Aufrufe
vor 3 Wochen

NK 07_2020

4 BRANCHE HAKA KUNZ

4 BRANCHE HAKA KUNZ STARTET MULTI-CHANNEL-VER HAKA Kunz steht seit der Gründung im Jahr 1946 für wirksame und nachhaltige Produkte in den Kategorien Haushalts-, Wäsche- und Körperpflege, die besonders hautverträglich sind. Was passiert, wenn eine fast 75-jährige Unternehmenstradition mit einem klassischen Direktvertrieb auf die Erfordernisse der heutigen Zeit trifft? Das Traditionsunternehmen aus dem schwäbischen Waldenbuch hat hier seinen Königsweg gefunden. Man behält alles Gute und macht das Bewährte fit für eine breitere Zielgruppe, die einen modernen Markenauftritt fordert und zu jeder Zeit entscheiden will, auf welchem Weg sie mit dem Unternehmen in Kontakt treten und kaufen möchte. Diesen weitreichenden Veränderungsprozess erklärt Marc T. Tümmers, der seit 2019 Geschäftsführer bei HAKA Kunz ist und die Bereiche und Marketing, Vertrieb und Change verantwortet. „DIE HAKA-PRODUKT IN ALLEN PRODUK WIR MACHEN KEINE BEI DEN INHALT BEIM LEISTUNGSVER DER HAUT VERTR Network-Karriere: Herr Tümmers, welche Voraussetzungen haben Sie bei Ihrem Eintritt im Februar 2019 bei HAKA vorgefunden? Marc T. Tümmers: HAKA ist ein Unternehmen mit einer starken Vergangenheit und gelebten Werten. Seit Beginn steht HAKA für wirksame und hautverträgliche Produkte, die besonders nachhaltig sind. Den heutigen Trend des nachhaltigen Denkens und Handelns lebt HAKA bereits seit 1946 – ohne dass es damals eine gesellschaftliche Strömung gewesen wäre. Wir müssen als Unternehmen nicht nach unserer Glaubwürdigkeit suchen – wir hatten sie schon immer. Auf diesem starken Fundament können wir sehr gut aufbauen und uns auch in der Zukunft markt- und kundenorieniert weiterentwickeln. NK: Dann hat HAKA also sehr gute Voraussetzungen, was die Markenwerte und die Produktphilosophie betrifft. Wo genau liegen dann die aktuellen Hürden, die als Gründe der angesprochenen Veränderungsprozesse anzusehen sind? Marc T. Tümmers: Wir sind der Natur und dem Menschen seit fast 75 Jahren verbunden und verpflichtet. Unsere Herausforderung besteht darin, die Produkte über ein neues Design, eine nachhaltig relevante Kundenansprache und über die Erweiterung der Vertriebswege auf eine breitere und auch jüngere Zielgruppe auszurichten. Neben der Erneuerung der Marke und des Produktdesigns ist auch die Modernisierung des Direktvertriebes eine der großen Säulen im Change-Prozess. Gerade Spezialprodukte mit höchstem Leistungsversprechen erfordern einen werterhaltenden Vertrieb, um die Bekanntheit und Attraktivität der Marke auszubauen. NK: HAKA verfügt über einen klassischen Direktvertrieb mit VertriebspartnernInnen, die zum Teil schon Jahrzehnte erfolgreich für das Unternehmen tätig sind. Trotzdem kommen Sie um eine Modernisierung des Vertriebs wohl nicht herum? Marc T. Tümmers: Bei aller Wertschätzung für unsere langjährigen Vertriebspartner müssem wir uns der laufenden Entwicklung des Marktes und dem veränderten Konsumverhalten unserer Kunden anpassen. Das heißt nicht, dass der bisher praktizierte klassische Direktvertrieb ein Auslaufmodell ist. Er hat nach wie vor seine Berechtigung am Markt und soll natürlich weiterhin seine angestammten Zielgruppen bedienen. Wie bereits eingangs beschrieben: Wir behalten alles Gute und machen das Bewährte fit für eine breitere Zielgruppe, die einen modernen Markenauftritt fordert und zu jeder Zeit entscheiden will, auf welchem Weg sie mit dem Unternehmen in Kontakt treten und kaufen möchte. In der Praxis bedeutet dies, dass der künftige HAKA-Vertrieb eine Multichannel-Strategie fahren wird, die potenzielle Kunden auf mehreren On- und Offline-Kommunikationsund Verkaufskanälen anspricht. NK: Dies dürfte wohl auch eine Umstrukturierung Ihres Direktvertriebs bedeuten? Marc T. Tümmers: Nein, der bestehende und bewährte Direktvertrieb bleibt, wie er ist. Neu dazu kommt, sozusagen als weitere HAKA-Vertriebs-Division, eine Vertriebsmannschaft, die auf der Basis des Network-Marketing-Geschäftsmodells arbeitet. Die ermöglicht den Vertriebspartnern, durch Nutzung unserer On- und Offline-Kommunikations- und Verkaufskanäle, unter sich eigene Teams aufzubauen und damit neben den persönlichen Provisionseinkünften auch ein passives Einkommen zu generieren. Dies ist bekanntlich haupt- oder nebenberuflich für Männer und Frauen aus allen Berufen und jeden Alters möglich. Wobei wir aufgrund unserer modernen, veganen, dermatologisch getesteten Produktserien, die voll im zunehmend umweltbewussten Denken und Handeln der Verbraucher liegen, sicher auch viele jüngere Leute als Vertriebspartner gewinnen werden. NK: Womit wir bei den HAKA- Produkten sind. Das Unternehmen ist seit knapp 75 Jahren Produktent wickler und Hersteller von be- sonders umweltverträglichen Putz-, Wasch- und Pflegeprodukten, für die HAKA das Versprechen bester Ergebnisse abgibt. Marc T. Tümmers: Ja, jedes HAKA- Produkt steht für Nachhaltigkeit und Qualität erster Güte. Seit 1946 steht der respektvolle Umgang mit Mensch und Natur im Mittelpunkt des Unternehmensleitbildes und der Produktphilosophie: Unsere Produkte sind nicht nur besonders umweltverträglich, sondern garantieren auch beste Ergebnisse. Durch hochwirksame Ultrakonzentrate reduzieren wir Inhalts- und Verpackungsrohstoffe und unsere Baukasten-Systeme sorgen für noch 07.2020

5 TRIEBS-STRATEGIE logie und Funktion macht den Alltag mit unseren Produkten zu einem nachhaltigen Erlebnis. Das bedeutet: Neben der besonderen Qualität und Umweltfreundlichkeit der Rohstoffe sowie dem Umweltplus bei den Verpackungen zeichnet jedes unserer Produkte eine besondere Hautfreundlichkeit und einmalige Ergiebigkeit E ÜBERZEUGEN TMERKMALEN. KOMPROMISSE SSTOFFEN, SPRECHEN UND ÄGLICHKEIT.“ mehr Umweltschutz. Durchdachte Nachfüll- und Verpackungslösungen sowie der klimaneutrale Versand schonen die Umwelt und wertvolle Ressourcen. Marc T. Tümmers Zudem setzen wir auf den Standort Deutschland. Unsere Produkte werden alle in Deutschland entwickelt und hergestellt, überwiegend am Standort Waldenbuch. Auch unsere Rohstoffe beziehen wir von deutschen Lieferanten. Dadurch fördern wir nicht nur den Wirtschaftsstandort, sondern können auch eine gleichbleibend hohe Qualität bei den Rohstoffen und der Produktion sicherstellen und vermeiden internationale Lieferketten. Unsere Produkte unterliegen unseren eigenen, strengen Entwicklungsgrundsätzen, die viel weiter reichen als handelsübliche Öko-Siegel. Wir betrachten jedes Produkt nach festgeschriebenen, nachhaltigen Produktmerkmalen. Deshalb hört Nachhaltigkeit bei HAKA nicht bei der Umweltfreundlichkeit der Rohstoffe auf, sondern umfasst ein besonderes Versprechen von Eigenschaften, das unsere Produkte kennzeichnet. Dieses einzigartige aus. Wer die richtigen Zutaten klug kombiniert, entdeckt schnell: Weniger ist mehr. Deshalb kommen in unseren Putz-, Wasch- und Pflege-Produkten vor allem natürliche Wirkstoffkombinationen zum Einsatz, die so gut funktionieren, dass wir auf viele unnötige Zutaten problemlos verzichten können. Das Thema Tierschutz und die damit verbundene Listung bei PETA runden die Entwicklungsgrundsätze ab. HAKA-Produkte enthalten keine unnötigen Füllstoffe, sondern nur Inhaltsstoffe, die tatsächlich für das Reinigungsergebnis oder die Pflegewirkung notwendig sind. Diese hochwirksamen Ultrakonzentrate halten lange und sparen dadurch Rohstoffe und Verpackungsmüll. Ökologisch nicht vertretbare Stoffe wie Mikroplastik werden durch natürliche Wirkstoffe ersetzt. Wenn möglich, nutzen wir unser eigenes, komplett biologisch abbaubares Konservierungssystem. Das Feinwaschmittel pur, das gemeinsam mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt/DBU entwickelt wurde, war unser erstes Pionier-Produkt mit dieser innovativen Konservierung. Besonders erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang natürlich unsere für alle Bereche einsetzbare Neutralseife, der „erste grüne Haushaltsreiniger, den es gab“. Der grüne Eimer der „HAKA Neutralseife Original“ ist aus hunderttausenden Haushalten nicht wegzudenken. Er trägt seit Jahrzehnten wesentlich zum hohen Bekanntheitsgrad des Unternehmens bei. NK: HAKA bietet für Allergiker einen ganz besonderen Service an, der eine weitgehende Alleinstellung am Markt haben dürfte. Marc T. Tümmers: Menschen mit Allergien können uns eine Kopie ihres Allergiepasses zusenden und wir stellen ihnen eine Liste mit allen Produkten zusammen, die sie im HAKA-Sortiment bedenkenlos benutzen können. Generell gilt: Bei allen unseren Putz-, Wasch- und Pflege-Produkten verwenden wir beispielsweise Ökotest-konforme Parfümöle und verzichten auf Farbstoffe, wann immer das geht. Für Menschen mit besonders empfindlicher Haut gibt es aber zusätzlich noch Produkte, die frei von Parfums und jeglichen Farbstoffen sind. NK: Sie sagen, dass Sie die Bekanntheit und Attraktivität der Marke ausbauen möchten. Durch die besondere Produktphilosophie leisten die Produkte bereits ihr eigenes Marketing. Wodurch soll die Attraktivität der Marke dann noch gesteigert werden? Marc T. Tümmers: Ja, die HAKA-Produkte überzeugen in allen Produktmerkmalen. Wir machen keine Kompromisse bei den Inhaltsstoffen, beim Leistungsversprechen und der Hautverträglichkeit. Bei allem Fokus auf die Qualität der Produkte wurde das Design der Produkte in den letzten Jahrzehnten allerdings vernachlässigt. Die Produkte sollten über die HAKA- PartnerInnen für sich sprechen. Daran mussten wir arbeiten, um die Marke für die neue, digital orientierte Zielgruppe und die Vergleichbarkeit im Netz exzellent aufzustellen. NK: Eine Neugestaltung des Produktdesigns ist eine große Herausforderung, vor allem, wenn man unterschiedliche Produktgruppen zu betrachten hat. Gab es besondere Hürden, die es zu bewältigen gab oder gibt? Marc T. Tümmers: Es stimmt, dass wir mit unseren drei Produktgruppen der Haushalts-, Wäsche- und Körperpflege und mit über 150 Produkten im Stammsortiment eine große Range mit vielen unterschiedlichen Anforderungen an Produktgröße und notwenigen Inhalten zu betrachten hatten. Vor allem die Produkte der Körperpflege bedürfen nochmals einer deutlichen Differenzierung. Die Entwicklung des Designkonzeptes ist jetzt aber beendet und für die Produkte der Haushalts- und Wäschepflege ebenfalls umgesetzt. Diese sind bereits im neuen Look erhältlich. Die Umstellung der Körperpflege erfolgt aktuell und soll bis Ende des Jahres ebenfalls abgeschlossen sein. Das werden die schönsten HAKA-Produkte, die es je gab. NK: Worauf wurde beim neuen Design besonderen Wert gelegt? Marc T. Tümmers: Wir denken und agieren wie ein Konsumgüterunternehmen im Wettbewerb mit dem LEH- und Fachhandel. Designs müssen „best in class“ sein, Orientierung und vor allem Lust und Spaß bei der Anwendung vermitteln. Das Design der Verpackungen ist deutlich hochwertiger und die Marke HAKA durchgängig als Range zu erkennen. Nachhaltig, wirksam und hautschonend ist das Versprechen, das für jedes der Produkte gegeben wird und auf den Verpackungen jetzt als HAKAeigenes Siegel auch deutlich sichtbar wird. Die Gestaltung mit organischen Kreisen ist feminin und eine Hommage an Seifenblasen und da­ Zusammenspiel zwischen Ökomit das Urprodukt von HAKA, die Neutralseife. NK: Und was sind die nächsten Schritte im Change-Prozess des Unternehmens? Marc T. Tümmers: Wir werden in den kommenden Monaten den Relaunch der Marke HAKA und das Verpackungsdesign finalisieren und parallel einen neuen Kanal für den Direktvertrieb vorstellen. Hier sind wir mit Hochdruck an der Fertigstellung eines Partykonzeptes, das zusätzliche Möglichkeiten auch für neue PartnerInnen bieten soll. Darüber hinaus werden wir im Bereich E-Commerce weitere Schritte nach vorne gehen und diese sinnvoll mit dem Direktvertrieb abstimmen. Wir sind hier bereits auf einem sehr, sehr guten Weg und bieten unseren PartnerInnen beispielsweise ein sogenanntes Online-Profil an, das ihnen ihre Kunden und deren Online-Käufe direkt zuordnet. Das Nachkaufmanagement über E- Mailings wird vom Unternehmenssitz in Waldenbuch zur Verfügung gestellt und dort auch gesteuert – ohne dass die Vertriebspartner hier aktiv werden müssen. Alle Partner mit Online-Profil profitieren außerdem vom starken e-Commerce- Auftritt sowie den SEOund SEA-Aktivitäten unseres Unternehmens. Das Thema Digitalisierung und die moderne Verbindung zwischen on- und offline, also dem persönlichen Kontakt vereint mit digitalen Angeboten, stehen heute bereits im Fokus und werden zukünftig noch intensiviert. www.haka.de

NETWORK-KARRIERE

Network-Karriere / Ausgabe 10/14 - "10 Jahre"

Aktuelles