Aufrufe
vor 6 Jahren

Lokalhelden_HH_Ausgabe3

  • Text
  • Hamburg
  • Saison
  • Hamburger
  • Mannschaft
  • Aurubis
  • Spieler
  • Harburg
  • Trainer
  • Lehmann
  • Verein
  • Www.lokalhelden.hamburg
Sportzeitung für den Hamburger Süden und Umgebung Diesmal im Heft: VT Aurubis Hamburg, Team Buxtehude, SGH Rosengarten-Buchholz, SG Wilhelmsburg 1. Herren, SG Wilhelmsburg, TV Fischbek Handball - 1. Herren, FC Süderelbe, Sport ohne Grenzen e.V., Manni von Soosten, Klub Kosova Hamburg 1977 e.V., FC Türkiye, Dersimspor Hamburg, TuS Finkenwerder, Harburger SC, Harburger TB, Bostelbeker SV von 1922/45 e.V., 1.Damen TG Heimfeld, 1. Herren TG Heimfeld, SV Poseidon Hamburg - Wasserball, Hamburg Ravens, Hamburg Towers, BubbleFootball HH, FC. Viktoria Harburg von 1910 e.V., HNT Flames, HNT - So geht Sport heute, Sparta Futsal HSC, Projekt D. Designagentur

“ Volleyball gehÖrt

“ Volleyball gehÖrt zu Neugraben-Fischbek, wie die Heidschnucke zur Fischbeker Heide! “ VOLKER STUHRMANN, PRÄSIDENT VT AURUBIS Foto: VT Aurubis

VOLKER STUHRMANN Interview: Stephan Lehmann • Fotos: VT Aurubis, Stephan Lehmann Seit 25 Jahren spielt das Volleyballteam Aurubis in der Bundesliga, die letzten 15 Jahre davon sogar „erstklassig“. 10 Jahre lang war der Kupferhersteller Aurubis der treue Partner und Sponsor der Volleyballerinnen. Zum Ende der Saison 2015/2016 wird die Aurubis AG die Zusammenarbeit beenden und sich weltweit aus dem Spitzensportsponsoring zurückziehen. Somit stehen die Präsidenten des VT Aurubis Horst Lüders und Volker Stuhrmann vor einer Mammutaufgabe: Sie müssen zur neuen Saison einen oder mehrere neue Partner finden, die den Spitzenvolleyball in Hamburg erhalten wollen. Wir haben Volker Stuhrmann zur Lage des VT Aurubis befragt. Herr Stuhrmann, Sie sind seit dem Frühjahr 2015 gemeinsam mit Horst Lüders Präsident vom VT Aurubis und seit 2014 gleichberechtigter Geschäftsführender Gesellschafter der TV Fischbek Sportmarketing GmbH. Wussten Sie vor Ihrem Einstieg schon vom Ausstieg der Aurubis AG als Hauptsponsor? Ja, natürlich war mir die Situation bekannt. Und mir war klar, dass es eine Herausforderung für uns werden würde, diese Aufgabe zu meistern. Aber einfach kann ja schließlich jeder. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass wir es schaffen werden. Welche Beträge fehlen um ein Fortbestehen des VT Aurubis in der Bundesliga zu sichern? Wir benötigen insgesamt einen Etat von mindestens 600.000 Euro. Das ist etwas mehr als unser gegenwärtiger Etat, der zu drei Vierteln von Aurubis getragen wird. Auch in der neuen Saison würden wir wohl knapp 100.000 Euro von unseren anderen Sponsoren erhalten. Es fehlen also 500.000 Euro, für die wir jetzt einen oder mehrere große Partner suchen. Wo wir schon bei den Etats sind, welchen Betrag würden Sie benötigen, um in der Bundesliga um die Meisterschaft mitspielen zu können? Ich denke mit einem Etat von einer Million könnte man eine Mannschaft zusammenstellen und ein Umfeld schaffen, um ganz vorne mitspielen zu können. Was können Sie einem zukünftigen Partner anbieten, um ihm den Einstieg beim Volleyballteam Foto: Lehmann schmackhaft zu machen? Sehen Sie zum einen liegt unsere Zukunft in der Herkunft. Wir können auf eine lange Tradition verweisen und spielen, dank Horst Lüders, dem Vater des Vereins, zur Zeit unsere 25. Saison in der Bundesliga und davon 15 Jahre in der ersten Liga. Das finde ich bemerkenswert. Eigentlich wäre das ein Grund zu feiern, aber danach ist uns nicht zumute, denn ob wir eine 26. Saison spielen können, ist unsicher. Zu unserer Herkunft gehört aber auch die letzte Saison. Trotz widriger Umstände – wochenlanger krankheitsbedingter Ausfall unseres Trainers, viele verletzte Spielerinnen, die eine Nachverpflichtung erforderlich machten, und weniger Geld – hatten wir gegenüber der sieglosen Saison 2013/2014 eine aus meiner Sicht erfolgreiche Saison 2014/2015. Wir wurden neunter und haben frühzeitig den Klassenerhalt gesichert. Wir haben eine sportlich spannende Unterhaltung geboten mit teilweise Standing Ovations für unsere Spielerinnen. Hierfür gilt auch mein Dank dem gesamten Team „auf und hinter der Bühne“ und dem Nachdenklich: Die Präsidenten des VT Aurubis Horst Lüders und Volker Stuhrmann Vorstand unseres Fördervereins, stellvertretend für alle Vorstände Herrn Dr. Hilmar Riepe. Aber Tradition allein wird nicht reichen, um einen neuen starken Partner zu finden. Natürlich reicht Tradition allein nicht. Wir müssen unsere Zukunft zusätzlich durch die Saison 2015/2016 befördern. Sportliche Erfolge, spannende Spiele sind natürlich für unsere Zukunftssicherung eine wesentliche Voraussetzung. Der positive Trend der letzten Saison soll sich auch in dieser Saison fortsetzen, auch wenn wir erneut mit weniger finanziellen Mitteln auskommen müssen. Wir sind zuversichtlich, die richtigen Entscheidungen getroffen zu haben. Mit immer weniger Geld konkurrenzfähig zu bleiben, die sportlichen Leistungen und das Umfeld zu optimieren, stößt an natürliche Grenzen. Unsere Gegner in der Bundesliga können teilweise mit dem dreifachen Etat arbeiten wie wir. Wie weit sind denn Gespräche mit potentiellen Sponsoren? Zunächst einmal muss ich mich bei unserem derzeitigen Hauptsponsor bedanken. 7