Aufrufe
vor 1 Jahr

17.07.2019 GSN

  • Text
  • Juli
  • Giengen
  • Burgberg
  • Giengener
  • Gottesdienst
  • Stadtnachrichten
  • Kinder
  • Telefon
  • Stadt
  • Herzlich

22 MITTWOCH, 17. Juli

22 MITTWOCH, 17. Juli 2019 Giengener Stadtnachrichten Giengener Stadtfest Programm: Freitag, den 19. Juli 2019 Obere Marktstraße 18:00 - 21:00 Uhr Unterhaltungsmusik mit der Stadtkapelle Giengen e.V. 19:00 Uhr Offizieller Festbeginn mit Fassanstich und Festansprache durch Herrn Oberbürgermeister Dieter Henle sowie Begrüßung unserer Partnerstädte und Ehrengäste 21:45 - 24:00 Uhr „GROOVIN‘ BAS- TARDS“ - Swing-Jazz-Blues-Rock- Reggae-Ska-Soul Untere Marktstraße (beim Restaurant „La Cucina“) 19:30 - 24:00 Uhr Internationale Hits mit „Mimmo & Friends“ (Veranstalter: Familie Gajtani) Samstag, den 20. Juli 2019 Am Kirchplatz 08:00 - 13:00 Uhr Wochenmarkt Obere Marktstraße - Fußgängerzone 08:00 - 17:00 Uhr Flohmarkt 12:00 - 15:00 Uhr Unterhaltungsmusik mit dem Musikverein Burgberg e.V. 15:30 - 17:45 Uhr Spaß, Sport und internationale Folklore 20:00 - 01:00 Uhr Stimmungsmusik mit der Party-Band „MEMBERS“ Walter-Schmid-Halle 11:00 - 12:30 Uhr Öffentlicher Festakt zur Gründung der Städtepartnerschaft zwischen San Michele di Ganzaria und Giengen Untere Marktstraße (beim Restaurant „La Cucina“) 19:30 - 24:00 Uhr Internationale Hits mit „Mimmo & Friends“ (Veranstalter: Familie Gajtani) Im Schlössle 20:00 - 24:00 Uhr „LIBERTY“ – handgemachte Rock- und Popmusik Speis und Trank Für Gaumenfreuden aus in- und ausländischer Küche ist bestens gesorgt: Bier vom Fass, Weizen, Radler, Wein, Sekt, Cocktails und alkoholfreie Getränke. Die gesamte Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Öffentlicher Empfang am 20. Juli in der Walter-Schmid-Halle Am Samstag, 20. Juli um 11 Uhr wird Gemeinde San Michele di Ganzaria die Städtepartnerschaft mit San am 27. November 2018 übereinstimmend beschlossen. Michele di Ganzaria im Rahmen eines öffentlichen Empfangs und im Beisein der Delegationen aus Le Pré St. Gervais, Köflach und Zeulenroda-Triebes in der Walter-Schmid- Halle besiegelt. Hierzu ist die Bevölkerung herzlich eingeladen. Mit dieser Partnerschaft wollen sich beide Städte gemeinsam für die Bewahrung des Friedens, die Förderung der Völkerverständigung und die Verwirklichung der Einheit Europas einsetzen. Außerdem sollen die gegenseitigen Beziehungen insbesondere in den Bereichen Kultur, Bildungswesen, Jugend, Sport, Wirtschaft und kommunale Selbstverwaltung gepflegt und ausgebaut werden. Dies haben der Gemeinderat der Stadt Giengen am 20. Dezember 2018 und der Rat der Foto: San Michele di Ganzaria Wochenmarkt am 20. Juli 2019 auf dem Kirchplatz Aufgrund des Stadtfestes wird der Wochenmarkt am Samstag, den 20. Juli 2019 auf dem Kirchplatz stattfinden. Der Kirchplatz kann daher an diesem Tag nur eingeschränkt beparkt werden. straße und Kirchgasse weder beparkt noch befahren werden. Ebenso muss im o. g. Zeitraum ein Teilstück der Biberstraße zwischen der Lange Straße und vor der Einmündung Scharenstetterstraße voll gesperrt werden. Der Bereich im Schlössle kann am Samstag, 20. Juli weder beparkt noch befahren werden. Durch die Verlegung des Sitzungstermine SITZUNG DES GEMEINDERATS Sitzung des Gemeinderats am Donnerstag, 18. Juli 2019 um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Tagesordnung: 1. Bürgerfragestunde Hier wird Einwohnerinnen und Einwohnern die Möglichkeit gegeben, Fragen zu Gemeindeangelegenheiten zu stellen. Zweck der Fragestunde ist nicht eine Diskussion mit dem Gemeinderat, sondern die Beantwortung von Fragen durch den Oberbürgermeister. Besonders wird auf die Möglichkeit hingewiesen, Fragen frühzeitig und ggf. schriftlich über die Geschäftsstelle Gemeinderat, Frau Anke Eckelt, Tel. 952-2080, E-Mail anke.eckelt@giengen.de, beim Bürgermeisteramt einzureichen, damit die Verwaltung in die Lage versetzt wird, diese Fragen ausreichend zu beantworten. 2. Auftragsvergabe Kopier- und Drucksysteme (Outputmanagement) - Beschlussfassung - Beschlüsse aus Sitzungen Wochenmarktes auf den Kirchplatz kann dieser nur eingeschränkt beparkt werden. Zudem können die Bushaltestellen vor der Kreissparkasse und in der Biberstraße am Stadtfestwochenende nicht angefahren werden. Die restlichen Bushaltestellen werden wie gewohnt angesteuert. 3. Vergabe von Fremdreinigungsleistungen für städt. Gebäude - Beschlussfassung - 4. Fortschreibung der Elternbeiträge bei der Kinderbetreuung anhand der Landesrichtwerte - Beschlussfassung - 5. Jahresrechnung 2018 - Einbringung und Erläuterung - 6. Baugebiet Alpenblick - Vergabe Bauleistungen - - Beschlussfassung - 7. Baugebiet Flecken - Vergabe Bauleistungen - - Beschlussfassung - 8. Straßensanierungsprogramm 2019 - Vergabe Bauleistungen - - Beschlussfassung - 9. Kreditaufnahme im Eigenbetrieb Stadtentwässerung - Unterrichtung - 10. Bekanntgaben 11. Anfragen BESCHLÜSSE AUS DER SITZUNG DES GEMEINDERATS AM 4. JULI 2019 Verpflichtung der Stadträtinnen und Stadträte Im Rahmen der Konstituierenden Sitzung verpflichtete OB Henle die Mitglieder des am 26. Mai 2019 neu gewählten Gemeinderats auf die gewissenhafte Erfüllung ihrer Pflichten. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung - Änderung der Anzahl der Mitglieder in den beschließenden Ausschüssen aufgrund der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 Durch einstimmigen Beschluss des Gremiums wurde der von der Verwaltung empfohlenen Änderung der Hauptsatzung zugestimmt. Demnach wird die Anzahl der Mitglieder im Verwaltungsausschuss und Ausschuss für Umwelt, Planung und Technik von 16 auf 13 Mitglieder verringert und im Umlegungsausschuss von 8 auf 9 Mitglieder erhöht. Wahl der ehrenamtlichen Stellvertreter des Oberbürgermeisters Jeweils einstimmig wurden die ehrenamtlichen Stellvertreter des Oberbürgermeisters aufgrund der jeweiligen Vorschläge der Fraktionen durch offene Wahl gewählt. Erste ehrenamtliche Stellvertreterin ist demnach Stadträtin Elisabeth Diemer- Bosch, zweite ehrenamtliche Stell- SOMMERPAUSE DER GIENGENER STADTNACHRICHTEN Verkehrshinweis anlässlich des Stadfestes Wegen Vorbereitungsarbeiten und dem Aufbau des Stadtfestes kann der Verkehr in der Innenstadt vom 19. bis 21. Juli nur eingeschränkt fließen. Ab Freitag, 19. Juli kann der Bereich Obertorstraße, Obere Markt- Die letzte Ausgabe der Giengener Stadtnachrichen vor der Sommerpause erscheint am Mittwoch, den 31.07.2019. Anschließend erscheinen in den Kalenderwochen 32 und 33 keine Stadtnachrichten. In der Kalenderwoche 34 erscheint eine Ausgabe der Giengener Stadtnachrichten und anschließend sind nochmals zwei Wochen Pause, also in den Kalenderwochen 35 und 36. Ab der Kalenderwoche 37, also Mittwoch, den 11.09.2019 erscheinen die Stadtnachrichten wieder regelmäßig wöchentlich. Wir bitten Sie, dies zu beachten!

23 MITTWOCH, 17. Juli 2019 Giengener Stadtnachrichten vertreterin Stadträtin Gaby Streicher und dritter ehrenamtlicher Stellvertreter Stadtrat Martin Unseld. Bildung und Besetzung der Ausschüsse, Beiräte und sonstigen Vertretungen des Gemeinderats Ebenfalls einstimmig und damit auch einvernehmlich, wurden die Ausschüsse, Beiräte und sonstigen Vertretungen des Gemeinderats besetzt. Hinweis: Den genauen Wortlaut der Beschlüsse sowie die dazugehörigen Drucksachen können Sie über das Bürgerinformationssystem auf der Hompepage der Stadt Giengen unter der Rubrik „Gemeinderat“ einsehen. Ruoß – seines Zeichens Fotograf, Sammler und versierter Kenner der Stadtgeschichte – eine Stadtführung durch Giengen, zudem besichtigten sie das Steiff Museum. Auch OB Dieter Henle hieß sie aufs Herzlichste in der Stadt willkommen: „Bleiben Sie Ihrer Kameradschaft treu und bringen sich weiter engagiert in das gesellschaftliche Leben ein: ganz herzlichen Dank für die Einladung an die Kameraden aus nah und fern und an den Vorsitzenden Wolfgang Baisch in Giengen!“ Standesamt Eheschließungen In der Zeit vom 28.06.2019 bis zum 04.07.2019 haben auf dem Standesamt Giengen an der Brenz die folgenden Paare die Ehe geschlossen; die schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor. Fundamt Im Monat Juni wurden folgende Gegenstände beim Fundamt abgegeben: 1 Autoschlüssel 1 City-Roller 1 Rucksack 28.06.2019 Diana Sarkisan und Jürgen Knaub, Hohenzollernstraße 41, 89537 Giengen an der Brenz 28.06.2019 Vanessa Anita Schwarz und Benedikt Blasius Badmann, Schloß 1, 89537 Giengen an der Brenz Eigentumsansprüche der Besitzer können an das Bürgeramt der Stadt Giengen, Bürgeramt, Zi. 5, Tel.: 952- 1001 gerichtet werden. Bodentiere im Wald – das SDW- WaldMobil an der Bühlschule Foto: Nicole Arndt, Bühlschule AUS DEM RATHAUS Gute Stimmung beim Kreisfest der Soldaten- und Reservistenkameradschaften: Johann Haug (Vorsitzender der Pfrontener Reservisten), OB Dieter Henle, Josef Ruhland (Kreisvorsitzender Ries aus Öttingen), Wolfgang Baisch (Vorsitzender der Kameradschaft Giengen) und Helmut Turba (Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Bachtal) (v. l. n. r.) Foto: Reservistenkameradschaft Kreisfest der Soldaten- und Reservistenkameradschaften Am 6. Juli lud die Soldaten- und Reservistenkameradschaft Giengen/ Brenz e. V. befreundete Vereine zum Kreisfest des Kreisverbandes Ries ans Naturfreundehaus Hasenloch. Neben den Kameraden aus Giengen nahmen u. a. die Reservisten- und Veteranenkameradschaft Pfronten im Allgäu, die Reservisten aus dem Bachtal sowie mehrere Kreisverbände teil. Die Reservistenkameradschaften bieten ihren Mitgliedern neben dem kameradschaftlichen Austausch Angebote zur Pflege der militärischen, körperlichen und geistigen Fitness. Zudem tragen die Mitglieder zur Imagepflege der Bundeswehr in der Öffentlichkeit bei. So sammeln die Giengener Reservisten alljährlich an Allerheiligen für den Volksbund Kriegsgräber und beteiligen sich am Volkstrauertag an der Kranzniederlegung und der Gedenkfeier am Ehrenmal in Giengen. Am Samstag zuvor findet in jedem Jahr im Schützenhaus „Höll“ der Schießwettbewerb um den Vereinspokal statt. Beim Kreisfest erhielten die Gäste vom Giengener „Urgestein“ Günther Auch in diesem Jahr machte das SO- KO-WaldMobil der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) Station an der Bühlschule in Giengen. 2011 ins Leben gerufen und 2012 als offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet, ist die SOKO Wald das erfolgreichste waldpädagogische Projekt in Deutschland. Unter anderem die Förderung durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft macht zahlreiche Aktionen möglich. Diese wenden sich regelmäßig an Schüler/ innen der 3. bis 7. Klassen. Sie gehen – angeleitet durch speziell ausgebildete Lehrkräfte – auf die Suche nach den Spuren des Waldes in ihrem Lebensalltag. Im vergangenen Jahr hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 und 6 der Bühlschule Waldprodukte in ihrer Umgebung gefunden, sie zugeordnet und unter anderem über Transportwege und fairen Handel diskutiert. Am 1. Juli 2019 nun war das WaldMobil mit „SOKO- Teams“ der Klassen 4 auf der Suche ONLINEZUGANG ZU DRUCKSACHEN DES GEMEINDERATS AKTUELLE INFORMATIONEN ÜBER DIE RATSARBEIT AUF DER HOMEPAGE DER STADT GIENGEN Über die Homepage der Stadtverwaltung Giengen haben Sie die Möglichkeit, die Tagesordnungen, Drucksachen und Beschlüsse der öffentlichen Sitzungen des Gemeinderats und seiner Ausschüsse (Verwaltungsausschuss und Ausschuss für Umwelt, Planung und nach Bodentieren im Bühlwald. Die Kinder sammelten unter anderem Spinnen, Tausendfüßler, Raupen, Regenwürmer und untersuchten sie dann im Freien am WaldMobil unterm Mikroskop. Rektorin Nicole Arndt und Dieter Henle, Giengener OB und SDW- Kreisvorsitzender, besuchten eine der Gruppen. Henle hatte die SOKO einmal mehr an die Bühlschule gebracht: „Wir möchten erreichen, dass die Kinder den Wald und seine Schätze auf neuartige Weise wahrnehmen. Gerade das diesjährige Projekt trägt dazu bei. Obwohl Spinnentiere, Würmer und andere Bodentiere wichtige Funktionen erfüllen, werden sie im Alltag häufig als Störenfriede wahrgenommen.“ Den Unterricht im Grünen hatten SDW-Waldpädagogin Simone Strobel aus Stuttgart und Klassenlehrer Michael Pfeiffer gehalten. Sie konnten den Kindern viele spannende Bezüge vermitteln – eine gute Basis für weitergehendes Interesse und entsprechend aufmerksames Verhalten bei Spaziergängen durch den Wald. Technik/Werksausschuss) einzusehen. Den entsprechenden Link zu diesem Bürgerinformationssystem finden Sie wie folgt: www.giengen.de: Startseite – Menüpunkt „Rathaus“ – Rubrik „Gemeinderat“. Auf der rechten Seite befindet sich dann ein graues Feld „Bürgerinformationssystem“. Im Bürgerinformationssystem haben Sie Zugriff auf den Sitzungskalender der genannten städtischen Gremien.

Neue Woche

Juli Giengen Burgberg Giengener Gottesdienst Stadtnachrichten Kinder Telefon Stadt Herzlich