Aufrufe
vor 1 Jahr

PC_09_2019_FINAL_X1

ETAPPE 14 THIBAUT

ETAPPE 14 THIBAUT SAMSTAG, 20. JULI TARBES › TOURMALET BARÈGES 117,5 KM Wie viel Spannung kann ein Radrennen auf 117 Kilometern bieten? Wenn es der Col du Soulor ist, gefolgt vom Tourmalet – 19 Kilometer mit 7,4 Prozent – dann wird es tatsächlich richtig spannend. Bereits bei der Auffahrt zum Soulor brach Romain Bardet komplett ein und verlor dort über 20 Minuten. Auch Adam Yates musste hier abreißen lassen, schaffte es in der Abfahrt zurück in die Gruppe des Gelben Trikots, verlor aber letztendlich doch sieben Minuten zur Spitze. An den unteren Hängen des Tourmalets wurde Dan Martin abgehängt, als Movistar ein hartes Tempo in der Gruppe um Alaphilippe anschlug. Das ging spektakulär nach hinten los, als Nairo Quintana etwa zehn Kilometer vor dem Ziel nicht mehr mithalten konnte. Dann beschleunigten David Gaudu und sein Teamkollege Thibaut Pinot, wobei Steven Kruijswijk mit seinen Leutnants Laurens De Plus und George Bennett, sowie Egan Bernal, Geraint Thomas, Emanuel Buchmann und das Gelbe Trikot Julian Alaphilippe mitzogen. Ein Angriff kurz nach der Flamme Rouge schüttelte Thomas ab, der 30 Sekunden später durch das Ziel rollte. Im finalen Sprint kam keiner der letzten Fahrer an Pinot vorbei. Wenn dieser Sieger eine Überraschung war, war dies nichts im Vergleich dazu, dass Alaphilippe seine Führung im Gelben Trikot weiter ausbauen konnte. L E T O U R 20 19 PINOT Groupama-FDJ- Boss Marc Madiot betonte, dass Pinot die Tour erneut in Angriff nehmen werde. Pinot und Ala - phi lippe geben sich die Hand, nachdem sie die 8. Etappe mit einer gemeinsamen Attacke befeuert haben. und das Zeitfahren in Pau genutzt, um dieses Defizit wettzumachen, angetrieben von Wut und der besten Form seines Lebens. In den Pyrenäen konnte ihm niemand Paroli bieten und Cyrille Guimard, der in seiner Blütezeit als Manager in den 1980ern mit Bernard Hinault, Laurent Fignon und Greg LeMond gearbeitet hatte, sagte: „Ich habe einen Tiger auf seinem Rad gesehen. Der Ausdruck in seinen Augen sagte, dass er alle fressen will.“ In Nîmes sah Pinot wie ein kommender Sieger aus. Er benahm sich auch so. „Ich bin nicht, wie ich vorher war“, sagte er. Pinot hat den Großteil seines Erwachsenenlebens mit der Verfolgung des Ziels verbracht, Radrennen zu gewinnen und zu versuchen, dem Ruhm, der Aufmerksamkeit und dem Bullshit zu entkommen, die zwangsläufig damit einhergehen. Die nebligen, kühlen und feuchten Berge in der Umgebung von Mélisey, seiner Heimatstadt in den Vogesen, haben ihn geprägt – er ist ein grüblerischer, introvertierter Mensch, dessen tägliche Routine sich ums Tierehüten, Gemüseanbauen und Radfahren dreht, eine Existenz, die der Komplexität des Mannes selbst diametral entgegengesetzt ist. Die allgemeine Auffassung war, dass Pinot den Druck nicht vertrug und eine Reihe von aufgegebenen Rennen ihm einen Verfolgungswahn eingebracht hatte. Überhaupt standen frühen Erfolgen – Gesamt-Zehnter plus ein Etappensieg bei seinem Tour-Debüt 2012 mit 22; dritter Platz zwei Jahre später – diverse Desaster im Laufe der Jahre gegenüber. Er bekam es 2013 mit der Abfahrtsangst zu tun, und seine Tour 2015 rettete er nur mit einem Etappensieg in Alpe d’Huez, als er in der Gesamtwertung keine Rolle mehr spielte. Er wandte sich von der Tour ab und zeigte sein Talent beim Giro und der Vuelta sowie einem Sieg bei der Lombardei-Rundfahrt vor seinem Helden Vincenzo Nibali im vergangenen Jahr. Doch das Gefühl von Zerbrechlichkeit hielt an – er ging als Gesamt-Dritter in die vorletzte Etappe des Giro 2018 und beendete den Tag in einem Krankenhausbett, mit Lungenentzündung. In Nîmes jedoch machte Pinot einen zuversichtlichen Eindruck. Seine Ant- ETAPPENERGEBNIS 1 Thibaut Pinot Groupama-FDJ 3:10:20 2 Julian Alaphilippe Deceuninck–QS +0:06 3 Steven Kruijswijk Jumbo–Visma gl. Zeit GESAMTWERTUNG 1 Julian Alaphilippe Deceuninck–QS 56:11:29 2 Geraint Thomas Team Ineos +2:02 3 Steven Kruijswijk Jumbo–Visma +2:14 BERGWERTUNG 1 Tim Wellens Lotto Soudal 64 2 Thibaut Pinot Groupama-FDJ 42 3 Thomas De Gendt Lotto Soudal 37 100 PROCYCLING | SEPTEMBER 2019

L E T O U R 20 19 THIBAUT PINOT © Gruber Images SEPTEMBER 2019 | PROCYCLING 101