Aufrufe
vor 1 Woche

Fintech & Insurtech 2019

  • Text
  • Digitale
  • Fintechs
  • Versicherer
  • Zukunft
  • Digitalisierung
  • Schweiz
  • Schweizer
  • Banking
  • Unternehmen
  • Banken

Es ist angerichtet

Es ist angerichtet Endlich kann sich die Finanzindustrie neu erfinden. Marc Landis, Chefredaktor Fintechs erhalten Banklizenzen, Banken binden Fintechs an sich, um wettbewerbsfähig zu bleiben oder es wieder zu werden. Fidleg und Finig mischen den Markt der unabhängigen Vermögensverwalter auf. Aber welche technologischen Trends stecken dahinter? Blockchain, Big Data, künstliche Intelligenz (KI) schaffen heute und vor allem in Zukunft vielfältige Möglichkeiten für Finanzdienstleister, sich neu zu erfinden und zu entwickeln. Die Zukunftstechnologien werden aber deutlich kundenorientierter und effizienter sein als heute und sicherere und intelligentere Lösungen bieten. Dies wird dazu beitragen, dass ein Unternehmen besser auf die Bedürfnisse des Marktes reagieren und wettbewerbsfähiger werden kann. Die folgenden acht Technologien dürften laut Analysen von Marktforschungsinstituten in den kommenden fünf Jahren die Finanzdienstleistungsbranche weiter beeinflussen: Die Hybrid Cloud wird auch im Bankwesen zum Mainstream. Datensicherheit, Governance und Compliance sind die Treiber. Hinzu kommen verbesserte betriebliche Effizienz, mehr Innovation und geringere Kosten. Open Banking: Finanzdienstleistungsunternehmen, die in diesem digitalen Zeitalter erfolgreich sein wollen, müssen die Einführung von Open-Banking-APIs in Betracht ziehen. Robotic Process Automation werden den manuellen Arbeitsaufwand reduzieren, sodass sich die Mitarbeiter auf die wichtigen Aufgaben konzentrieren können. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz in Banken kann Unternehmen helfen, traditionelle Herausforderungen im Kundenservice zu bewältigen und die Leistungsfähigkeit von Datenanalysen zu nutzen, um betrügerische Transaktionen zu bekämpfen und die Compliance zu verbessern. Die Implementierung der Blockchain-Technologie könnte den Banken Milliarden an Bargeld einsparen, indem sie die Prozesskosten drastisch reduziert. Geldtransfers, Buchhaltung und andere Back-End-Funktionen sind Anwendungsfelder. Auch Cybersecurity ist und bleibt ein Kernthema für Banken und Versicherungen. Quantencomputer werden komplexe Berechnungen beschleunigen und den Banken neue Möglichkeiten in der Risikobewertung und im Handel eröffnen. Virtual Reality und Augmented Reality werden von vielen Finanzinstituten genutzt, um das Erlebnis ihrer Kunden zu verbessern. Sowohl AR als auch VR bieten Kunden und Mitarbeitern eine umfassende Visualisierung von Daten und Dienstleistungen durch die immersive Projektion. EDITORIAL Es ist also angerichtet. Endlich kann sich die Finanzindustrie neu erfinden! 1

Archiv