Aufrufe
vor 4 Wochen

Netzwoche 17/2019

  • Text
  • Zuschlag
  • Urteil
  • Schweizer
  • Schweiz
  • Nationalrat
  • Swiss
  • Apps
  • Usability
  • Netzmedien
  • Unternehmen

28 Best of Swiss Apps

28 Best of Swiss Apps 2019 Die Silber-Gewinner KATEGORIE: FUNCTIONALITY KATEGORIE: GAMES KATEGORIE: INNOVATION Viadi Zero Auftraggeber: Ubique Innovation Auftragnehmer: Ubique Innovation Urteil der Jury: Eine Innovation: ein Fahrplan, der meine individuelle Mobilität erlernt, bringt einen wirklichen Nutzen – wenn es denn wirklich zu 100 Prozent funktioniert. Wir gehen davon aus, dass wir von dieser Technologie noch viel hören werden. Die App ist sehr übersichtlich und schlank umgesetzt und bietet dennoch eine Vielzahl an Features. Zoo-App Auftraggeber: Zoo Zürich Auftragnehmer: Liip Urteil der Jury: Obwohl das Quiz der Zoo-App nicht als klassisches «Game» gilt, entstand doch ein spielerischer Charakter. Der Spieler bewegt sich durch den Zoo, um Fragen zu beantworten, und kann letztlich an einem Wettbewerb teilnehmen. Die Jury hätte es begrüsst, wenn die Fragen mehr zur Beobachtung der Tiere einladen würden und sich das Quiz über einen grösseren Bereich erstrecken würde. Zudem führte der kontinuierliche Online-Zwang im Aquarium zu Verbindungsproblemen (Wi-Fi war nicht verfügbar). LIstory Auftraggeber: Liechtenstein Marketing Auftragnehmer: Bitforge Urteil der Jury: Die Kombination aus Wander-App mit Augmented- Reality-Inhalten ist gelungen und innovativ. Insbesondere die AR-Szenen sind sehr ansprechend umgesetzt und laden zu einem Besuch in Liechtenstein ein. KATEGORIE: INNOVATION KATEGORIE: INNOVATION KATEGORIE: MR, AR & VR Pilot Pad Pro Auftraggeber: Schweizerische Rettungsflugwacht Auftragnehmer: Ubique Innovation Urteil der Jury: Eine App für Helikopterpiloten der Rega, um schnell und einfach relevante Informationen für den nächsten Einsatz zu erhalten. Besonders die Funktion zur Planung von Flugstrecken unter Vermeidung der Vereisungsgefahr hat der Jury sehr gefallen. Wiserock Auftraggeber: Wiserock Auftragnehmer: Approppo Urteil der Jury: Die Jury stuft die Plattform an sich, mit den selbst-organisierenden Sensorknoten zur Überwachung von fragilem Gelände im Alpenraum mit Echtzeitalarmierung bei Ereignis eintritt, als ziemlich innovativ ein. Die App selbst hat insbesondere im Bereich Design und Usability noch Verbesserungsbedarf. Migros Play – Spiel und Spass Auftraggeber: Migros-Genossenschafts-Bund Auftragnehmer: Apps with love, MSM.digital Group Urteil der Jury: Die Migros-Play-App zeigt, wie mit Augmented Reality eine grosse Masse spielerisch erreicht werden kann. Die Elemente sind einfach zu verstehen und sehr schön umgesetzt (Qualität der 3-D-Modelle, Sprachausgabe). Die AR-Technologie ist relativ simpel, aber dafür robust. Kritik gab es am Videoplayer: Hier sollte der Marker ausgefüllt werden, und das Ende des Videos ist etwas abrupt und wirkt wie ein Fehler. Das Erstellen der 3-D-Figuren anhand einer Zeichnung ist für die Nutzer sicherlich magisch. 17 / 2019 www.netzwoche.ch © netzmedien ag

Best of Swiss Apps 2019 Die Silber-Gewinner 29 KATEGORIE: MOBILE WEB KATEGORIE: USER EXPERIENCE & USABILITY KATEGORIE: USER EXPERIENCE & USABILITY Subsidia Auftraggeber: Subsidia Auftragnehmer: Smartive Urteil der Jury: Hier handelt es sich um einen Use-Case, für den die meisten auf eine Native App setzen würden! Das Verkaufspersonal nutzt das Handy als mobiles Kassensystem, und die Zahlung wird per Funk über ein Kartenterminal abgewickelt. Der Warenfluss, wie etwa die Warenannahme, wird per Handy unterstützt. Diese Einreichung zeichnet sich durch die Nutzung von PWA-Technologie und Gerätefunktionen aus. Das UX überzeugt, hat aber noch Potenzial. Die Offline-Funktionalität kann noch ausgebaut werden. Bern Welcome Auftraggeber: Bern Welcome Auftragnehmer: Apps with love Urteil der Jury: Bern Welcome ist eine sehr schöne und solide umgesetzte App. Bern lässt sich damit auf neue Arten erleben. Das Einkaufen, Erleben und Entdecken ist damit auf ganz neuen Wegen möglich. Mit der integrierten und gut konzipierten Augmented- Reality-Navigation bietet die App eine hilfreiche Orientierungsmöglichkeit durch die Hauptstadt. Zudem ist die Integration des ÖV-Billetts für die Bern- Besucher ein sehr nützliches Zusatz-Feature, das ebenfalls zu einer guten UX beiträgt. KPT App Auftraggeber: KPT Auftragnehmer: Approppo Urteil der Jury: Eine «Mein Konto»-App für die Krankenkasse, mit sehr schönem und konsistentem Design. Auch die Usability ist schlüssig. Die Komplexität mit Dokumenten, Personen und Abrechnungen wächst mit der Nutzung, ist aber durch die Informationsarchitektur gut behandelt. Die persönliche Kontaktperson ist ein weiteres positives Element. Kleinere Usability-Fehler, wie zu kleine Buttons, schmälern die Experience. Toll ist die Scanfunktion: Der Scan startet automatisch, sobald das zu scannende Dokument erfasst ist. KATEGORIE: USER EXPERIENCE & USABILITY Anzeige Migros Play – Spiel und Spass Auftraggeber: Migros-Genossenschafts-Bund Auftragnehmer: Apps with love, MSM.digital Group Urteil der Jury: Als Kind beim Einkauf mit den Eltern ein paar Sticker erhalten und diese ins Sammelheft einkleben. Das wars bislang. Mit der Migros-Play-App können die Kinder nun die Kamera des iPads auf den Sticker mit der Robbe richten. Und plopp, schon liegt die Sattelrobbe mit den grossen Kulleraugen auf dem Küchentisch. Im Hintergrund Meeresrauschen. Dazu erzählt eine Kinderstimme noch Wissenswertes zum Tier. Das ist aus UX-Sicht schon ziemlich cool. Die App selbst ist solide umgesetzt und hat überzeugt. Jetzt den Netzticker abonnieren! netzwoche.ch/ newsletteranmeldung www.netzwoche.ch © netzmedien ag 17 / 2019

Archiv