Aufrufe
vor 3 Monaten

Ausgabe 320 - März

  • Text
  • Infos
  • Kempfeld
  • Wildenburg
  • Mannschaft
  • Sportliche
Mitgliederbrief (Vereinszeitung) der Spvgg. Wildenburg

Ausgabe 320März

Ausgabe 320März 2021Handgelenke im FokusStark und beweglich für mehr HandlungsfreiheitUnsere Hände sind ein wahres Wunderwerk der Natur. Wir können mit ihnen greifen,stützen, schrauben, heben, tragen schreiben, stricken, musizieren und noch Vieles mehr.Und damit kommt den Handgelenken im Alltag, im Sport, in der Musik oder imHandwerk eine große Bedeutung zu. Häufig wird uns das jedoch erst bewusst, wennSchmerzen auftreten und wir unsere Hände nur eingeschränkt nutzen können. Im Yogazum Beispiel kommen Anforderungen auf unsere Hände zu, die es im Alltag selten gibt.Denken wir z.B. an Armbalancen wie die Brettposition, den Handstand oder denherabschauenden Hund, in denen wir mehr oder weniger unser ganzes Körpergewichtauf den Händen abstützen. Schmerzende Handgelenke beim Üben sind ein häufigauftretendes Problem bei ehrgeizigen Yoga-Neulingen. Um die Handgelenke nicht zuüberfordern, braucht es Beweglichkeit, Kraft, Sensitivität für die richtige Technik undnatürlich etwas Geduld in der Eingewöhnungszeit.Ein kleiner Blick in die AnatomieDas Handgelenk ist ausgesprochen filigranaufgebaut: Die gelenkige Verbindung von Handund Unterarm bilden acht Handwurzel-Knöchelchen, die sich in zwei Reihen den fünfMittelhandknochen anschließen. Körpernahgrenzen drei Handwurzelknochen an dieSpeiche und Elle und bilden das proximaleHandgelenk, das hauptsächlich für die Beugungin Richtung Handinnenfläche (Palmarflexion)zuständig ist. Körperfern verbinden sich diebeiden Handwurzelreihen zum distalenHandgelenk, in dem vorwiegend die Streckung(Dorsalextension) stattfindet. Darüber hinaus isteine minimale Seitneigung im Handgelenkmöglich. Die Drehung der Hand erfolgtausschließlich über die Unterarmknochen Elleund Speiche. An den Handgelenken treffen sichKnochen, Muskeln, Sehnen, Bänder,Gelenkkapseln, Blutgefäße und Nerven aufkleinstem Raum, was leicht zuMissempfindungen führen kann. Weitere Infoszur Anatomie der Hand, zu Beschwerdebildernund Erkrankungen findest du auf unsererMoodle-Plattform.9weitere Infos unter: www.spvgg-wildenburg.de

Archiv