Aufrufe
vor 2 Jahren

Heimspiel Nr. 9 Saison 2018/19

  • Text
  • Heidenheim
  • Mannschaft
  • Saison
  • Kiel
  • Holstein
  • Vorbereitung
  • Schmidt
  • Paule
  • Timo
  • Dresden
Stadionmagazin des 1. FC Heidenhein 1846

16 FCH intern Zurück

16 FCH intern Zurück auf den Platz! So lief die Vorbereitung der FCH Profis Nach zwei Wochen Winterpause startete der 1. FC Heidenheim 1846 die Vorbereitung auf die Restrunde in der 2. Bundesliga 39 Tage nach dem letzten Pflichtspiel geht es für die Mannschaft von Cheftrainer Frank Schmidt gegen Holstein Kiel wieder um Punkte in der 2. Bundesliga. Der Anpfiff zur Vorbereitung auf die Restrunde ertönte am 6. Januar um 9:30 Uhr bei nasskaltem Wetter auf dem Kunstrasenplatz West oberhalb der Voith-Arena. In den sieben Trainingseinheiten vor dem Abflug ins Trainingslager nach Algorfa ging es vor allem darum, an der Grundlagen- und der fußballspezifischen Ausdauer zu arbeiten. In Spanien lag der Fokus dann vor allem im taktischen Bereich und den beiden Testspielen. „Jeder Spieler hat die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Wir starten mit vier Spielen in zwölf Tagen, dabei werden wir nicht nur auf elf Spieler angewiesen sein“, sagte Cheftrainer Frank Schmidt zu Beginn des Jahres. Vom 10 bis zum 18. Januar ging es dann wie bereits im Vorjahr ins Teamhotel La Finca Golf & Spa Resort. Zwei Einheiten am Tag standen regelmäßig auf dem Programm, genauso wie die beiden Testspiele gegen den RSC Anderlecht (2:1) und Xamax Neuchatel (1:0). Beide Tests bestand der FCH und ging jeweils als Sieger vom Platz. Gegen den diesjähriger Europa League-Teilnehmer aus Belgien erzielte Arne Feick den ersten Treffer des 1. FC Heidenheim 1846 im Jahr 2019. Einer, der sich in Spanien aus dem FCH Lazarett zurückmeldete, war Robert Glatzel – und dieser trug sich gleich in die Torschützenliste ein, denn er erzielte das zweite Tor der Rot- Blau-Weißen gegen Anderlecht. Die Beine und der Kopf waren im zweiten Test gegen den Schweizer Erstligisten zwar schon etwas müder, dennoch konnten die Heidenheimer die Partie dank des Treffers von Maxi Thiel für sich entscheiden. Mit an Bord – nicht nur in Spanien, sondern auch im Training in Heidenheim – waren gleich vier Talente aus dem HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrum: Neben Kevin Sessa und Gökalp Kilic, die bereits zum 27-Mann-Kader von Frank Schmidt gehören, konnten sich auch U19-Torhüter Diant Ramaj und Jonas Brändle (wie Gökalp Kilic Local Player beim FCH) präsentieren. Übrigens immer mit dabei: Unsere Fans. Einen Tag später als das Trainingslager der Profis, begann für 16 FCH Anhänger die mittlerweile fast schon traditionelle Fanreise an die Costa Blanca. Zum Programm gehörte natürlich ein gemeinsamer Abend mit der Mannschaft. Großer Wermutstropfen: Sebastian Griesbeck zog sich einen doppelten Bänderriss am linken oberen Sprunggelenk zu. Er war in der 12. Minute des ersten Testspiels gegen RSC Anderlecht umgeknickt und musste anschließend ausgewechselt werden. Der FCH Mittelfeldspieler wird der Mannschaft von Cheftrainer Frank Schmidt damit vorerst nicht zur Verfügung stehen. Zu Beginn der Vorbereitung im verschneiten Heidenheim ... ... standen Laufeinheiten im Fokus. Rot-Blau-Weiße Unterstützung beim Testspiel in Spanien. Das FCH Trainerteam: Bernhard Raab, Frank Schmidt, Dieter Jarosch

FCH intern 17 FCH Athletiktrainer: Said Lakhal Niko Dovedan und Patrick Mainka im Zweikampf. Maurice Multhaup und Tim Skarke beim Athletiktraining. Gökalp Kilic im Testspiel gegen RSC Anderlecht. FCH Mittelfeldspieler Niklas Dorsch feierte im Trainingslager Geburtstag.

Neue Woche

Heidenheim Mannschaft Saison Kiel Holstein Vorbereitung Schmidt Paule Timo Dresden