Aufrufe
vor 1 Monat

Diese Volkspartei ist das wahre Sicherheitsrisiko!

  • Text
  • Einwanderung
  • Asyl
  • Integration
  • Jugendgewalt
  • Kunasek
  • Landbauer
  • Wiener wohnen
  • Kalifat
  • Islamisten
  • Fluechtlingsdeal
  • Libanon
  • Sicherheitsrisiko
  • Inklusion
  • Rezession
  • Insolvenzen
  • Arbeitslosigkeit
  • Familiennachzug
  • Kickl
  • Untersuchungsausschuss
ÖVP im „Anti-FPÖ-Blutrausch“ will lebensgefährdende Akten veröffentlichen

Diese Volkspartei ist das wahre

Nr. 19 . Freitag, 10. Mai 2024 € 0,80 Österreichische Post AG WZ 02z032878 W Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . Fax: 01 512 35 359 Retouren an NFZ, Friedrich-Schmdt-Platz 4/3a, 1080 Wien Österreicher sind gegen die schwarz-grüne Asylpolitik! Laut Integrationsbarometer sehen bereits 65 Prozent der Österreicher, dass unser Land mit der illegalen Masseneinwanderung überfordert ist. Ebenso viele sehen Moslems als Integrationsverweigerer. Salzburgs FPÖ-Klubchef Andreas Schöppl fordert Konsequenzen. S. 13 Foto: FPÖ Salzburg Diese Volkspartei ist das wahre Sicherheitsrisiko! ÖVP im „Anti-FPÖ-Blutrausch“ will lebensgefährdende Akten veröffentlichen S. 2/3 Schwarz-Grün hinterlässt das Land als Ruine! Foto: NFZ Wachstum nur bei Pleiten, Arbeitslosen und der Asyleinwanderung – S. 4/5 PARLAMENT AUSSENPOLITIK WIEN MEDIEN Vergessene Inklusion Wahl-Hilfsmilliarde Gelebte Unfähigkeit Europhile „Fake News“ Angesichts der Klimarettung und der Förderung der illegalen Einwanderer hat Schwarz-Grün auf die Integration behinderter Menschen vergessen. Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention ist nämlich nach wie vor ausständig. S. 6 Nach der Türkei, Tunesien und Ägypten will die EVP-„Spitzenkandidatin“ Ursula von der Leyen auch den vor dem Staatsbankrott stehenden Libanon mit einer „Flüchtlingsmilliarde“ beglücken. Die Freiheitlichen warnen vor dieser Geldverschwendung. S. 8/9 Der SPÖ-Versorgungsbetrieb „Wiener Wohnen“ liefert bei der nächsten Gemeindebausanierung einen weiteren Beweis seiner wirtschaftlichen Unfähigkeit. Der Bericht des Stadtrechnungshofs liest sich wie eine Liste betriebswirtschaftlicher Todsünden. S. 11 Das EU-Spitzenkandidatensystem zur Wahl zum Europpaparlament ist plumpe Wählertäuschung. Der ORF will in der „ZiB2“ das Märchen aber unbedingt aufrechterhalten und weist die Richtigstellung der Freiheitlichen „empört“ zurück. S. 14

Sammlung

FPÖ-TV