Aufrufe
vor 1 Jahr

Unsere Neutralität und Souveränität schützen!

  • Text
  • Sozialbetrug
  • Orf petition
  • Asylrecht
  • Ungarn
  • Planwirtschaft
  • Van der bellen
  • Asylkosten
  • Bildungspolitik
  • Umweltschutz
  • Salzburg
  • Landbauer
  • Volksabstimmung
  • Souveraenitaet
  • Neutralitaet
  • Selenskyj
Freiheitliche kündigen eine „Neutralitätsoffensive“ im Nationalrat an

Unsere Neutralität und Souveränität

Nr. 12/13 . Donnerstag, 30. März 2023 € 0,80 Österreichische Post AG WZ 02z032878 W Neue Freie Zeitung (NFZ), Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, A-1080 Wien . Tel.: 01 512 35 35 0 . Fax: 01 512 35 359 Retouren an NFZ, Friedrich-Schmdt-Platz 4/3a, 1080 Wien Migration und Asylbetrug belasten das Sozialsystem Laut der „Task Force Sozialleistungsbetrug“ des Innenministeriums wurde 2022 allein in Salzburg ein Schaden von über 600.000 Euro verursacht, begangen von 126 Ausländern. „Wir müssen das Problem lösen, die illegale Migration stoppen“, forderte FPÖ-Landeschefin Marlene Svazek. S. 13 Unsere Neutralität und Souveränität schützen! Foto: FPÖ Salzburg Freiheitliche kündigen eine „Neutralitätsoffensive“ im Nationalrat an S. 2/3 So geht richtige Politik FÜR die Österreicher! Foto: facebook.com/C.Steiner In Salzburg wurde diese vorgestellt, in Niederösterreich bereits umgesetzt – S. 4/5 PARLAMENT AUSSENPOLITIK WIEN IN EIGENER SACHE Asylkosten explodieren Planwirtschaft Hacker hat versagt Liebe Leser, Allein bei den 28 Bundesbetreuungseinrichtungen haben sich die Betriebskosten im Jahr 2022 mehr als verdoppelt, von rund 1,4 Millionen 2021 auf über drei Millionen Euro. Miet- und Betriebskosten zusammen stiegen auf rund zehn Millionen Euro an. S. 6 Damit Europa mit dem „Green Deal“ das Weltklima doch noch retten und die Abhängigkeit von China dabei verringert werden kann, will Brüssel jetzt exakt vorschreiben, wie viele und welche Rohstoffe gefördert und verarbeitet werden sollen. S. 8/9 Das einstmals vorbildhafte Wiener Gesundheitswesen steht vor dem Kollaps, die Kosten für die extrem ausländerfreundliche Wiener Mindestsicherung explodieren. Die Freiheitlichen fordern den Rücktritt des dafür verantwortlichen SPÖ-Stadtrats. S. 11 eine schwerwiegende Computerpanne in der Redaktion hat die Produktion der für 23. März geplanten Ausgabe der NFZ verhindert. An der Behebung des Schadens wird derzeit noch gearbeitet. Die Produktion der NFZ läuft aber bereits wieder auf vollen Touren.

Sammlung

FPÖ-TV