Aufrufe
vor 2 Monaten

Netzwoche 05/2018

  • Text
  • Unternehmen
  • Schweizer
  • Schweiz
  • Swiss
  • Netzmedien
  • Zuschlag
  • Dsgvo
  • Zusammenarbeit
  • Entwicklung
  • Webcode

42 Service

42 Service Simap-Meldungen | Impressum In Kooperation mit i IMPRESSUM DIE SIMAP-MELDUNGEN DER SCHWEIZER IT-, TELEKOM- UND CE-BRANCHE. MEHR SIMAP-MELDUNGEN AUF NETZWOCHE.CH, WEBCODE DPF8_83283 NETZMEDIEN AG Heinrichstrasse 235, CH-8005 Zürich Tel. +41 44 355 63 63 Verlag: info@netzmedien.ch Anzeigen: inserate@netzmedien.ch Pressemitteilungen: desk@netzmedien.ch Sie erreichen alle Mitarbeiter telefonisch unter +41 44 355 63 + jeweilige Endziffern oder per E-Mail: vorname.name@netzmedien.ch CEO & Verleger: Dr. Heinrich Meyer (+31) Verkaufsleitung: Davide Mariniello (+33) Verkauf: Colette Mader (+39) Verkauf: Markus Stotz (+50) Verkauf W-CH: Supannika Chavanne Buchhaltung: Christina Frischknecht (+30) Administration: Alessia Schellenberg (+63) Grafik/Layout: Chiara Franchini (+65) Grafik/Layout: Christian Vetterli (+65) Onlineverantwortliche: Julia Ostermann (+35) Redaktion Deutschschweiz Marc Landis, Chefredaktor (+36) Christoph Grau, stv. Chefred. Netzwoche (+32) Fabian Pöschl, stv. Chefred. CEtoday (+66) Susanne Löbe, CvD / Korrektorat Print (+61) Coen Kaat, Redaktor (+64) Joël Orizet, Redaktor (+38) Oliver Schneider, Redaktor (+68) Marcel Urech, Redaktor (+62) Simon Mathis, Praktikant (+68) Corina Mühle, Praktikantin (+66) Aldo Zanelli, Praktikant (+64) Redaktion Westschweiz Rodolphe Koller, Chefredaktor Yannick Chavanne, Redaktor Charles Foucault-Dumas, Redaktor Marie-France Porres, Korrektorat Regelmässige Mitarbeit Martin Andenmatten, Marcel Dobler, Daniel Liebhart, Christopher Müller, Philipp A. Ziegler, Christof Zogg NETZWOCHE Das Schweizer ICT-Magazin für Business-Entscheider ISSN 1424-2397 Offizielles Publikationsorgan der Simsa (Swiss Internet Industry Association) Verkaufte Auflage: 5287 Ex. Verbreitete Auflage: 6760 Ex. Druckauflage: 9000 Ex. Erscheinungsweise, Abonnement Die Netzwoche erscheint vierzehntäglich (19 Ausgaben pro Jahr). Jahresabonnement (Schweiz): CHF 139.–, Einzelausgabe: CHF 9.– Aboservice E-Mail: info@netzmedien.ch Abonnemente: www.netzwoche.ch/abo ICTJOURNAL Le magazine suisse des technologies de l information pour l entreprise Verkaufte Auflage: 2567 Ex. Verbreitete Auflage: 2602 Ex. Druckauflage: 4000 Ex. www.ictjournal.ch BILDQUELLEN Sofern nicht anders vermerkt, stammen die Bilder von den Herstellern der abgebildeten Produkte oder wurden zur Verfügung gestellt. DRUCK Werner Druck & Medien AG, Basel © 2018 NETZMEDIEN AG Die Wiedergabe von Artikeln, Bildern und Inseraten, auch auszugsweise oder in Ausschnitten, ist nur mit Genehmigung des Verlags erlaubt. Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB: Best of Swiss Web GmbH BIT entscheidet sich für Axalon und Semantics Zuschlag 1008127: (17136) 609 Unterstützung Engineering Standarddienst Central Identity Store (CIS) für die Jahre 2018-2022. Lot Nr 3: Skripting Provisioning Helper Anzahl Zuschlagsempfänger: 3. Publiziert am 21.2.2018. Bundesamt für Informatik und Telekommunikation BIT. Ausschreibung vom 20.10.2017. Offenes Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Vergabe: Zuschlag an Axalon GmbH. Im Bodenholz 49, 8340 Hadlikon. Preis: 800 000 CHF. zudem Zuschlag an Semantics AG. Obere Bahnhofstrasse 26a, 9500 Wil. Preis: 800 000 CHF. Gesamtpreis: 1 600 000 CHF. Begründung: Den Zuschlag für Los 3 erhalten die beiden einzigen anbietenden Firmen Axalon GmbH und Semantics AG. Sie haben mit einer generell hohen Erfüllung der Qualitätskriterien im Bereich Scripting Helper überzeugt. Details: 2 Offerten eingegangen. Die Ausschreibung erfolgt ohne Mindestabnahmemenge. Im konkreten Bedarfsfall wird ein Wettbewerb unter den Zuschlagsempfängern durchgeführt. Es wird höchstens das in der Ausschreibung publizierte maximale Beschaffungsvolumen abgerufen. Lot Nr.3. Lot Beschreibung: Skripting Provisioning Helper. Anzahl Zuschlagsempfänger: 3. Evaluationsdauer: 124 Tage. Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen. BLW entscheidet sich für Elca Informatik Zuschlag 1008743: (17044) 708 PGREL-NIS. Lot Nr 2: Ersteller. Publiziert am 21.2.2018. Bundesamt für Landwirtschaft BLW. Ausschreibung vom 4.10.2017. Offenes Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Vergabe: Zuschlag an Elca Informatik AG. Seilerstrasse 4, 3011 Bern. Preis: 2 796 820 CHF. Begründung: Den Zuschlag für Los 2 erhält die Firma Elca Informatik AG. Die Bewertung aller Zuschlagskriterien gemäss Pflichtenheft (qualitative Kriterien und Preis) hat die höchste Gesamtpunktzahl unter den eingereichten Angeboten ergeben. Die Zuschlagsempfängerin überzeugt insbesondere hinsichtlich der besten Erfüllung der fachlichen Qualitätsanforderungen (ZK1) gemäss den publizierten Anforderungen und Beilagendokumenten. Details: 2 Offerten eingegangen. Bemerkungen zum Preis (Ziffer 3.2). – Grundauftrag: CHF 188 700.00. – Optionen: CHF 2 608 120.00. Alle Preisangaben exklusive Mehrwertsteuer. Lot Nr.2. Lot Beschreibung: Ersteller. Evaluationsdauer: 140 Tage. Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen. BLS entscheidet sich für SAP Zuschlag 1008405: SAP HANA (Runtime Datenbank Lizenzen). Publiziert am 20.2.2018. BLS AG. Freihändiges Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/WTO- Abkommen, resp. Staatsvertrag. Vergabe: Zuschlag an SAP (Schweiz) AG. Leugenestrasse, 2500 Biel 6. Preis: 800 000 CHF. Begründung: VöB Art. 13 Abs. 1 lit. c. Details: Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen. ETH Zürich entscheidet sich für Walter Nagel Zuschlag 1009843: Software-Wartung, Lizenzen und Dienstleistungen Visual Library. Publiziert am 1.3.2018. ETH Zürich. Freihändiges Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Vergabe: Zuschlag an Walter Nagel GmbH & Co. KG. DE-33729 Bielefeld. Preis: 733 892 CHF. Begründung: Gemäss Art. 36 Abs. 2 Bst. d und Art. 13 Abs. 1 Bst. c VoB. Details: Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen. IGS entscheidet sich für Adnovum Zuschlag 1002905: AMS ab 2018 und optionale Weiterentwicklungen. Publiziert am 5.3.2018. IGS Informatikgesellschaft für Sozialversicherungen GmbH. Freihändiges Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Vergabe: Zuschlag an AdNovum. 8005 Zürich. Preis: 13 000 000 CHF. Details: Gegen diese Bekanntmachung bestehen keine Rechtsmittel. Industrielle Werke Basel entscheiden sich für Adegua Solutions Zuschlag 1008691: IWB, Neuron ESB Integration Plattform. Publiziert am 24.2.2018. Industrielle Werke Basel (IWB), Einkauf, Margarethenstrasse 40, 4002 Basel. Ausschreibung vom 30.9.2017. Offenes Verfahren. keine GATT/WTO-Ausschreibung. Vergabe: Zuschlag an Adegua Solutions GmbH. Reutlenring 8, 8302 Kloten. Begründung: Die Vergabe des Auftrages erfolgt aufgrund der in den Ausschreibungsunterlagen vorgegebenen Zuschlagskriterien an die bestbewertete Anbieterin. Details: 5 Offerten eingegangen. Evaluationsdauer: 147 Tage. Soweit es sich nicht aus dieser Publikation ergibt, können die Beteiligten innerhalb von fünf Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, verlangen, dass ihnen durch einen weiteren Entscheid eröffnet wird, aus welchen wesentlichen Gründen ihr Angebot nicht berücksichtigt wurde und worin die ausschlaggebenden Merkmale und Vorteile des berücksichtigten Angebotes liegen. Das Begehren ist schriftlich an die Industriellen Werke Basel IWB, Einkauf, Margarethenstrasse 40, 4002 Basel zu richten. Rekurse sind innerhalb von 10 Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel- Stadt oder von der Zustellung der ergänzenden Begründung an gerechnet, an das Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel zu richten. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen. Kanton Bern entscheidet sich für Crealogix, Swissteach und Bitmedia Zuschlag 1009525: Web Based Training. Publiziert am 2.3.2018. Amt für Informatik und Organisation des Kantons Bern (KAIO). Ausschreibung vom 5.7.2017. Offenes Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Vergabe: Zuschlag an CREALOGIX AG. Baslerstrasse 60, 8048 Zürich. Preis: 1 224 720 CHF. zudem Zuschlag an Swissteach AG. Freiburgstrasse 5, 2503 Biel/ Bienne. Preis: 483 840 CHF. zudem Zuschlag an bitmedia (Schweiz) AG. Elisabethenanlage 7, 4051 Basel. Preis: 479 304 CHF. Gesamtpreis: 2 187 864 CHF. Begründung: Begründung Preisangabe: Das Gesamtvolumen für die Rahmenvertragsdauer wird auf ca. CHF Mio. 2.187 (inkl. MWSt.) geschätzt. Im Bedarfsfall einer Organisationseinheit des Kantons Bern wird das konkrete Auftragsvolumen geschätzt. Diese Einschätzung ist massgebend dafür, welches Verfahren für die Auftragsvergabe angewendet wird. Aufträge mit einem geschätzten Volumen bis CHF 30 000.– werden direkt an die im Rahmen der Ausschreibung erstplatzierte Anbieterin vergeben. Bei Aufträgen mit einem geschätzten Volumen ab CHF 30 000.– wird ein Mini-Tender- Verfahren durchgeführt. Aufgrund dieser Regelung des Abrufverfahrens ist nicht vorhersehbar, wie sich das Auftragsvolumen auf die Anbieter verteilen wird. Für die vorstehenden Angaben geht die Beschaffungsstelle von einer Verteilung im Umfang von 60% / 20% / 20% aus. Details: 5 Offerten eingegangen. Evaluationsdauer: 240 Tage. Gegen die Zuschlagsverfügungen vom 29.01.2018 wurde keine Beschwerde eingereicht. Gegen die vorliegende Publika tion kann kein Rechtsmittel ergriffen werden. Kanton Glarus entscheidet sich für Post CH Zuschlag 1008299: Arbeiten zur Installation und zum Betrieb des elektronischen Stimmkanals (Remote E-Voting) im Kanton Glarus. Publiziert am 1.3.2018. Kanton Glarus. Ausschreibung vom 7.12.2017. Offenes Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Vergabe: Zuschlag an Post CH AG. Wankdorfallee 4, 3030 Bern. Preis: 884 000 CHF. Details: 1 Offerte eingegangen. Evaluationsdauer: 84 Tage. Der Anbieter wurde individuell per Verfügung informiert. Kanton Zürich entscheidet sich für Adnovum Zuschlag 1006759: Support und Wartungsvertrag der Fachapplikation ReLa. Publiziert am 2.3.2018. Kantonales Steueramt. Freihändiges Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Vergabe: Zuschlag an AdNovum Informatik AG. Röntgenstrasse 22, 8005 Zürich. Preis: 4 091 700 CHF. Details: Gegen diesen Zuschlag kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Zuschlagsverfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen. Kanton Zürich entscheidet sich für Emineo Zuschlag 1006743: Support und Wartung der Fachapplikation JuPeVa. Publiziert am 2.3.2018. Kantonales Steueramt. Freihändiges Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Vergabe: Zuschlag an emineo AG. Pfingstweidstrasse 106, 8005 Zürich. Preis: 1 508 488 CHF. Details: Gegen diesen Zuschlag kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Zuschlagsverfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen. 05 / 2018 www.netzwoche.ch © netzmedien ag

In Kooperation mit Service Simap-Meldungen | Agenda 43 Kanton Zürich entscheidet sich für Contauro Zuschlag 1005733: Support und Wartung für das NCR Galaxy System (Quellensteuer). Publiziert am 23.2.2018. Kantonales Steueramt. Freihändiges Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Vergabe: Zuschlag an Contauro AG. Feldhof 20, 6300 Zug. Preis: 1 680 000 CHF. Details: Gegen diesen Zuschlag kann innert 10 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Zürich, Postfach, 8090 Zürich, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Zuschlagsverfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und, soweit möglich, beizulegen. Parlamentsdienste entscheiden sich für Nexplore Zuschlag 1009903: Wartungs- und Supportdienstleistungen für die Applikation Traffic2. Publiziert am 1.3.2018. Parlamentsdienste. Freihändiges Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Vergabe: Zuschlag an NEXPLORE AG. C.F.L. Lohnerstrasse 24, 3645 Gwatt. Preis: 340 000 CHF. Begründung: Artikel 13, Absatz 1, lit c VöB. Details: Bemerkungen zum Preis (Ziffer 3.2). – Grundauftrag 01.01.2018 – 31.12.2021: CHF 220 000.00. – Option 01.01.2022 – 31.12.2023: CHF 120 000.00. Alle Preisangaben exklusive Mehrwertsteuer. Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen. SBB entscheidet sich für EBP und ESRI Zuschlag 1008501: G-SHARP DL. Publiziert am 27.2.2018. Schweizerische Bundesbahnen SBB. Ausschreibung vom 27.10.2017. Offenes Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Vergabe: Zuschlag an EBP Schweiz AG. Mühlebachstrasse 11, 8008 Zürich. zudem Zuschlag an ESRI Schweiz AG. Josefstrasse 218, 8005 Zürich. Begründung: Wirtschaftlich günstigstes Angebot im Sinne von Art. 21 BöB. Details: 2 Offerten eingegangen. Evaluationsdauer: 123 Tage. Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen. Stiftung Ostschweizer Kinderspital entscheidet sich für Cistec Zuschlag 1009575: Klinikinformationssystem (KIS) Publiziert am 5.3.2018. Stiftung Ostschweizer Kinderspital. Ausschreibung vom 18.9.2017. Offenes Verfahren gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Vergabe: Zuschlag an Cistec AG. Hohlstrasse 283, 8004 Zürich. Preis: 1 740 432 CHF. Begründung: Wirtschaftlich günstigstes Angebot. Details: 7 Offerten eingegangen. Alle Anbieter wurden am 23.2.2018 vom Auftraggeber per Einschreiben über den Zuschlag informiert. Evaluationsdauer: 168 Tage. Gegen diese Verfügung kann innert 10 Tagen, von der Zustellung an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons St. Gallen, Webergasse 8, CH-9001 St. Gallen, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen. Sie muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung enthalten. Die Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu benennen und, soweit möglich, beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien (Art. 15 IVöB). VBS entscheidet sich für Kilchenmann Zuschlag 1009663: Technik Koordinator MMA 2013-2018. Publiziert am 2.3.2018. armasuisse VBS. Freihändiges Verfahren. Ausschreibung gemäss GATT/ WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag. Vergabe: Zuschlag an Kilchenmann AG. Bernstrasse 95, 3122 Kehrsatz-Bern Preis: 678 000 CHF. Begründung: VöB Art. 13, Abs. 1, lit. f Drei Verträge wurden auf Basis von Ausschreibungen im offenen Verfahren zugeschlagen: – Beistellmaterial vom 13.11.2012 | Projekt-ID 85667, – Technik Koordinator vom 22.03.2013 | Projekt-ID 91701, – Integrator vom 11.02.2013 | Projekt-ID 89526 Die Anpassung des Rahmenvertrages des Technik Koordinators, dient: – der Sicherstellung der Abwicklung der jährlichen MMA-Änderungsanträge der Verteidigung – der nötigen Synchronisierung mit den anderen beiden Rahmenverträgen bis zur Rechtskraft eines neuen Vertrages. VöB Art. 13, Abs. 1, lit. c Zusätzlich dient die Anpassung der Sicherung des Know-How-Transfers an den neuen Vertrags- Auftragsnehmer, d.h. bis maximal 3 Monate nach Rechtskraft des neuen Vertrages. Details: Gegen diese Publikation kann gemäss Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen. NATIONALE VERANSTALTUNGEN 21.03.2018 bis 22.03.2018 X.Days 2018 Interlaken www.nzz-xdays.com 22.03.2018 bis 22.03.2018 KMU Swiss Forum Baden www.kmuswiss.ch 12.04.2018 bis 12.04.2018 Best of Swiss Web Award Night Zürich www.bestofswissweb.ch 24.04.2018 bis 24.04.2018 Digital Economic Forum 2018 Zürich www.digitaleconomicforum.ch 24.04.2018 bis 25.04.2018 eCom Geneva Genf www.salon-ecom.com 24.05.2018 bis 24.05.2018 Swiss IM Forum 2018 Zürich www.zuerich.com 01.06.2018 bis 02.06.2018 Informatik-Tage 2018 Zürich www.informatiktage.ch 21.06.2018 bis 21.07.2018 Swiss Telecommunication Summit Bern events.asut.ch 28.08.2018 bis 29.08.2018 Topsoft 2018 Zürich www.topsoft.ch 25.10.2018 bis 25.10.2018 Digitaltag Schweiz digitaltag.swiss INTERNATIONALE VERANSTALTUNGEN 21.03.2018 bis 22.03.2018 Data Centre World London (GB) www.datacentreworld.com 22.03.2018 bis 24.03.2018 Storage Expo Brüssel (BE) www.storage-expo.be 23.04.2018 bis 27.04.2018 Digital Factory Hannover (D) www.hannovermesse.de 23.04.2018 bis 27.04.2018 Hannovermesse Hannover (D) www.hannovermesse.de 24.04.2018 bis 25.04.2018 Future Thinking Darmstadt (D) www.future-thinking.de 30.04.2018 bis 04.05.2018 Interop Las Vegas (USA) www.interop.com 11.06.2018 bis 15.06.2018 Cebit 2018 Hannover (D) www.cebit.de 12.06.2018 bis 14.06.2018 Anga Com Köln (D) www.angacom.de 19.06.2018 bis 21.06.2018 Aachener ERP-Tage Aachen (D) www.erp-tage.de 05.07.2018 bis 07.06.2018 Infosecurity Europe London (GB) www.infosec.co.uk www.netzwoche.ch © netzmedien ag 05 / 2018