Aufrufe
vor 3 Jahren

NK 01_2017

6 BRANCHE Dies hängt

6 BRANCHE Dies hängt auch damit zusammen, dass unsere Produkte mit ganzheitlichen Ansätzen die wichtigen Bereiche eines besseren und längeren Lebens, gepaart mit Schönheit und Wohlgefühl abdecken: Skin-Care, Anti-Aging, Gewichtsreduktion und Kontrolle, Muskelaufbau, Zellnahrung und vieles mehr gehören dazu. NK: Zu einem besseren und längeren Leben gehören ganz sicher mehr als nur die Produkte von Jeunesse. Müssen wir nicht grundsätzlich unseren Lebensstil ändern? Gesünder leben, weniger Stress, bessere Ernährung und Bewegung? Ob Produkte oder Geschäft, dieses Thema ist allgegenwärtig. Network- Karriere-Herausgeber Bernd Seitz sprach mit dem Jeunesse-Chefentwickler Dr. med. William Amzallag, einem international anerkannten Wissenschaftler mit einem Abschluss an der Universität in Montpellier in Anästhesiologie und Intensivmedizin sowie in Chinesischer Medizin. Er kann mit einer jahrzehntelangen Erfahrung in der Medizinbranche und zudem einer beeindruckenden 14­ jährigen Laufbahn in Bereich Network-Marketing aufwarten. Dr. Amzallag bringt viele Talente bei Jeunesse ein. Er ist der medizinische NK: Dr. Amzallag, das Thema Ihrer Forschung und Entwicklung ist das Aufhalten des Alterungsprozesses. Aktuell liegt das durchschnittliche Sterbealter bei Männern bei 78,4, bei Frauen bei 83,4 Jahren. Bereits im Jahr 2020 sollen wir durchschnittlich 79,1 bzw. 84,1 Jahre alt werden. Wo geht diese Entwicklung hin? Dr. Amzallag: Es gibt eine einfache Faustregel: Jeder Tag, den Sie überleben, verlängert Ihre Lebenszeit um sechs weitere Stunden. Alter ist keine Krankheit. Alter ist eine Frage des lebenslangen Umgangs mit seinem Körper. Vereinfacht dargestellt ist er vergleichbar mit einem Auto. Je pfleg­ Jeunesse Chef-Coach Alex Arnold: „Lebe den Erfolg vor“ Jeunesse Chef-Coach Alex Arnold kennt das MLM-Geschäft von der Pike auf. Über 20 Jahre war er der Top-Leader, Berater und Mitglied der Geschäftsleitung erfolgreicher internationaler Network-Marketing-Unternehmen. Im Mittelpunkt seiner Tätigkeiten stand immer der Bereich Ausbildung und Persönlichkeitsentwicklung der Distributoren auf allen Karrierestufen. „Mit Jeunesse habe ich ein Unternehmen gefunden, das total meiner inneren Einstellung entspricht, den Menschen zu einem besseren Lebei steht nicht der schnelle Reichtum im Vordergrund, sondern das Erreichen der persönlichen Ziele mit der Folge einer nachhaltigen und langfristigen Lebenszufriedenheit, zu der natürlich auch ein entsprechendes Einkommen und ein angemessener Lebensstandard gehört. Das Jeunesse Coaching-Angebot bringt Distributoren jeden Alters menschlich und geschäftlich nach vorne. Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie viel Arbeit und Hingabe wirklich erforderlich sind, um erfolgreich zu sein, und wir wollen, dass jeder, der hart arbeitet, auch Erfolg hat und unterstützen in viel­ Kyle Copeland: Da gebe ich Ihnen völlig Recht. Die Ansätze sind vielschichtig, aber durchaus erreichbar. Das zeigt ein Buch, das wir demnächst auch in deutscher Sprache herausbringen: „Das Versprechen eines längeren Lebens“. Unabhängig von Jeunesse wird darin verständlich aufgezeigt, wie wir unser Leben verändern sollten, ja sogar müssen, wenn wir länger jung und im Alter gesund sein wollen. Das hat auch viel mit einer neuen Lebenskultur zu tun. Und da schließt sich der Kreis: Es liegt auf der Hand, dass unsere Kultur jeden einzelnen Event, jede Incentive- Reise und jede Experience prägt. Jeunesse verbessert das Leben von Menschen auf der ganzen Welt. Dr. med. William Amzallag: „Mit jedem Tag leben wir sechs Stunden mehr!“ Die Forderung nach einem besseren und längeren Leben zieht sich durch alle Bereiche von Jeunesse. Dr. med. William Amzallag, medizinischer Sprecher Sprecher des Unternehmens und ist seit vielen Jahren Berater für Fragen des Alterungsprozesses bei der Europäischen Union. Er hat einen riesigen wissenschaftlichen und geschäftlichen Hintergrund in allen Bereichen der Ernährung und Pflege, einschließlich, aber nicht nur beschränkt auf Forschung und Entwicklung. Was Dr. Amzallag antreibt, sind innovative Konzepte in den Bereichen ganzheitliche und westliche Medizin, Nahrungsergänzungsmittel, Gewichtskontrolle und Kosmetika. Was gleich auffällt: Dr. Amzallag versteht offensichtlich seine Wissenschaft, er sieht aus wie 50, ist aber laut seinem Pass 20 Jahre älter. Sich mit ihm zu unterhalten ist ein Vergnügen und eine Bereicherung. licher wir damit umgehen, desto länger bleibt es erhalten. Ohne hoch wissenschaftlich zu werden, von Unfällen einmal abgesehen – unser Leben hängt davon ab, wie gesund unsere Zellen sind und wie gut sie sich regenerieren. Zudem spielen die Telomere, der Anhang unserer Chromosomen, bei Alterungsprozessen eine wichtige Rolle. Wir befinden uns in einer Zeit der medizinischen Revolution. Jeden Tag findet man weitere Lösungen für ein längeres Leben. NK: Hundert Jahre Lebenszeit sind heute durchaus möglich. Aber wollen wir wirklich 150 oder 200 Jahre alt werden? Dr. Amzallag: Wir alle wissen, dass das Leben nicht unendlich ist. Aber wir wollen uns ohne ein Enddatum solange wie möglich in Gesundheit an unserem Leben erfreuen. Das war schon immer so und wird es immer sein. Alex Arnold, Jeunesse Chef-Coach ben zu verhelfen und ihnen durch eine solide Ausbildung zu ermöglichen, alles was sie sich vorgenommen haben und für was sie kämpfen erreichen zu können“, fasst Alex Arnold sein Aufgabengebiet zusammen. „Ich lehre unseren Distributoren, sich nicht nur coachen zu lassen, sondern in der Lage zu sein, selbst zu coachen und zu motivieren. Sie lernen, wie sie durch ihre Arbeit und persönliche Lebenseinstellung ein besseres Leben führen und gleichzeitig erfolgreich und zufrieden leben können. Das Ergebnis unserer Bemühungen ist in den meisten Fällen eine sichtbare Persönlichkeitsentwicklung, verbunden mit einem gesunden Selbstbewusstsein. Dafältiger Weise deren Engagement. Wir stellen ihnen exklusive Produkte, von Experten erstellte Schulungsunterlagen und professionelles Marketingmaterial zur Verfügung. So können sie ihr Unternehmen so aufbauen, wie sie es möchten, unabhängig davon, ob sie sich ein Teilzeiteinkommen verdienen oder ein eigenes Unternehmen mithilfe unserer globalen Plattform aufbauen wollen.“ Aus der Praxis: Fabian Pfitzner, Diamond Director Wie schnell sich bei Jeunesse eine steile Karriere aufbauen lässt, zeigt Fabian Pfitzner, der in gerade einmal drei Jahren die Position des Diamond Directors erreicht hat. „Es hat noch viel Platz nach oben, ich habe ehrgeizige Ziele. Mit Jeunesse ist alles möglich“, sagt Fabian Pfitzner, der das MLM-Geschäft aus früheren Engagements gut kennt. „Viele Firmen sprechen von einem Momentum, aber nur ganz wenige haben 01.2017

BRANCHE 7 es. Jeunesse ist für mich das einzige Unternehmen, bei dem wirklich alles perfekt passt: die innovativen Produkte, der sensationelle Marketingplan mit vielen add ons, der Zusammenhalt und die Begeisterung der Teams und nicht zuletzt der Spirit des Unternehmens, der sich automatisch auf die Vertriebspartner und Kunden überträgt. Das schafft Vertrauen und gibt die sprichwörtliche ,Heimat mit Familienanschluss‘ die von so vielen Direktvertrieblern gesucht wird. Gerade die enge Bindung an das Unternehmen, das Wir- Gefühl, der Spaß und die Fabian Pfitzner, Diamond Director Lockerheit des Geschäfts bringt sehr viele junge Leute in den Jeunesse- Vertrieb. Nicht von ungefähr ist Jeunesse in den letzten Jahren zu einem Milliardenunternehmen geworden: Unsere Teams wachsen schnell und vor allen Dingen nachhaltig, wobei der Produktverkauf im Vordergrund steht und nicht das Sponsoring um jeden Preis. Wer einmal bei uns eingestiegen ist, hat Freude an der Arbeit und Freunde, die eine junge Kultur des Miteinanders leben. Wir alle zusammen sind auf einem guten Weg: Wir machen das Geschäft fürs Leben!“ Christophe Thomann Jeunesse Europa-Vertriebsdirektor Christophe Thomann kennt das internationale und europäische Network-Marketing-Geschäft in allen Schattierungen. Er hat in seiner über 20-jährigen MLM-Laufbahn über 80 Länder eröffnet und genießt in der Branche Anerkennung und Respekt. Jeunesse-Europachef Kyle Copeland: „Christophe ist mit seinem Engagement, seinem Fachwissen und seiner natürlichen Herzlichkeit genau der Mann, den wir uns als Europa-Vertriebsdirektor vorgestellt haben. Er verkörpert in idealer Weise die Jeunesse-Philosophie.“ NK: Kyle Copeland sagte eben in seinem Interview, dass der Jeunesse- Europa-Umsatz seit deinem Einstieg jeden Monat zwei- und sogar dreistellig gesteigert werden konnte. Bist du die französische Wunderwaffe für das US-Unter neh men Jeunesse? Christophe Thomann: Als Wunderwaffe möchte ich mich nicht bezeichnen. Ich bringe sicher viel Erfahrung ein, wie die Märkte in Europa funktionieren. Das Wichtigste scheint mir jedoch, dass die europäischen Jeunesse-Distributoren in meiner nehmens, die Einstellung zur Innovation zum Mittelmeer – mit den Lifestyle- Person zu jeder Zeit einen direkten und Qualität der Produkte, das Prämien von Jeunesse erleben die Ansprechpartner haben, der sie an Interesse für eine gute Lebensweise Distributoren mit ihrer Familie erst­ die Hand nimmt, begeistert, motiviert, der Distributoren, der familiäre klassige Reisen an exotische Orte, anleitet und nach vorne bringt. Umgang miteinander. Jeunesse ist um Unglaubliches zu sehen und ein inhabergeführtes Unvergessliches zu erleben. NK: Christophe, Wir glauben daran, dass sie nach wenn ein getaner Arbeit auch ihre Erfolge feiern Mann sollten. Die Marke Jeunesse wur­ de auf dem Versprechen gegründet, all diejenigen zu belohnen, die erfolgreich immer wieder noch höher hinaus wol len und so Außerordentliches erreichen. Unsere Distributoren erklimmen nach und nach die Stufen des Vergütungsplans und verdienen zudem für sich und ihre Familie Luxusreisen. Jeunesse ist es wichtig, Top- Partner mit erstklassigen Leistungen zu belohnen, die es so in der Branche nirgendwo anders gibt. NK: Christophe, du bist seit über zwei Jahrzehnten im Network-Marketing-Geschäft. mit deiner Erfahrung bei einem amerikanischen Unternehmen noch einmal neu durchstartet, dann muss wohl ein ganz besonderes Angebot der Auslöser gewesen sein? Christophe Thomann: Wenn du die finanzielle Seite meinst, ich werde den Aufgaben entsprechend anständig bezahlt, aber ich wurde nicht „gekauft“, wie es vielfach in der Branche üblich ist. Ausschlaggebend war für mich der Geist des Unter­ Unternehmen mit kurzen Ent scheidungswegen, das sich nicht an den Befindlichkeiten und Vorstellungen von Investoren und Aktionären orientieren muss. Jeunesse kann es sich leisten, in die Produktentwicklung, in die Märkte und in den Vertriebsaufbau und in entspre chende Motivations-Events zu investieren. Das sind hochkarätige Reisen in alle Welt von Dubai über Tahiti bis hin Was hat sich geändert? Christophe Thomann: Vieles, wenn nicht sogar alles. Früher stand das Sponsoring absolut im Vordergrund. Alles wurde eingeschrieben, oftmals auch dann, wenn es offensichtlich keinen Sinn machte. Der Produktverkauf kam meist erst an zweiter Stelle der Aktivitäten und diente vielfach nur der Schecksicherung. Bei Jeunesse dreht sich alles um die innovativen, ständig weiter entwickelten Produkte und um zufriedene Kunden. Mit der Folge, dass der Kundenaufbau Nachhaltigkeit Jeunesse Kids-Stiftung: sich verbünden, um Leben zu verändern bekommen hat und die Kunden langfristige, begeisterte Besteller bleiben. Dazu tragen auch spezielle Kundenbindungsprogramme bei, die Warenproben enthalten, einen Treuebonus gewähren, direkte Ansprechpartner zur Verfügung stellen und einen kostenfreien Versand bieten. Auch auf der Vertriebsseite und bei der Unterstützung der Distributoren geht Jeunesse andere Wege: Persönliche Aktivitäten der Leader werden finanziell unterstützt, es gibt alle erdenklichen Hilfestellungen von Promotions, Werbemittel, Webinare, Produktvideos, eine eigene Webseite, Business-Tools und Schulungen rund um die Uhr, Ressourcen in den sozialen Medien und eine eigene Unternehmens-App. Nichts ist trocken und langweilig, der Spaß am Geschäft steht immer im Mittelpunkt. NK: Spaß am Geschäft ist sicher immer gefragt. Vertriebler wollen und müssen aber auch Geld verdienen. Wie sehen die Verdienstmöglichkeiten bei Jeunesse aus? Christophe Thomann: Der finanzielle Vergütungsplan von Jeunesse ist einer der besten in der gesamten Branche. Unsere Vertriebspartner können auf sechs unterschiedliche Arten Einkommen generieren, Luxus- Incentive-Reisen erhalten und sich über 15 unterschiedliche Ränge hinweg etablieren. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Mit der einzigen Einschränkung vielleicht: Jeder verdient das, was er oder sie verdient. Auch hier gilt das alte deutsche Sprichwort: Ohne Fleiß kein Preis. www.jeunesseglobal.com/de-DE Die Stiftung Jeunesse Kids setzt sich weltweit für hilfsbedürftige Kinder lernen. Die Teilnehmer besuchen dabei die Partnerstadt Irkaat in Kenia. ein. Sie kümmern sich um deren Grundbedürfnisse wie Nahrung, Unterkunft und medizinische Versorgung. Sie stellen vernachlässigten, miss­ an einer Safari teilzunehmen. Diese Reise findet im Sommer statt und Dabei gibt es auch die Möglichkeit neben den freiwilligen Hilfsprojekten brauchten und benachteiligten Kindern Notunterkünfte zur Verfügung, dauert eine Woche. wenn diese ihr Zuhause verlassen müssen. Zudem bieten sie ein Anti- Außerdem konnte im Rahmen der Partnerschaft mit Free The Children Mobbing-Programm an. Mithilfe der Stiftung werden Schulen gebaut. die dritte Dorfpatenschaft in Ecuador übernommen werden. Bei den bestehenden Partnerdörfern, wie zum Beispiel Irkaat, konnte schon einiges Sie organisieren Programme nach der Schule und lehren Lesen und Schreiben. Die Kinder werden dort auch auf die Arbeitswelt vorbereitet. erreicht werden: Bis heute wurden hierfür 515.000 US-Dollar gesammelt, Ohne diese Grundlage kann die Spirale der Armut was den Bau eines neuen Schulgebäudes ermöglichte sowie den Kauf von Schulmaterial. Die und Verzweiflung nicht durchbrochen werden. Dem will die Stiftung mit ihrer Arbeit und den vielen Helfern entgegenwirken. anlage, einen Garten und ausgebildete Lehrer. Schule verfügt über eine Wasseraufbereitungs­ Die Stiftung verfolgt drei große Ziele: Kinder von Im Dorf selbst wurden ebenfalls eine Wasseraufbereitungsanlage sowie ein Sanitärsystem er­ Armut befreien, ihnen Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung bieten und die Ausbeutung richtet. Die Bewohner haben Zugang zu einer durch Kinderarbeit beenden. In der Praxis bedeutet dies, dass Schulen und Gemeinschaften auf der ganzen Welt unter­ bekommen Schulungen zum Thema Landwirtschaft und alternativen mobilen Klinik und Gesundheitsworkshops. Sie stützt werden, zum Beispiel durch Schuhsammelaktionen oder Gesundheitsbildung in der Dritten Welt. Jeunesse-Leader haben auch selbst die Möglichkeit Projekte anzusto­ Einnahmequellen, um sich so eine Existenz aufbauen zu können Jeunesse Kids wird durch die freiwillige Arbeit von Jeunesse-Distributoren und anderen Helfern unterstützt. Jeder trägt dabei einen kleinen Teil von Jeunesse Kids als globale Bewegung ein wichtiges Thema, da den ßen – auch im lokalen Umfeld. Daher ist die Stärkung und Positionierung bei und so ist es möglich große Projekte umzusetzen. Dafür bietet die Distributoren so Infrastrukturen und Ressourcen geboten werden, um Stiftung auch „Bringing Hope Trips“ an. Während dieser Reise haben die ihre lokalen Gemeinschaften zu unterstützen. Teilnehmer die Möglichkeit Jeunesse Kids Charity-Projekte aktiv zu unterstützen und neue Kulturen sowie Menschen aus aller Welt kennenzu­ Mehr zu Jeunesse Kids: http://jeunessekids.org/de

NETWORK-KARRIERE

Network-Karriere / Ausgabe 10/14 - "10 Jahre"

Aktuelles