Aufrufe
vor 5 Jahren

Network-Karriere / Ausgabe 04/15 - "Vorsicht, Freund liest mit!"

Sei te 6www.net work-kar

Sei te 6www.net work-kar ri e re.com ● April 2015Branche20 Jahre proWINWann knackt das saarländische Unternehmen die 200 Mio. Euro-Umsatzgrenze?Die proWIN Winter GmbH mitSitz in Illingen-Uchtelfangenhat 2014 ein durchweg gutesGeschäftsjahr hingelegt undihre Ziele 2014 in vollem Umfangerreicht, teilweise sogarübertroffen. Im Juni dieses Jah -res feiert proWIN internationalsein 20-jähriges Bestehen.Im Jubiläumsjahr rechnet manmit einer Fortsetzung des positivenTrends. Auch 2015 willman eine hohe zweistellige Um -satzsteigerung erzielen, so dasehrgeizige Ziel, das auf derPres sekonferenz in der FirmenzentraleAnfang März bekanntgegeben wurde.proWIN-Geschäftsführung Stefan Schäfer, Ingolf Winter, Sascha Winter und Steffen Bug.Der Umsatz des Unternehmensaus der Direktvertriebs-Branchestieg gegenüber dem Vorjahr um36,5 Prozent auf annähernd 120Millionen Euro, mit hoher Dynamikim Schlussquartal und übertraf dassich selbst gesteckte Ziel von 100Millionen Euro bei Weitem. Damitkonnte proWIN auch im letztenJahr ein Plus im zweistelligen Prozentbereichverzeichnen. Das zurückliegendeGeschäftsjahr verliefinsgesamt für das saarländischeFamilienunternehmen äußerst zu -friedenstellend. Es wurde eine po -sitive Entwicklung auf ganzer Linieverzeichnet: Neben dem Umsatzerhöhte sich auch die Zahl derselbstständigen Vertriebsberaterum etwa 14 Prozent. Zum Endedes Jahres zählte proWIN rund55.000 eingeschriebene Ver -triebspartner. Parallel wurde dasBackoffice-Team in der Firmenzentraleentsprechend verstärkt,2014 wurden 15 neue Mitarbeiterinnenund Mitarbeiter willkommengeheißen. Aktuell sind 102Festangestellte in Uchtelfangen beschäftigt.Die zu erwartende Entwicklungist steigend. Darüber hinten.Das umfangreiche Bildungsangebotumfasst die Ausbildungvon Neueinsteigern auf Startseminarenüber deren anschließendeWeiterbildung zur qualifiziertenFachberatung bis hin zur Top-Führungskraft.Der Neubau ist aucheine bewusste Investition in denStandort Saarland. Die Firmeninhabersehen in ihrer Heimat einenZukunftsstandort. Etwas, wasman so schätzt, möchte man auchanderen nahebringen: Den ausganz Europa angereisten Akademieabsolventenwird das Saarlandnebenbei auch als attraktive Urlaubsregionpräsentiert. Die regelmäßigstattfindenden Seminarewerden jährlich circa 10.000 pro-WIN-Vertriebspartner aus ganzEu ropa an den ZukunftsstandortLands weiler-Reden führen. Die absolviertenStartseminare und Produktgruppenschulungensind jeweilsfür zwei Tage konzipiert undsehen eine Übernachtung im Saarlandvor. Dadurch wird direkt auchnicht in Ladengeschäften, sondernexklusiv durch Fachberater im Rahmeneiner professionellen Beratungauf Homepartys verkauft, wasnichts anderes heißt als Beratungund Verkauf beim Kunden zuHause.Das Unternehmen ist auf denSäulen folgender Produktgruppenaufgebaut: symbiontische Reinigung® = Reinigungsartikel und -bedarf,natural wellness = BeautyundWellness-Produkte sowie bestfriends = Tiernahrung. Der Löwenanteildes Gesamtumsatzes wirdaktuell mit der „symbiontischenReinigung ® “ erzielt. Die restlichenUmsätze verteilen sich auf die Produktgruppen„natural wellness“und „best friends“, Tendenz steigend.Die proWIN-Vertriebspartnergenießen eine qualifizierte Ausbildungauf der unternehmenseidasregionale Gastronomie- undHotelgewerbe unterstützt. Außerdemengagiert man sich sozial imheimatlichen Bundesland, sei esin der Sport- und Kulturförderungoder caritativ. Darüber hinaus setztman sich verstärkt am Akademiestandortim Landkreis Neunkirchenfür wohltätige Zwecke ein, z. B.durch die Teilnahme am Haldenlauf,bei der SR3-Sommeralm oderbeim Caritas-Familienfest.Im Juni dieses Jahres feiert pro-WIN international sein 20-jährigesBestehen. Im Jubiläumsjahr rechnetman mit einer Fortsetzung despositiven Trends. Auch 2015 willman eine zweistellige Umsatzsteigerungerzielen, so das ehrgeizigeZiel.Über proWINDie proWIN Winter GmbH wurde1995 von Gabi und Ingolf Winterund Stefan Schäfer gegründet. DieFirmenzentrale befindet sich damalswie heute in Illingen-Uchtelfangen.Auf dem Unternehmensgebäudesind mittlerweile dreiGebäude zu finden, in denen insgesamtüber 100 Beschäftigte arbeiten.Darüber hinaus arbeitennoch einmal 42 Beschäftigte beieinem Logistikpartner in Bexbach.Bis dato verkaufen circa 55.000Vertriebspartner die proWIN-Produktein Deutschland sowie denumliegenden europäischen Ländern.Das Familienunternehmenist der Direktvertriebs-Branche zuzuordnen.Die Produkte werdenaus arbeiten extern weitere 42Per sonen beim Logistikpartner inBexbach für proWIN, auch hiergeht die Tendenz nach oben.Die Zeichen stehen auf Wachstum.Dies spiegelt sich auch imneuesten und bisher größten pro-WIN-Projekt wider: Mit dem Baueines modernen Akademie-Zentrumsin Landsweiler-Reden inHöhe von sechs Millionen Eurosetzt das Unternehmen auf einfirmeneigenes, qualifiziertes Schu -lungssystem unter der Leitung desgeschäftsführenden AkademiedirektorsSteffen Bug. Die Fertigstellungist für Mai dieses Jahres geplant.Der Neubau wird nebenden Büro- und Sozialräumen fürdie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterder Akademie Platz für 200Schulungsteilnehmer und derenBewirtung bieten. Ab dem Frühjahrwerden hier alle Startseminareund ein Großteil der weiterführendenproWIN-Seminare für dieproWIN-Vertriebspartner abgehal-genen Akademie – kostenfrei. Damitsetzt man auf ein hochwertiges,hauseigenes Schulungssys -tem, mit dem Interessenten undNeueinsteiger völlig risikolos in eineVertriebstätigkeit bei proWIN startenkönnen.www.prowin.net„Wir möchten Kindern ein Lächeln schenken!“Die proWIN Charity-Woche vom 22. bis 29. April 2015Diese einzigartige und außergewöhnlicheHilfsaktion vonproWIN verbindet Menschendurch eine großartige, gemeinsamegute Tat.Das Ziel von proWIN istes, eine möglichst großeSpendensumme zuerzielen, die in Projekte der pro-WIN-Stiftung zugunsten Not leidenderKinder fließt. Damit werdenunterschiedliche, ausgesuchteHilfsprojekte für Kinder innerhalbDeutschlands unterstützt.proWIN versichert, dass jederEuro über die eigene proWIN Stiftunghilfsbedürftigen Kindern zufließenwird – ohne Ausnahme!Als Gast oder Gastgeberin einerproWIN-Party in der Charity-Woche kann man Kindern ein Lächelnschenken, denn jeder Kaufim Aktionszeitraum hilft notleidendenKindern. Helfen in der Gemeinschaftund das gute Gefühlgenießen, bei einer großartigenHilfsaktion beteiligt zu sein! Im Rahmendieser Herzens-Aktion verzichtetder proWIN-Vertrieb für denguten Zweck auf seine Provision,d. h. der gesamte Charity-Umsatzdieser Woche wird von den teilnehmendenBeratern gespendetund fließt komplett in die proWIN-Stiftung. proWIN wiederum spendetden gesamten Netto-Rechnungsbetragdieser Charity-Aktion,der sich aus dem Wareneinsatz, derMarge der proWIN Winter GmbHsowie des Provisionsverzichtes desproWIN-Vertriebes zusammensetzt.Die Formel ist ganz einfach: 100Prozent für den guten Zweck. Spendenan die proWIN-Stiftung sindnatürlich auch unabhängig von derproWIN Charity-Woche je derzeitwillkommen:proWIN-StiftungSparkasse NeunkirchenBLZ: 592 520 46Kto.-Nr.: 50 033 824IBAN: DE 87 5925 2046 00500338 24BIC SALADE51NKSBei Angabe von Name und Adresseauf dem Überweisungsträger er -halten Sie eine Spendenquittung.

Branchewww.net work-kar ri e re.com ● April 2015 Sei te 7BEMER Convention 2015:Bahnbrechende ErkenntnisseAuszeichnung für das gesamte BEMER-ManagementUm es gleich vorweg zu sagen:Dass BEMER International AGweltweit eines der inter es san -tes ten Direktvertriebs-Unter neh -men ist, wurde bei der BEMERConvention 2015 in Köln erneutunter Beweis gestellt. Bei demzweitägigen Treffen aller weltweitagierenden BEMER-Managerwar ein Aufgebot hochkarätigerinternationaler Mediziner,Wissenschaftler und Spitzensportlerwie z. B. Prof. Dr. Dr.Fred Harms, Leiter des HealthCare Competence Center Zürich,der Liechtensteiner Radiologeund Diagnosepapst Dr. med.Ralph Burger und der ehemaligeWeltklasse-Tennisprofi Char -ly Steeb, der zu der großenSport ler-Riege der be geis ter -ten BEMER-Anwender gehört.„Sie tragen durch ihren Einsatzund ihre Motivationskraft nicht nurwesentlich zum Gesamterfolg desUnternehmens bei, sondern auchzur persönlichen und finanziellennachhaltigen Entwicklung jedeseinzelnen Vertriebspartners“, erläutertCMO Peter Kaiser gegenüberder Network-Karriere.Network-Karriere-HerausgeberBernd Seitz bei der BEMER Convention2015: „Dem Unternehmenschen ab. Mikrozirkulation klingtwohl kompliziert, ist jedoch lediglichder medizinische Fachausdruckfür jenes Durchblutungsgebietim Körper, in dem das Blutdurch die kleinsten Blutgefäßefließt, die Zellen mit NährstoffenSehr intensiv und freundschaftlichunterhielten sichCharly Steeb und BEMERCEO Pit Gleim jun. am Rande derBEMER Convention. Es könntedurchaus sein, dass Charly Steebder mögliche neue SportbotschaffürKrankheit oder Gesundheit.“Dass BEMER auf einem gutenWeg ist, diesem Ziel nicht nur imdeutschsprachigen und europäischenRaum näher zu kommen,zeigten die Ausführungen und Zu -kunftsperspektiven von CEO NikDie BEMER-Therapie ist einTeil des ErfolgsBei BEMER stehen das mehrfachpatentierte Produkt und der nachvollziehbareAnwendernutzen absolutim Mittelpunkt. Nicht wenigerwichtig ist jedoch das zwischenzeitlichauf mehr als 150 Personenangewachsene internationaleVertriebs-Managementteam, zudessen Hauptaufgaben die umfassendeSchulung und Betreuungder knapp 12.000 aktiven Vertriebspartnerin allen Ländern der Weltgehört.ter von BEMER sein wird. Pit Gleimhat bekanntlich ein gutes Händchenim Umgang mit prominentenSpitzensportlern.und Sauerstoff versorgt und dieAbfälle des Stoffwechsels entsorgtwerden. Hier befindet sich eineder wesentlichen SchaltzentralenGleim, der weltweit für das internationaleGeschäft verantwortlichzeichnet und sehr erfolgreich kontinuierlichneue Märkte erschließt.BEMER hat unsere Redaktion fürgelebte Werte im Umgang mit denVertriebspartnern, Mitarbeitern undKunden bereits im Jahren 2011den Wertekultur Award verliehen.Es ist mir eine Ehre und Freude,nun einmal ein ganzes internationalesManagementteam mit einemSonder-Award für herausragendeManagementleistungen 2014 aus -zuzeichnen. In vielen Leserbriefenund Telefonaten wird mir von Seitender BEMER-Vertriebspartnerüber deren vorbildliche Unterstützungberichtet. Das ist in der Branchenicht selbstverständlich.“www.bemergroup.comBEMER muss jeder haben …Firmengründer und CEO PeterGleim sen. unterstrich in seinemVortrag die Bedeutung der Forschungim Bereich der Mikrozirkulationund kündigte weitereMaßnahmen zur Etablierung derBEMER-Therapie an. Dazu gehörtu. a. die bereits erfolgte Gründungeiner Lobby-Institution inBrüssel und die Kooperation mitWartezimmer TV, die Millionen Arztbesucherndie Sinnhaftigkeit undBedeutung der BEMER-Therapieaufzeigt. Peter Gleim sen.: „UnsereZielsetzung ist sehr ehrgeizig, aberlängerfristig realisierbar. Jeder Haus -halt müsste einen BEMER haben!Denn von einer funktionierendenMikrozirkulation hängt der Gesundheitszustandeines jeden Men-

NETWORK-KARRIERE

Network-Karriere / Ausgabe 10/14 - "10 Jahre"

Aktuelles