beim Seminar zeigte sich der Professor begeistert von dem „Viech“ und ich habe die ganze Woche lang in Form eines Textilprojektes an der Umsetzung gearbeitet. Parallel dazu habe ich mich mit der historischen Geschichte der „Geierwally“ befasst und viele Ähnlichkeiten gefunden. Sie hat sich damals auch durchgesetzt in der Männerwelt, keine Feministin, aber eine starke Frau! L.L. ⁄ Und wie ging es dann weiter? M.S. ⁄ Bald darauf habe ich mir auf Anregung wohlwollender Bekannter das Patent auf die Marke schützen lassen. Die Mode der Adlerin ist dann von klein auf entstanden – angefangen bei bedruckten T-Shirts für meine Töchter und ersten Strick- und Nähstücken. Ich habe zu Beginn einiges investiert und hart gearbeitet, weil wir uns gleich ein hohes Level gesetzt haben. Wir wollten ein hochwertiges, regionales und kreatives Produkt anbieten. Das ist uns auch vom ersten Geschäft im Jahr 2009 an gut gelungen. 89