Aufrufe
vor 3 Monaten

Hilfe im Trauerfall -09.10.2018-

Hilfe im Trauerfall

Hilfe im Trauerfall EINE FEUERBESTATTUNG IST NICHT ERHEBLICH PREISWERTER ALS EINE ERDBESTATTUNG ngz Bestattungskosten im Vergleich Eine Erdbestattung oder doch eine Feuerbestattung? Es gibt viele Aspekte, mit denen die Entscheidung abgewogen werden kann. Ein Aspekt sind die Kosten. VON HOLGER LODAHL „Wer den Tod zu Lebzeiten tabuisiert, konfrontiert seine Angehörigen nach dem Todesfall mit Entscheidungen in aller Schnelle“, sagt Oliver Wirthmann, Geschäftsführer des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur. Oft drehen sich dann die Gedanken um die Frage: Erd- oder Feuerbestattung? „Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass eine Feuerbestattung wesentlich preisgünstiger sei als eine Erdbestattung“, sagt Wirthmann. Denn die meisten Kosten seien bei beiden Varianten gleich. Bei den Vorstellungen des Übergangs vom Diesseits zum Jenseits spielen die Elemente Erde und Feuer eine tragende Rolle. Feuer symbolisiert in vielen Kulturen Reinigung und Läuterung. Das Element Erde symbolisiert das Werden und Vergehen als natürlichen Prozess. Der dreimalige Erdwurf beim Begräbnis erinnert bis heute daran, dass der Mensch zur Erde zurückkehrt. Bei einer Erdbestattung wird der Körper in einem Sarg der Erde übergeben. Auf den meisten Friedhöfen können Angehörige dafür zwischen BESTATTUNGEN NORBERT ESSER 0 21 37-2107 Erledigung sämtlicher Formalitäten. Im Trauerfall sind wir, Gabriele und Cornelia Esser, auch an Sonn- und Feiertagen für Sie erreichbar. Nievenheimer Str. 7 Berghäuschensweg 121 Neukirchener Str. 1 41469 Neuss-Norf 41468 Neuss-Gnadental 41470 Neuss-Rosellerheide Telefon: 021 37-21 07 • Telefax: 0 21 37-40 67 • E-Mail: bestattungesser@aol.com Auch bei einer Feuerbestattung wird der Leichnam in einen Sarg gebettet, bevor er mit dem Sarg verbrannt wird. FOTO: BUSSKAMP 6. RP-Forumstag „Vorsorge zu Lebzeiten“ Experten referieren am Samstag, 17. November, in Düsseldorf und beleuchten dabei das Thema aus vielen Blickwinkeln. verschiedenen Grabstätten wählen. Während in einem Einzel- oder Reihengrab nur ein Verstorbener beigesetzt werden kann, ist ein Wahlgrab meist größer und kann mehrere Grabstellen für Lebensgemeinschaften umfassen. Bei der Feuerbestattung wird der Körper ebenfalls in einem Sarg gebettet, bevor er in einem Krematorium dem Feuer übergeben wird. Die Kosten für einen Sarg sind stets gleich. Ein Unterschied besteht bei der Frage, wie die Identität des Verstorbenen bei der Einäscherung gewahrt wird. „Dem Sarg wird eine mit einer Nummer versehene Schamottmarke beigelegt, die nach der Kremation mit der Asche zusammen in der Aschenkapsel beigesetzt wird“, erläutert Experte Oliver Wirthmann. Einen festen Preisvergleich zwischen Erd- und Feuerbestattung zu nennen, sei kaum möglich, sagt der Fachmann. Er unterscheidet grob zwischen den Kosten, die zwischen dem Todeszeitpunkt und der vollzogenen Bestattung entstehen, und den Kosten, die anschließend anfallen. Je nach Leistungen des Bestatters (und unabhängig von der Frage ob Erd- oder Feuerbestattung) summieren sich die Kosten auf 2500 bis 5000 Euro. Anschließend kommt es auf die Grabstätte an. Gibt es schon einen Grabstein, auf den der Name des Verstorbenen nur noch eingetragen wird? Wie aufwendig ist die Pflege des Grabes? Als groben Rahmen nennt Wirthmann Kosten zwischen 800 und 8000 Euro. Das Angebot eines Bestatters setzt sich aus drei Kostenblöcken (emo) Vorsorge ist ein vielschichtiges Thema, das alle angeht. Daher lädt die Rheinische Post für Samstag, 17. November, von 10 bis 15.30 Uhr zu ihrem mittlerweile sechsten Forumstag „Vorsorge zu Lebzeiten“ ein. Der findet statt im Konferenzzentrum der Rheinischen Post (Zülpicher Straße 10, 40549 Düsseldorf-Heerdt). Experten aus unterschiedlichen Bereichen informieren über die vielen Facetten dieser Thematik, geben Tipps und Bestattungen Sieben Dienst den Lebenden - Ehre den Toten zusammen: eigene Dienstleistungen und Lieferungen; Fremdleistungen (Todesanzeigen, Blumen und Ähnliches) sowie Friedhofs- und sonstige Gebühren. „Lockvogelangebote zu vermeintlichen Billig- und Pauschalpreisen halten nicht, was sie versprechen“, erklärt Oliver Wirthmann. So rät der Bundesverband Deutscher Bestatter, rechtzeitig bei einem Bestattungsinstitut einen Kostenvoranschlag einzuholen, gegebenenfalls auch Vergleichsangebote. Der Anteil der Fremdleistungen kann bei 60 Prozent und höher liegen. Deshalb kann kein seriöses Unternehmen ohne genaue Informationen einen Festpreis vorab nennen. Vergleichsportale im Internet können aufgrund preislich stark regionaler Unterschiede bei den Fremdleistungen und der Bandbreite von Bestattungsdienstleistungen kaum zu einer Preistransparenz beitragen. „Es ist ratsam, hiervon Abstand zu nehmen“, sagt Wirthmann. berichten in jeweils halbstündigen Vorträgen über sinnvolle Vorsorgemöglichkeiten. Der reguläre Eintrittspreis inklusive Getränke und Snacks beträgt 28,50 Euro – RP-Abonnenten zahlen 23,50 Euro. Weil es für den Forumstag nur ein begrenztes Ticketangebot gibt, ist eine vorherige Anmeldung im Internet erforderlich: www.westticket.de/rp-expertenzeit Erd-, Feuer-, Wald-, Seebestattung Bestattungsvorsorge (0 21 81) WIR - FÜR SIE - JEDERZEIT 33 03 Fachgepr. Bestatter Peter Sieben · Gregor Diekers Am Elsbach 20 · 41515 Grevenbroich · www.bestattungen-sieben.de · info@bestattungen-sieben.de Wenn der Mensch den Menschen braucht … helfen und begleiten wir. Bestattungen A//roggen Poststr. 28, 41516 Grevenbroich-Wevelinghoven Tel. 02181 73737, Mobil 0172 8991568 Bestattungen seit 80 79 Jahren vom-Stein-Straße 25 25 41539 Dormagen www.bestattungen-wegener.eu Telefon 0 21 33 / 4 30 31 Wir sind Tag und Nacht für Sie erreichbar und beraten Sie in allen Stadtteilen, auf Wunsch besuchen wir Sie auch gerne zu Hause. Erd-, Feuer- und Urnenseebestattungen Übernahme aller Formalitäten Eigene Bestattungsfahrzeuge Eigene Aufbahrungshalle Überführungen im gesamten In- und Ausland TOP- PREIS BESTATTUNGEN 595 * ab ,- . Rufen Sie uns an: Düsseldorf 0211-37 37 20 Bestattungshilfe PFG GmbH Neuss 02131-840 340 www.bestattungshilfepfg.de Zuverlässig in Preis und Leistung * Im Preis von € 595,- sind folgende Leistungen enthalten: Nadelvollholzsarg „Kopenhagen“, einfache Deckengarnitur und Sterbehemd, Einbetten und Ankleiden, Überführung im Stadtgebiet sowie ausführliche Beratung in unseren Geschäftsräumen Mo.-Fr. von 9.00 bis 17.00 Uhr. Nicht enthalten: Friedhofsgebühren, sonstige öffentl. rechtl. Gebühren sowie individuelle Zusatzleistungen.

Sonderveröffentlichungen