Aufrufe
vor 1 Jahr

NK 12_2018

  • Text
  • Menschen
  • Unternehmen
  • Healy
  • Produkte
  • Branche
  • Direktvertrieb
  • Zukunft
  • Deutschland
  • Markus
  • Zeit

34 DAS LETZTE ADVENT,

34 DAS LETZTE ADVENT, ADVENT, DER TANNENBAUM BRENNT! Alle Jahre wieder, überraschend, für chen Firmen schon Ende Novem- Erstens setzen Sie sich als internes Drittens kaufen Sie Ihre Weihnachts- niemanden vorhersehbar, schon gar ber. Ich hatte das Glück und wur- persönliches Vertriebsziel, dass Sie geschenke das ganze Jahr hindurch. nicht für mich, ist Weihnachten. Echt, de von meinen Kollegen aus- Ihre Zielvorgabe bereits per 31. Wenn Sie etwas sehen, was Ihnen ist es schon wieder soweit, fragst du gesucht, um dieses Jahr die- Oktober erreicht haben. Das oder Ihren Liebsten gefallen könnte, dich. Und kaum realisierst du, dass se Feier zu organisieren. Das hat mit Selbstdisziplin zu nehmen Sie es mit. So kann es schon Weihnachten vor der Tür steht, be- treibt mir selbst im Winter tun. Mit mehr als 20 Jahre passieren, dass Sie bereits zu Os- ginnt schon die stressige Vorweih- Schweißperlen auf die Vertriebserfahrung kann tern alle Weihnachtsgeschenke ha- nachtszeit. Keine 24 Tage mehr und Stirn. In meiner internen ich Ihnen sagen, das ist ben. ich habe noch gar keine Geschenke? Unorganisiertheit habe zu schaffen. In jeder Bran- Sollten Sie diese drei Tipps für sich Was hat sich meine Partnerin noch- ich das leider verges- che. Zweitens verlegen verinnerlichen und umsetzen, dann mal gewünscht? Was kochen wir sen. Wo jetzt denn noch Sie die Weihnachtsfeier werden Sie eine entspannte Vor- zum Heiligabend oder zum ersten kurzfristig was Vernünf- auf Jahresanfang und weihnachtszeit erleben. Ihnen, ver- Feiertag? tiges finden? Somit ist es machen Sie eine Jahres- ehrte Leser, sage ich nun zuerst ein- Fahren wir dieses Jahr zu meinen kein Wunder, dass gerade startfeier daraus. Zum ei- mal Dankeschön, dass ich Sie ein Schwiegereltern oder kommen mei- in der Vorweihnachtszeit die nen finden Sie in dieser Zeit Jahr lang als Kolumnenschreiber be- ne Eltern zu Besuch? Panik macht Krankheitstage der Angestell- leichter eine Feierlokation und gleiten durfte. Jetzt wünsche ich Ihnen sich breit, blankes Entsetzen steht ten ansteigen. Der Stress ist ein- zum anderen ist auch das Service- eine schöne entspannte Vorweih- mir ins Gesicht geschrieben. Vor al- fach zu hoch, mein Körper rebelliert personal viel freundlicher gestimmt. nachtszeit, besinnliche Festtage so- lem, wenn mir bewusst wird, dass und zwingt mich zur Zwangspause. Es gewinnen beide. wie ein erfolgreiches neues Jahr. all diese gerade erwähnten Aktivitä- Erschwerend kommt hinzu, dass ich gen Situationen tun kann? Klar kann ten und Überlegungen parallel zu ja nicht der einzige Ausfall in unse- ich das und ich gebe auch jedes Jahr meiner Arbeit gemacht werden müs- rer Firma bin. die gleichen Antworten. Seit 2007 sen. Der Jahresendabschluss in der Da ich ein feiner Kerl bin, selten schon. Firma steht an. Nun heißt es noch Nein sagen kann, schleppe ich mich Das ist auch nicht anders, als dass die letzten Aufträge einzufahren – krank zur Arbeit. Stecke dabei an- nach den Feiertagen alle Ernäh- gerade für mich als Vertriebsmitar- dere Kollegen an. Ein Kreislauf, wel- rungsberater von Journalisten an- beiter eine stressige Zeit. In den cher nicht endet. Leider ist diese gerufen werden, wie man die ange- letzten Wochen wird darüber ent- Geschichte kein Einzelfall in deut- futterten Feiertagspfunde wieder schieden, ob und wie hoch meine schen Firmen. abspecken kann. Daher möchte ich Bonuszahlung ausfällt. Und diese Bonuszahlung entscheidet auch, wie Aber wie jedes Jahr unerwartet Weihnachten vor der Tür steht, ge- dieses Mal nur drei Tipps geben. Wenn Sie diese beherzigen, können Peter H. Buchenau groß oder klein die Geschenke un- nauso oft rufen mich vor Weihnach- Sie eine wunderbare Vorweihnachts- Unternehmer, Speaker und ter dem Tannenbaum ausfallen. ten Radiosender und Journalisten zeit erleben und genüsslich mit Ih- Führungsthemen-Kabarettist Unterbrochen wird diese ja schon an. Ich, als einer der Anti-Stress-Ex- ren Liebsten über den Weihnachts- www.peterbuchenau.de stressige Zeit mit der Firmen-Weih- perten Deutschlands muss doch markt schlendern und Glühwein nachtsfeier. Diese beginnen in man- wissen, was man in solchen stressi- trinken. PM-International TRÄUMST WOVON TRÄUMST DU? • Finanzielle Freiheit durch ein flexibles Zusatzeinkommen • Freie Zeiteinteilung & Zeit für die Familie – entscheide selbst wann, wo und mit wem Du arbeitest! • Top-Zusatzleistungen wie Altersvorsorge, Geschäftswagen und Reise-Incentives • Mehr Vitalität und Jugendlichkeit dank hochwertiger Premiumprodukte „made in Germany“ • Respekt und Anerkennung für Deine Leistung Werde auch Du Teil der unglaublichen PM-Geschichte! PM-International AG. Einfach. Erfolgreich. Kontakt: Patrick Bacher ((Vorstand Vertrieb) Tel: +49 (0) 6232 296-306 E-Mail: Patrick.Bacher@pm-international.de www.pm-international.de

NETWORK-KARRIERE

Network-Karriere / Ausgabe 10/14 - "10 Jahre"

Aktuelles