Aufrufe
vor 3 Jahren

2018 | Seminarkatalog | Finanzen

  • Text
  • Msggillardon
  • Themen
  • Referent
  • Finanzseminare
  • Autor
  • Referenten
  • Fokus
  • Zielgruppe
  • Seminarinhalt
  • Seminar
  • Seminarkatalog
  • Finanzen
  • Www.msg.goup
Seit mehr als 30 Jahren verbinden wir Theorie und Praxis für Ihren Erfolg

Meldewesen kompakt

Meldewesen kompakt Zielgruppe Seminarinhalt Mitarbeiter/-innen aus den Bereichen Meldewesen, Risikomanagement, Compliance, Rechnungswesen Ihr Nutzen Die Teilnehmer/-innen erhalten einen kompakten Einblick ins Thema Meldewesen – vom Inhalt und der Zielsetzung der Meldungen über inhaltliche Zusammenhänge zwischen den Meldungen bis zum kompletten Meldewesenprozess. Das Seminar gibt einen Überblick über rechtliche Grundlagen, europäisches und nationales Meldewesen, technische Regulierungs- (RTS) und Durchführungsstandards (ITS), Prozesse und Kontrollen im Meldewesen, Initiativen der Aufsicht zur Erhöhung der Datenqualität sowie Meldungen im Einzelnen: CoRep, FinRep, AnaCredit, FinaRisikoV, LCR, NSFR, ALMM, LiqV, Gro- MikV, Validierungsregeln und vieles mehr. Eine Diskussion zur Zukunft des Meldewesens rundet das Seminar ab. Referenten Carla Krauss ist bei msgGillardon als Volljuristin im Center of Competence für Regulatory Reporting & Compliance tätig. Sie betreut Finanzdienstleister bei der Einwertung und Umsetzung aufsichtsrechtlicher Anforderungen, verfügt über umfassende fachliche Expertise in den Themen MaRisk, SREP, Offenlegung und Meldewesen und ist Mitherausgeberin des Newsletters Aufsichtsrecht. Alexander Nölle ist Diplom-Wirtschaftsjurist und leitet bei msgGillardon das Center of Competence für Regulatory Reporting & Compliance. Er berät und prüft Finanzunternehmen rund um die Anforderungen zu Eigenmitteln, MaRisk, SREP, Offenlegung sowie Meldewesen, ist Referent bei Verbänden und Lehrbeauftragter an Hochschulen und Herausgeber des Newsletters Aufsichtsrecht. 10.10.2018 Würzburg EUR 1.060, -zzgl. MwSt. | Frühbucherpreis bis 10.07.2018 EUR 980,- zzgl. MwSt. 30 I Finanzseminare 2018

Adressrisiken Modelle für Ausfall-, Migrations- und Spread-Risiko Zielgruppe Seminarinhalt Fach- und Führungskräfte aus Kreditrisiko- und Marktpreisrisiko-Controlling und -Management, Treasury, Revision Ihr Nutzen Das Seminar befähigt die die Teilnehmer/-innen, Kredit-Portfoliorisikomodelle hinsichtlich der aufsichtlichen und betriebswirtschaftlichen Eignung zu bewerten und die Ergebniskennzahlen zu interpretieren. > Einführung in die Portfoliorisikomessung > Modelle zur Messung des Adressrisikos > Ausfallmodelle versus Mark-to-Model-Ansätze > CreditMetrics > CreditRisk+ > CreditPortfolioView > Parametrisierung der Modelle > Modellvergleich > Integrierte Steuerung des Adressrisikos und des Spread-Risikos > Zusammenhang zur Gesamtbanksteuerung und zu MaRisk > Diskussion aktueller Entwicklungen, Praxiserfahrungen und Ergebnisinterpretation Referenten Oxana Brenner ist Wirtschaftsmathematikerin und bei msgGillardon in der Projektleitung, Projektdurchführung sowie methodischen Beratung und Konzeption in Softwareintegrations- und Consultingprojekten tätig. Sie berät Kreditinstitute in der Messung und Steuerung von Adress-, Credit-Spread- und Liquiditätsrisiken und bringt langjährige Erfahrung als Referentin von Seminaren mit. Stephan Vorgrimler ist Mathematiker und Wirtschaftsinformatiker und bei msgGillardon auf Konzeption, Beratung und Themenentwicklung für Banksteuerung, Risikomanagement sowie Kalkulation mit Fokus Kreditrisiko spezialisiert. Er hat große Projekterfahrung in Konzeption und Umsetzung der Kreditrisikomessung und Schätzung von Kreditrisikoparametern im IRB- und Standardansatz, ist Autor von Fachpublikationen und erfahrener Referent. 16.–17.10.2018 Würzburg EUR 1.380,- zzgl. MwSt. | Frühbucherpreis bis 16.07.2018 EUR 1.280,- zzgl. MwSt. Finanzseminare 2018 I 31

msg

01 | 2018 public
02 | 2017 public
01 | 2017 public
02 | 2016 public
01 | 2016 public
02 | 2015 public
01 | 2015 public
01 | 2014 public
01 | 2014 msg systems study
01 | 2015 msg systems Studienband
Future Utility 2030
Lünendonk® Trendstudie
Digitale Transformation | DE
Digital Transformation | EN
DE | inscom 2014 Report
EN | inscom 2014 Report

msgGillardon

02 | 2018 NEWS
03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2018 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msg



msg ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Banking, Food, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 35 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit den Gesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt. msg nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.


© 2018 by msg systems ag - powered by yumpu Datenschutz | Impressum