Aufrufe
vor 2 Jahren

MUY BIEN Januar/Februar 2018

  • Text
  • Almonds
  • Gran
  • Pesto
  • Mandeln
  • Cita
  • Canaria
  • Almond
  • Playa
  • Indonesian
  • Fleisch

Seite 52

Seite 52 MUY BIEN

Spanisches PESTO Pesto - ein Klassiker. Natürlich aus Italien. International bekannt seit US Star Frank Sinatra, übrigens selber Sohn italienischer Einwanderer, sein Gesicht für eine grosse Kampagne einer amerikanischen Pesto Marke hergab. Leuchtend grün und zu Nudeln als Pesto alla genovese wohl die beliebteste Sauce aus dem Glas überhaupt. Im Supermarkt tummeln sich diverse Anbieter - wirklich gut sind die Fertigprodukte nur selten. 2013 testete Stiftung Warentest 30 Produkte aus dem Einzelhandel und vergab lediglich 3 mal eine gute Gesamtnote. Und ein Hersteller, den wir in deutschen Supermärkten wohl immer begegnen, Bertolli von Unilver, hat einen ganz besonderen Preis kassiert - nämlich den goldenen Windbeutel. In deren Pesto steckt nämlich nicht das drin, was der Verbraucher eigentlich erwartet. Dabei ist der Herstellung nicht schwer und die Zutaten leicht zu bekommen. Basilikum, Pinienkerne, Parmesankäse, Knoblauch und Olivenöl werden in einem Mörser zerstossen bis eine Paste entsteht. Zwingend in einem Mörser? Nun - Pesto kommt von “pestaro” und bedeutet “zerstampfen. Als Pesto 1863 das erste Mal dokumentiert wurde, gab es natürlich noch keine elektrischen Mixer und auch bei der jährlich statt findenden Pesto Weltmeisterschaft darf nur ein Mörser genutzt werden. Ja und wie kommen wir nun nach Spanien. Wie schaut es mit spanischem Pesto aus? Fehlanzeige. Grund genug, passend zur Mandelblüte ein von uns entwickeltes rotes Pesto vorzustellen welches nicht nur hervorragend zu Nudeln passt sondern auch beim Grillabend zu Baguette oder als Füllung in einer Hühnerrolle. Und - sie dürfen auch einen elektrischen Mixer nutzen. Pesto – an Italian classic. It became internationally known when US celebrity Frank Sinatra, himself a son of Italian immigrants, headlined a great campaign for an American pesto brand. Bright green and with pasta, it becomes Pesto alla genovese, likely the most popular glass sauce ever. You can find dozens of pesto offers in supermarkets – seldom are they any good. In 2013 the German Stiftung Warentest tested 30 products on sale and only found 3 to have a grade good. And particularly one producer found in several German supermarkets, Bertolli by Unilever, received a special price – the golden windbag. This pesto actually contains nothing that the customer expects. Although the production is not difficult and the ingredients easy to come by. Basil, pine nuts, parmesan cheese, garlic and olive oil are combined in a pestle and mortar to make a paste. Is a mortar necessary? Well – pesto is derived from the word „pestaro“ and means to crush. When pesto was first documented in 1863, and of course, back then electric mixers did not exist and even now at the yearly pesto championships only pestle and mortars are allowed. Yes, and now how come we are talking about Spain. Is there a Spanish pesto? Wrong. Reason enough for us to present a personally developed red pesto, according to the almond blossom occurring here. You can use this perfectly on pasta or when you are grilling at night smear it on a baguette or fill a chicken roulade with it. And – you may use an electric mixer. MUY BIEN Seite 53

Muy Bien Magazine

MUY BIEN März/April 2018
MUY BIEN Dezember 2017
MUY BIEN September/Oktober 2017
© 2017 Kundenbinderei.com. All Rights Reserved