Aufrufe
vor 4 Jahren

Katalog 2017/18

  • Text
  • Demeter
  • Naturkraftwerke
  • Pulver
  • Lebensmittel
  • Spirulina
  • Herstellungsland
  • Chlorella
  • Saucen
  • Schonend
  • Wasser

SPEISEWICKE HOCHWERTIGES

SPEISEWICKE HOCHWERTIGES PFLANZLICHES EIWEISS Weisse Wickensamen, auch «kanadische Linsen» genannt, wurden früher bei Nahrungsmittelknappheiten vor allem in Russland gegessen. Sie ist eiweissreicher als Fleisch und stärkereicher als Kartoffel. Auch kann man 25 - 50 % Wickenmehl einer Brotmischung zugeben. Grundrezept: 12 - 24 Stunden einweichen, das Wasser mehrfach wechseln. Mit der doppelten Menge Wasser kochen. Erst zum Schluss salzen. # 17496, 400 g, Demeter Fr. 7.50 SCHWARZER EMMER Emmer gilt als Rückgrat der ägyptischen Zivilisation. Aus ihm entstand das erste Feingebäck, Brot und Bier. Der winterharte Schwarze Emmer ist durch seine Farbe vor UV-bedingten Mutationen geschützt und genetisch das beständigste Getreide. Grundrezept: Schwarzen Emmer mit der doppelten Menge Wasser 40 - 60 Minuten zugedeckt auf niedriger Flamme kochen. Keimfähig beim Verlassen der Produktion. # 17484, 400 g, Demeter Fr. 7.00 # 17495, 400 g, BIO/kbA (zur Zeit nicht lieferbar) Fr. 6.50 EINKORN Einkorn, Vorläufer von Dinkel und Weizen, ist eine der wertvollsten Getreidesorten. Noch kaum züchte risch bearbeitet, besticht der feine Geschmack. Anteilig in Brot oder als Feingebäck sorgt Einkorn für eine appetitliche gelbe Farbe. Es lässt sich leicht flocken und bereichert jedes Müsli. Grundrezept: Einkorn mit der doppelten Menge Wasser 40 - 60 Minuten zugedeckt auf niedriger Flamme kochen. Keimfähig beim Verlassen der Produktion. # 17488, 400 g, Demeter Fr. 6.50 DINKEL Dinkel ist ein Urgetreide und wurde bereits von den Kelten und alten Ägyptern angebaut. Grundrezept: in der doppelten Menge Wasser über Nacht einweichen, aufkochen und ausquellen lassen. Keimfähig beim Verlassen der Produktion. # 17494, 400 g, Demeter Fr. 7.00 8 LEBENSMITTEL

HAFER Der geringe Glutengehalt und die besondere Fettbalance machen Hafer besonders leicht bekömmlich. Grundrezept: Schwarzen Hafer grob schroten und mit der doppelten Menge Wasser zum Kochen bringen. Ca. 5 Minuten köcheln und danach 5 - 10 Minuten zugedeckt quellen lassen. Schwarzer Hafer kann auch roh gegessen werden. Leicht verzögerte Keimfähigkeit. SCHWARZER HAFER # 17485, 400 g, Demeter Fr. 7.00 NACKTHAFER # 17497, 400 g, Demeter (zur Zeit nicht lieferbar) Fr. 6.50 WALDSTAUDENKORN Waldstaudenkorn, auch Johannis- oder Ur-Roggen ge - nannt, gedeiht in Höhenlagen bis 1400 Meter. Der Ertrag liegt um mehr als 50% unter dem gewöhn lichen Roggen, weshalb die Sorte fast in Vergessenheit geriet. Das Korn ist deutlich kleiner, schmeckt süsslich und rustikal. Grundrezept: Waldstaudenkorn 2 - 5 Stunden oder über Nacht einweichen, mit der dreifachen Menge Wasser 90 Minuten zugedeckt auf niedriger Flamme köcheln. Keimfähig beim Verlassen der Produktion. # 17486, 400 g, Demeter Fr. 7.80 SCHWARZE GERSTE Schwarze Gerste gehört zu den urwüchsigsten Getreide - sorten. Homer nennt sie «das Mark des Mannes» und die heilige Elessa, Schutzpatronin der griechischen Insel Kythera, findet bei ihrer Ankunft «nichts als schwarze Gerste». Grundrezept: Schwarze Gerste mit der doppelten Volumenmenge Wasser auf niedriger Flamme zugedeckt 40 - 60 Minuten kochen. Keimfähig. # 17483, 400 g, Demeter (zur Zeit nicht lieferbar) Fr. 7.20 # 17481, 400 g, BIO/kbA (zur Zeit nicht lieferbar) Fr. 7.00 Tel 044 972 27 77 9