Aufrufe
vor 13 Monaten

Cloud & Managed Services 2018

DOSSIER EQUINIX Das

DOSSIER EQUINIX Das private überholt das öffentliche Internet Wir gehen davon aus, dass der direkte Datenaustausch zwischen Unternehmen bis zum Jahr 2020 mit doppeltem Wachstum und sechsfachem Volumen das öffentliche Internet überholen wird. Interconnection ist damit ein wesentlicher Bestandteil der weltweiten digitalen Wirtschaft. Trends wie Cloud, Mobilität, Social Media und das explosionsartige Wachstum von Daten verändern die Art und Weise, wie Unternehmen mit ihren Partnern und Kunden interagieren. Um sich an diese neue Realität anpassen zu können und in der digitalen Ära erfolgreich zu sein, kommt der Interconnection eine wesentliche Bedeutung zu. Interconnection kann so beschrieben werden: Sie ist wie ein schnell wachsendes, «zweites Internet», das auf privaten Verbindungen zwischen Unternehmen aufgebaut ist. Interconnection beschleunigt das rasante Wachstum der digitalen Wirtschaft Der sogenannte «Global Interconnection Index» zeigt diese bedeutende Entwicklung auf. Und er prognostiziert ein enormes Wachstum: Er berechnet, dass sich die Kapazität für den privaten Datenaustausch zwischen Unternehmen – die Interconnection-Bandbreite – bis zum Jahr 2020 schneller entwickeln wird als das öffentliche Internet. Dabei wächst die installierte Inter- Der Autor Roberto Cazzetta ist Marketing Director Schweiz und Italien bei Equinix connection-Bandbreite fast doppelt so schnell und umfasst das sechsfache Volumen des globalen IP-Traffics. Für den Index wurden Daten aus einer Vielzahl von Technologiemärkten wie Software-as-a-Service, Services für Public und Private Clouds, Cloud-IT- Infrastrukturen und Hybrid-Cloud-Lösungen analysiert. Der Index prognostiziert weiter eine weltweite jährliche Durchschnittswachstumsrate der Interconnection-Bandbreite von 45 Prozent. Bis zum Jahr 2020 soll die Interconnection- Bandbreite 5000 Tbps (Terabits Per Second) erreichen und damit voraussichtlich sowohl das Wachstum (24 Prozent) als auch das Volumen (855 Tbps) des weltweiten IP-Traffics übertreffen. Dies entspricht dem zehnfachen Wachstum von Multiprotocol Label Switching (MPLS), dem führenden Modell für Business Connectivity (45 Prozent gegenüber 4 Prozent). BESCHLEUNIGUNG DURCH INTERCONNECTION Interconnection beschleunigt die digitale Transformation durch: • die Möglichkeit, das Potenzial der Multi-Cloud voll auszuschöpfen • die Nähe zu digitalen Services, die die Latenz reduzieren und Geschäftsprozesse beschleunigen • die Stärkung der Unternehmen, operative Kontrolle über zentralisierte und dezentrale digitale Plattformen zu erlangen • die Reduzierung der Risiken der Netzsicherheit, indem sie das Internet umgeht und lokale Sicherheitsperimeter aktiviert Bild: Vladimir_Timofeev / iStock.com Das öffentliche Internet umgehen Nicht zuletzt die Cyber-Security-Risiken sorgen dafür, dass der Bedarf an Interconnection steigt. Denn Unternehmen steigen zunehmend auf privaten Datenverkehr um, um so das öffentliche Internet zu umgehen und digitale Bedrohungen zu vermeiden. Aber auch der Einsatz digitaler Technologien erfordert die Unterstützung von Interaktionen in Echtzeit sowie direkte Verbindungen zwischen Menschen, Standorten, Clouds und Daten und setzt somit eine grössere Interconnection-Bandbreite voraus. Den am schnellsten wachsenden Anwendungsbereich stellen Unternehmen, die sich direkt mit einer Reihe von Cloud- und IT-Dienstleistern verbinden. Bei Unternehmen, die für die Nutzung von Services aus der Cloud Interconnection-Services einsetzen, werden voraussichtlich jährliche Wachstumsraten von 160 Prozent erreicht. Dies bestätigt den transformativen Wandel in der IT-Infrastruktur weg von zentralisierten, unternehmenseigenen Rechenzentren hin zu dezentralisierten, physisch weit verstreuten Multi-Cloud-Umgebungen. Erfolg in der heutigen digitalen Wirtschaft setzt voraus, dass ein Unternehmen seine aktuellen und künftigen Anforderungen an die Interconnection-Bandbreite kennt. 40 Cloud & Managed Services

« Mit Interconnection lässt sich das Potenzial der Multi-Cloud ausschöpfen » Roger Semprini von Equinix Schweiz spricht im Interview über die Bedeutung von Interconnection in der digitalen Weltwirtschaft, das Wachstum der Interconnection-Bandbreite nach Branchen und warum damit das Potenzial der Multi-Cloud voll ausgeschöpft werden kann. Interview: Marc Landis DOSSIER EQUINIX Warum ist aus Ihrer Sicht Interconnection wichtig? Roger Semprini: Interconnection ist ein wesentlicher Baustein der digitalen Weltwirtschaft. Interconnection skalierte das Internet und erfolgreiche digitale Ökosysteme wie beispielsweise den Wertpapierhandel. Interconnection ermöglicht das schnelle Wachstum der Multi-Cloud, die neue Ökosysteme wie das Internet of Things überhaupt erst gestattet und digitale Unternehmen soweit vorantreibt, dass sie die Gesamtwirtschaft um das Dreifache übersteigen. Wie sehen Sie das Wachstum dieser Interconnection? Wir gehen davon aus, dass die genutzte Interconnection-Bandbreite zur Skalierbarkeit digitaler Unternehmen bis zum Jahr 2020 auf über 5000 Tbps wachsen wird. Damit wird das Wachstum des gesamten globalen IP-Traffic, des Internets und MPLS, dem führenden privaten Netzwerkmodell, überholt. Dies ist eine Vervierfachung gegenüber 2016 mit zweistelligem Wachstum in allen Branchen und Anwendungsbereichen. Mit diesem Level könnten Sie beispielsweise die DNA-Sequenz der gesamten menschlichen Bevölkerung in 2,5 Stunden analysieren und austauschen. Sie könnten neue medizinische Behandlungen und Durchbrüche entdecken. Interconnection beschleunigt die digitale Transformation unter anderem durch die Möglichkeit, das Potenzial der Multi-Cloud voll auszuschöpfen. Sie sagen, das Wachstum findet in allen Branchen statt. Können Sie das genauer erläutern? Der grösste Anwendungsbereich bezieht sich auf herkömmliche IT-Einsatzmodelle, bei denen sich Unternehmen über Netzwerkanbieter mit Geschäftspartnern und Kunden verbinden. Den am schnellsten wachsenden Anwendungsbereich stellen jedoch Unternehmen, die sich direkt mit einer Reihe von Cloudund IT-Dienstleistern verbinden. Bei Banken und Versicherungen wird eine jährliche Wachstumsrate von 61 Prozent erwartet; die für 2020 prognostizierte Kapazität der Interconnection- Bandbreite liegt bei 955+ Tbit/s. Für die Telekommunikationsbranche ist ein Wachstum von 27 Prozent pro Jahr prognostiziert. 2020 soll die Gesamtkapazität der Interconnection- Bandbreite die Marke von 825 Tbit/s übertreffen. Die Wachstumsprognose für das Marktsegment der Cloud- und IT-Services liegt bei 39 Prozent jährlich, was zu einer erwarteten Interconnection-Bandbreitenkapazität von 820 Tbit/s im Jahr Roger Semprini ist Managing Director bei Equinix Schweiz. 2020 führt. Bei Unternehmen, die für die Nutzung von Services aus der Cloud Interconnection-Services einsetzen, werden voraussichtlich jährliche Wachstumsraten von 160 Prozent erreicht. Was bedeutet Interconnection für Cloud-Anbieter? Anbieter von Cloud-Infrastrukturen können so eine direkte Verbindung zum privaten Austausch von Daten- und Workload- Traffic anbieten, sie stellen ihre Services in unmittelbarer Nähe zu Anwendern bereit und skalieren das Cloud-Enterprise-Ökosystem. Wie sieht die Zukunft mit Interconnection aus? Interconnection ermöglicht es dem Web, weiter zu wachsen. Leistungs- und Integrationsbarrieren beim Aufbau eines globalen elektronischen Ökosystems für Handel werden beseitigt und es werden die Voraussetzungen geschaffen, um sicher in die Cloud zu skalieren. Sie bestätigt den transformativen Wandel in der IT-Infrastruktur weg von zentralisierten, unternehmenseigenen Rechenzentren hin zu dezentralisierten, physisch weit verstreuten Multi-Cloud-Umgebungen. Cloud & Managed Services 41