Aufrufe
vor 5 Jahren

Network-Karriere / Ausgabe 04/15 - "Vorsicht, Freund liest mit!"

Sei te 32www.net

Sei te 32www.net work-kar ri e re.com ● April 2015TrainingBeherrschen Sie die Social Mediaoder werden Sie beherrscht?Vom Opfer zum Nutzer digitaler MedienFür viele Menschen ist das ThemaSocial Media ein Zeitfresser.Ein notwendiges Übel sozusagen,weil es heutzutage schlicht -weg erwartet wird, immer upto-datezu sein, auf sich aufmerksamzu machen und mitzubekommen,was die Konkurrenzso macht. Soziale Medienhaben sich zu einem der Stres -soren entwickelt, den man nichtausschalten kann.Genauso, wie man denChef nicht kündigen, dasTelefon nicht abstellen,den Stau nicht vermeiden oderquengelnde Kinder nicht abschiebenkann. Natürlich könnte manauf Posts nicht mehr reagieren,Newsletter abbestellen und seinGerät auf offline stellen – dochwenn man die sozialen Medienein bisschen zu lange zur Seiteschiebt, ist das gar nicht gut fürsGeschäft.Ich darf Sie beruhigen: Man kannmit diesen Stressoren leben. Man -che Menschen können es nur bes -ser als andere. Doch woran liegtdas? Ganz einfach: Negativer Stressentsteht erst, wenn man meint,keinen Einfluss auf die Situationnehmen zu können. Und Stresskochen wir selbst aus, im Gehirn,mit negativen Gedanken. Eine altechinesische Weisheit sagt: „Dukannst nicht verhindern, dass dieVögel der Besorgnis über deinenKopf fliegen. Aber du kannst verhindern,dass sie sich in deinemKopf ein Nest bauen.“Machen Sie soziale Medienzu Ihrem FreundWenn man sich also dem digitalenStress als Opfer ausliefert, hat manschon von Beginn an keine gutenKarten. Daher meine Empfehlung:Sehen Sie sich nicht als Opfer sozialerMedien. Sehen Sie sich alsderen Freund. Sehen Sie diesePlattform als Chance. Denn nirgendwosonst haben Sie die Gelegenheit,näher an Ihren Kundendran zu sein.£ BuchtippSeiwert, Lothar: Das 1x1 desZeit managementMit souveränem Zeitmanagementzur persönlichen Lebensbalance.München: GRÄFE UND UNZER,2014, ISBN 978-3-8338-3859-0,12,99 Euro (D) · 13,40 Euro (A)Stellen Sie sich einmal vor, Siemöchten wissen, was Kunden vonIhrem Geschäft halten, was siedaran mögen und was sie eventuellkritisieren. Um an gute Datenzu kommen, müssten Sie schonmöglichst viele Menschen erreichen.Je nach Geschäftsbereichhaben Sie keine Laufkundschaft.Telefonumfragen sind auch eherverpönt, weil sie wieder zusätzlichkostbare Zeit rauben und die Zielgruppedas Gespräch ablehnenkann. Konsumenten lieben esheutzutage aber, sich über Unternehmenauszutauschen. Und genaudas kennen Sie sicher auchvon sich selbst: Bevor Sie etwaskaufen, machen Sie sich im Internetschlau darüber. Sie lesen Bewertungen,besuchen Foren underkundigen sich, welche Erfahrungandere schon mit diesemProdukt oder dieser Dienstleis -tung gemacht haben. Sie machensich ein eigenes Bild darüber undentscheiden daraufhin, ob Sie kau -fen oder eben nicht.Und was bedeutet das schlussendlich?Genau … dass dieseganzen Informationen auf diesenganzen Plattformen ungeheuerwichtig sind. Besonders für Sie alsAnbieter. Das Tolle daran ist: Siehaben es selbst in der Hand, inwelche Richtung das alles geht,was da über Sie und Ihr Unternehmengeschrieben wird. Ja, Sieselbst haben direkten Einflussdarauf. Ist das nicht wunderbar?Und Sie können dochselbstbestimmenWie war das noch mal mit derSelbstbestimmung? Zugegeben,es kostet ein wenig Zeit, sein sozialesNetzwerk zu pflegen. Dochmüssen Sie nicht gleich eine weitereStelle ausschreiben, um diesenBereich professionell abzudecken.Ein paar Infos zu SocialMedia genügen und Sie könnenentscheiden, was Sie brauchenund vor allem, wie viel Zeit Sie da -für investieren.Was Sie über Social Mediawissen solltenSoziale Medien helfen Ihnen, aktivdarauf Einfluss zu nehmen, wieviele Kunden zu Ihnen kommen.Wird Ihr Unternehmen beispielsweiseauf einer der Social Media-Plattformen weiterempfohlen, bedeutetdas für Sie steigende Umsatzzahlen.Behalten Sie also solcheKanäle wie XING, Facebook &Co. im Auge und verfolgen Sie,was Kunden an Ihnen schätzenoder was sie beanstanden. Undganz wichtig: Reagieren Sie aufbeides. Nichts ist für Ihre Kundenernüchternder, als positives Feedbacknicht gedankt zu bekommen.Und nichts ist fataler, als Kritik unkommentiertzu lassen oder gar zulöschen.Hier kommen ein paar sehr wert -volle Tipps für Firmeninhaber, spe -ziell kleiner oder mittelständischerUnternehmen, mit wenig Zeitaufwanddie Online-Profile zu pflegen.Klären: Wo werden Siebewertet?Bevor Sie damit beginnen, einentäglichen Plan für Social Media-Aktivitäten aufzustellen, sollten Sieherausfinden, auf welchen SeitenIhr Unternehmen überhaupt auftaucht.Das ist recht schnell erledigt,wenn Sie auf den gängigstenSuchmaschinen wie Google, Yahoooder Bing zum einen den NamenIhres Unternehmens eingeben wieauch andere Keywords, die es be -schreibt, wie zum Beispiel „HausmeisterserviceMünchen“. SchauenSie sich jetzt die vorgestelltenErgebnisse an und suchen Siegezielt nach Kommentaren, nachBewertungen und nach Empfehlungen.Wo werden Sie gelobt?Wo kritisiert?Außerdem sollten Sie ebensodie Portale ausfindig machen, woSie sich selbst mit Ihrem Unternehmenregistrieren können. Undauch hier entsprechend ein Augedarauf haben, was dort über Sieveröffentlicht wird.Mit dieser Vorarbeit haben Siedie wichtigsten Informationen zuIhrem aktuellen Stand im WorldWide Web und wissen, wo Sie regelmäßignachschauen müssen,um auf dem Laufenden zu bleiben.Ihr Social Media Plan:in nur 30 Minuten pro Wocheup-to-dateInformationen updaten(fünf Minuten)Jetzt gilt es, diese Informationen immerauf dem aktuellsten Stand zuhalten: Gibt es etwas Neues überSie? Aktionen? Specials? Veranstaltungen?Kooperationen? Dann ladenSie das auf diesen Portalenhoch. Hat sich etwas verändert?Passen Sie Texte und eventuellBilder entsprechend an. AproposBilder: Damit peppen Sie Ihr Profilungemein auf und bringen mehrInteressenten auf Ihre Seite.Beiträge beantworten(zehn Minuten)Auch wenn das nach viel Aufwandklingt, haben Sie das große Plusdaraus am Ende auf Ihrer Seite. AufBeiträge antworten signalisiert demKunden: Du bist mir wichtig. Auflobende Beiträge zu antworten, istdabei genauso wichtig, wie solchezu beantworten, die Sie kritisieren.Nehmen Sie Kritik an, lernen Siedaraus und berücksichtigen Siedas Kritisierte bei weiteren Aktivitätenund Entscheidungen.Bewertungen weitergeben(fünf Minuten)Weder Lob noch Kritik sollte manfür sich behalten – nur wer es auchweiter kommuniziert, kann davonausgehen, dass Bewertungen auchberücksichtigt werden. NehmenSie beides mit ins nächs te Meeting.Sprechen Sie gemeinsam da -rüber und holen sich dadurch neueIdeen, was eventuell verbessertwerden kann und wie. Ganz wich-tig: Geben Sie auch Lob explizitweiter. Das spornt an und gibt neuenDrive ins Team.Aktivitäten im Auge behalten(fünf Minuten)Da Sie sowieso regelmäßig aufden Portalen vorbeischauen, dieSie betreffen, können Sie schonnach kurzer Zeit entscheiden, woSie aktiv am Ball bleiben und wonur als stiller Beobachter im Hintergrundverweilen wollen. Schau -en Sie, was gerade „in“ ist, worübergesprochen wird und wie Sie sichdaran konstruktiv einbringen können.So bleiben nicht nur Sie aufdem Laufenden, sondern bringensich auch immer wieder ins Gespräch.Posten (fünf Minuten)Bevor Sie mit dem Posten loslegen,müssen Sie unbedingt einewichtige Sache beachten: JedeAktivität in den sozialen Mediendient dazu, eine Beziehung aufzubauen– und nicht dazu, etwaszu verkaufen! Ihre Kunden wolleneinen Mehrwert davon, sich mitIhnen auszutauschen. WerblicheTexte vergraulen dabei eher undführen zu Kritik. Unterhalten SieIhre Kunden, geben Sie Empfehlungenweiter, machen Sie auftolle Themen aufmerksam etc.Wenn Sie dabei innovativ vorgehenund Videos oder Bilder mit veröffentlichen,werden Sie als sympathischesUnternehmen wahrgenommen.Bauen Sie darauf auf!Sie sehen, in Sachen Social Me -dia auf dem Laufenden zu bleiben,ist gar kein so großer Zeitfresser.Wenn Sie die für Ihr Unternehmenwichtigen Portale herausgefilterthaben, können Sie sichleicht jeden Tag fünf bis zehn MinutenIhrer Zeit nehmen und unterschiedlicheAktivitäten durchführen.Und das ganz ohne Stress.£ Zur PersonProf. Dr. Lothar Seiwert, CSP(Certified Speaking Professional)und CSP Global, ist seit über 30Jahren Europas führender Expertefür Zeit- und Lebensmanagement.Millionen Menschen weltweithaben ihn in seinen Vorträgenerlebt und sind durch seineBestseller dazu inspiriert worden,sich auf das Wesentliche zufokussieren.www.Lothar-Seiwert.de

Trainingwww.net work-kar ri e re.com ● April 2015 Sei te 33HypnoticMind4.0: Speziell auf dasNetwork-Marketing-Geschäft ausgerichtetDie wahre Psychologie des Verkaufens sofort anwendbarMit HypnoticMind4.0 startetzum 1.4.2015 die Neuauflagedes überaus erfolgreichen Mas -terkurses für mehr Erfolg imVerkauf. Das herausragendeProdukt der Schweizer F1rstGmbH ist die Erweiterung derbereits seit 2012 verfügbarenund immer wieder vergriffenenWissenssammlung mit denbesten Strategien, psychologischenTipps und Tricks für professionelleVerkäufer und solche,die es noch werden müssen.Wenn am1.4.2015 derumfangreiche Mas -ter kurs HypnoticMind4.0 erscheint, könnte es für einigeInteressenten bereits knappwerden. Schon jetzt scharen sichsowohl erfahrene als auch jungeVerkaufsprofis um das neue HypnoticMinddes Schweizer Unternehmensberatersund AutorsBeat Ambord.Die Gründe für den prognostiziertenErfolg der Neuauflage vonHypnoticMind liegen auf der Hand.Das umfangreiche Werk vermitteltnicht nur jede Menge aktuellenWissens rund um den erfolgreichenVerkauf, sondern bestichtvor allem mit der absoluten Klarheitdarüber, wie Verkaufen heutewirklich funktioniert.Angesprochen werden mit Hyp -noticMind4.0 alle, die in irgendeinerWeise Marktteilnehmer im Ver -kauf sind. Ob Network-Marketing-Vertriebspartner, Ebay-Profiseller,die klassischen Verkäufer im Au-Damit dürfte HypnoticMind4.0zum neuen Standardwerk für allewerden, die mehr Erfolg im Verkaufnicht nur ausprobieren, sondernwirklich erreichen wollen. DasSammelwerk gibt es in der bewährtengedruckten Form genauso wieals komfortablen Download. DieMenge der Inhalte und zusätzlichenFeatures lässt sich hier leidernicht auflisten. Bemerkenswert dürfßendienst,Webshop-Betreiber oderdie Vertriebs-Spezialisten von Hotels,Software-Entwickler und prak -tisch allen anderen Branchen sinddie potenziellen Empfänger derebenso spannenden wie nützlichenInformationen, Wissenssammlungen,Textvorlagen undSprachmuster. Mehr Erfolg im Verkaufbieten auch die zusätzlichen28 verständlich erklärten psychologischenEffekte im Verkauf nebstklarer Anweisung zum Handeln.Was HypnoticMind4.0 so andersmacht, ist die Komplexität und zu -gleich Klarheit in der Sammlungvon Wissen, angewandter Ver kaufs -psychologie und passender Hilfen.Das umfangreiche Material fürden Masterkurs HypnoticMind4.0ist so aufbereitet, dass jeder Verkäufer,egal in welcher Positionund Branche, die Kernaussagenjederzeit erfassen, verstehen undanwenden kann. Besonders sinnvollerweist sich hier der Praxisbezug,der das komplexe Wissen sofortanwendbar macht.Als kein Voodoo-Zauber unddennoch wirksam für mehr Erfolgim Vertrieb und Verkauf erweisensich die versprochenen 4.741 suggestivenWörter, die 43 „Kaufmich“-Hot Buttons und jede Mengeverführerischer Satzbausteineund hypnotischer Sprachmuster.Dabei geht es niemals darum, potenzielleKunden unter Druck zusetzen oder zu täuschen. Bei Hyp -noticMind4.0 geht es um die wah -re Psychologie des Verkaufens.Nicht um mehr, aber auch nichtum weniger.te sein, dass HypnoticMind4.0 jetzterstmals auch einen Member-Zugangim Internet als Inner Circleanbietet. Damit bleiben die Mem -ber des Masterkurses Hypnotic-Mind4.0 nach dem Erwerb derWissenssammlung nicht allein, sondernkönnen weitere interessanteFunktionen ausgiebig in Anspruchnehmen. Hervorzuheben sind amneuen Masterkurs für Verkauf undVertrieb sicherlich auch die handlungsorientiertenVorlagen undSprachmuster. Wer damit alleinnicht klar kommt, bekommt mitdem Erwerb des Masterkursesauch noch den exklusiven Zugangzum Profi-Texter, der bei derUmsetzung bestimmter Strategienentsprechend der Inhaltevon HypnoticMind4.0 eine wertvolleUnterstützung besonders immodernen Online-Marketing seinkann.Will man die umfangreiche Funktionenund Inhalte des neuen Mas -terkurses HypnoticMind4.0 in einemSatz zusammenfassen, könn -te dieser lauten: HypnoticMind4.0ist komplexes Wissen für den Verkaufund Vertrieb, verbunden mitwissenschaftlich untersuchten undin der Praxis erfolgreich erprobtenKonzepten für den durchschlagendenErfolg.Ganze fünf Stunden Videomaterial,Workshops in Deutschland,Österreich und der Schweiz, Web-TV, 28 Live-Webinare, Muster-Vorlagenspeziell für das Network-Marketing-Geschäft und weitereunterschiedliche Branchen plusnatürlich die umfangreiche Wissenssammlungsind die Highlightsvon HypnoticMind4.0, dasin einer solchen Form noch niemalszuvor dagewesen ist.Ein erstes Bild über Hypnotic-Mind4.0 und die Chancen fürmehr Erfolg in Vertrieb und Verkauffinden Interessenten unterwww.hypnoticmind.info Kein Hokuspokusund keine unhaltbarenVersprechungen, sondern klareFakten, wie der Verkauf in unsererZeit wirklich funktioniert: Das istHypnoticMind4.0.£ Zur PersonBeat Ambord erzielte als Verkaufsdirektoreines amerikanischenInformatik-Dienstleistersein Jahresvolumen von über 250Millionen US-Dollar. Zudem gründeteer einige Firmen, darunterdie Opusx.tv AG, F1RST GmbH,Leovadis AG und Helix BusinessSoftware AG. Beat Ambord istMitglied von mehreren Stiftungen,ein aktiver Wachstumsberaterdiverser Gemeinden, Autorvon drei Büchern und ein Pionierim Web-TV-Bereich. Unternehmensvorständeaus dem Vertriebmit Jahresumsätzen vonüber 11 Milliarden Euro lassensich von Beat Ambord coachen.Sein neues Buch „Die Unternehmensformel“können Sie absofort im Onlineshop der Network-Karriereerwerben:www.network-karriere.com.www.hypnoticmind.info

NETWORK-KARRIERE

Network-Karriere / Ausgabe 10/14 - "10 Jahre"

Aktuelles