Kiosk

Der moderne Weltenbummler ist immer auf Achse. Und sein Gepäck bereits randvoll mit besonderen Unikaten und einzigartigen Erlebnissen. Kein Problem! La Loupe findet auch in digitaler Version Liebhaber: Sämtliche Ausgaben des Magazins sind im Kiosk verfügbar und lassen sich ganz einfach online durchstöbern. Gleich ausprobieren und inspirieren lassen!

The modern globetrotter is always on the road. And their luggage is packed with unique items and extraordinary experiences. No Problem! La Loupe also attracts fans of its digital version: All editions of the magazine are available in the kiosk and it's super easy to flip through them online. Give it a shot and be inspired right away!

Views
7 years ago

LA LOUPE Zillertal No.1

  • Text
  • Zillertal
  • Mayrhofen
  • Skiing
  • Zillertaler
  • Hotels
  • Zell
  • Arena
  • Kulinarik
  • Gerlos
  • Glacier
  • Restaurants
  • Nightlife
  • Snowbombing
  • Gletscher
  • Laloupe
LA LOUPE – der neue Gästeführer im Taschenformat für das Zillertal. Am Arlberg und in Garmisch-Partenkirchen bereits Kult, erscheint das stylische Büchlein jetzt auch im Zillertal. LA LOUPE sieht nicht nur gut aus, sondern bietet den Gästen einen spannenden Blick auf alles, was die Region zu bieten hat: Sport & Freizeit, Gastronomie & Nightlife, Shopping & Lifestyle, Persönlichkeiten, Kunst & Kultur und vieles mehr. Neben den Printausgaben, gibt’s LA LOUPE auch online, als mobile Version und in der Kiosk-App für iPhone und iPad. Damit erscheint nicht nur ein schicker, sondern auch ein multimedialer Gästeführer für das Zillertal. Weitere Themen: Interviews mit: Heinz Kinigardner, Leonhard Stock, Heinz Schultz, Matthias Dengg Insidertipps von Leonhard Stock Überblick Zillertal Skikarte Zillertal Harakiri Piste Zillertal Restaurants, Hotels, Shops, Nightlife im Zillertal Zillertaler Gletscher Snowbombing

ins Tal bringen. Das

ins Tal bringen. Das Zillertal als Destination ohne Golfplatz war nicht länger vertretbar, und ich habe das Projekt gerne umgesetzt! Wir haben eine abwechslungsreiche Golfanlage gebaut, die mit einem Inselgrün und vielen Seen auch schwierig zu spielen ist. Im April 2014 werden die ersten 9 Bahnen geöffnet, ab 1. Juli sind alle 18 Bahnen bespielbar. Die gesamte Anlage mit der Driving Range ist hochinteressant und wartet auf Besucher! L.L. ⁄ Ein Skigebiet für den Winter, ein Golfplatz für den Sommer – welche Ideen haben Sie noch im Kopf, um Gäste ganzjährig ins Zillertal zu locken? H.S. ⁄ Viele! Ich habe auch schon einiges in Planung, möchte es aber noch spannend halten. Jedenfalls ist der Startschuss für die Erweiterung der Golfanlage bereits gefallen. Wir möchten auf 27 bzw. 36 Loch kommen und die Destination damit weiter stärken. L.L. ⁄ Wie beurteilen Sie die touristische Entwicklung des Zillertales: Wo liegen die Stärken, was könnte man besser machen? H.S. ⁄ Die Marke Zillertal ist ein Begriff, aber ihre Qualitätsauslegung könnte noch mehr geformt und strategisch hinterlegt werden. Das gesamte Zillertal ist in seiner Vielfalt natürlich einzigartig, aber es braucht eine funktionierende Infrastruktur und eine Leistungskette von Spitzenhäusern bis zum Privatzimmer und Urlaub am Bauernhof, um die gelungene Mischung zu schaffen. Der Zillertaler ist grundsätzlich fleißig und unternehmerisch eingestellt, deswegen wird sich das Zillertal sicher weiterhin gut entwickeln und auch die Markenformung und Qualitätsausrichtung entsprechend umsetzen. Tradition: ganz wichtig, wird im Zillertal hochgehalten und soll auch so weitergelebt werden Investitionen: sind spannend und sollen etwas bewegen Freizeit: ist ein Genuss, den man sich gut einteilen muss Natur: wichtig für die Freizeitgestaltung und zur Auffrischung der Gedanken 58 engl. ⁄ Skiing areas, mountain trains, restaurants, hotels: where Heinz Schultz reigns the guests enjoy special leisure time experiences! The Schultz-Group, a company from Zillertal with a turnover of 80 m Euro runs the ski region Ski-Optimal Hochzillertal in Kaltenbach and the

new golf course Zillertal in Uderns. Only when it comes to his own leisure time the full-blooded businessman can be less meticulous… L.L. ⁄ Mr Schultz, the Schultz-group is a family run business with a long standing tradition and a classic example of a self-made business. Is it easier to realize one’s visions together with one’s own family? H.S. ⁄ I think so, yes, because there are clear structures and because you can sometimes make difficult decisions based on your gut feeling without having to give a reason for it. We can make interesting investments others would shy away from for rational reasons – but that’s exactly when we can be innovative and influence and change regions. Basically we want to be a healthy family run business that puts their vision into practice together with their 700 members of staff. Because they are part of the family too and need to go along with our ideas. Sport & Freizeit L.L. ⁄ In the media you’re often called the ‚emperor of the lifts’. How do you like that? H.S. ⁄ Well, royalty dies out and we sure don’t want that! We’re a family run business that wants to facilitate high-quality tourism. And together with other businesses that do not have anything to do with tourism we want to be an innovative, futureoriented business. That’s our wish and our task! L.L. ⁄ What businesses are part of the Schultz-group? H.S. ⁄ Initially we were farmers and today my uncle still runs Austria’s biggest private cheese dairy. Then the whole tourismsector – our main focus with more than 600 staff – was added to the already existing construction society. In Zillertal we’re present with the skiing area Hochzillertal and today – and that’s new – with the 18-hole golf course in Zillertal-Uderns. In East-Tyrol with the ski areas Kals-Matrei, Sillian and St. Jakob, in Carinthia with the Mölltal glacier and Ankogel – and everywhere we’ve also positioned hotel businesses. And that goes for mountain restaurants in Zillertal as well where we apply our quality concepts at Wedelhütte and Kristallhütte, our cooperation with the people who run it is going really well. The small, fine little Golfhotel is going to fit nicely in our portfolio! Skardarasy, Schultz, Stock 59