Aufrufe
vor 1 Jahr

Sport + Mobilität mit Rollstuhl 01/2019

  • Text
  • Datenschutz
  • Ausbildung
  • Dart
  • Eismeer
  • Sportkalender
  • Rollstuhlbasketball
  • Rollstuhl
Informationsschrift des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes

SERVICE Ob

SERVICE Ob Aufnahmeantrag für den Sportverein, die Ergebisse von Wettkämpfen, Teilnehmer‐ oder Telefonlisten, Reden oder Protokolle von Versammlunge und Sitzungen – im Alltag der Sportvereine und ‐verbände werden regelmäßig personenbezogene Daten (pbD) erhoben und verarbeitet. Dabei hat jede Person das Recht, selbst zu entscheiden, wem er wann welche Daten zu welchen Zwecken zur Verfügung stellen will. Seit dem 25. Mai 2018 gilt in den Mitgliedsstaaten der EU die Datenschutz‐ Grundverordnung (DS‐GVO), die den Umgang mit diesen pbD regelt. ALLGEMEINE GRUNDSÄTZE Grundsätzlich ist die Verarbeitung personenbezogener Daten wie Name, Geburtsdatum, Familienstand, Kontakdaten wie Anschrift, Telefonnummer und E‐Mail‐ Adresse nur erlaubt, wenn eine rechtliche Grundlage als Legitimation der Datenverarbeitung vorliegt. In der DS‐GVO wird die Rechtmäßigkeit hierfür in Artikel 6 geregelt (Verbot mit Erlaubnisvorbehalt). Datenverarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages Zur Erfüllung eines Vertragsvehältnisses, wie beispielsweise einer Vereinsmitgliedschaft oder der Teilnahme an einem Lehrgang, ist die Erhebung pbD ohne Einwilligung erlaubt, wenn in der Vereinssatzung bzw. in den Teilnahmebedingungen Art und Zweck der Datenerhebung genau definiert sind. Dabei ist der Grundsatz ›soviel wie nötig, so wenig wie möglich‹ zu beachten: nur solche Daten sollten erhoben werden, die zur ›Vertragserfüllung‹ wirklich notwendig sind (Datenminimierung). DATENSCHUTZI Verantwortungsbewusster Umgang mit den Daten DS-GVO bleibt ein Thema für Vereine und Verbände – DRS-Datenschutzbeauftragter mit TÜV ® Nord Zertifikat Datenverarbeitung auf Grundlage einer Interessenabwegung Bei berechtigtem Interesse des Vereins oder eines Dritten kann die Verarbeitung von Daten, die nicht direkt für den satzungsgemäßen Zweck notwendig sind, auch ohne Einwilligung erlaubt sein, wenn die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, nicht überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt. »Ob eine Datenübermittlung auf Grundlage einer Interessenabwägung zulässig ist, muss insgesamt im jeweiligen Einzelfall entschieden werden.« [1] Einholung einer Einwilligungserklärung Für besonders sensible, dass heißt besonders schützenswerte Daten, aus denen beispielsweise die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie für die Verarbeitung von Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung gelten besonders strenge Regeln. Hier ist in aller Regel eine schriftliche Einwiligung erforderlich. »Soll eine Einwilligungserklärung eingeholt werden, ist die betroffene Person umfassend darüber zu informieren, in welche Datenverarbeitungen sie einwilligt. Sie ist zudem auf ihr Widerspruchsrecht hinzuweisen. Zu Dokumentationszwecken empfiehlt es sich regelmäßig schriftliche Einwilligungserklärungen einzuholen.« [1] RECHT AM EIGENEN BILD »Vor einer Veröffentlichung von Fotos einzelner Personen im Internet sind grundsätzlich Einwilligungserklärungen der fotografierten Personen einzuholen. Ausnahmen bestehen aber etwa dann, wenn es sich um Bilder handelt, bei denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen oder um Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen (Beispiel: Vereinsfest), an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben.« [1] KONSEQUENZEN FÜR DIE VEREINE UND FACHBEREICHE ✔ Überprüfung und Aktualisierung der Impressum‐Angaben und der Datenschutz‐Erklärung auf Website und Social Media‐Accounts ✔ Passus zum Datenschutz in der Fachbereichsordnung verankern ✔ Mitarbeiter*innen entsprechend informieren/schulen ✔ für Datensicherheit sorgen ✔ Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten erstellen ✔ Art und Weise der Datenverarbeitung und Erfüllung aller Pflichten dokumentieren ✔ Die Nutzung von WhatsApp ist unter DSGVO Gesichtspunkten zu unterlassen. Die Daten werden von WhatsApp an den Mutterkonzern Facebook (ohne Einwilligung) weitergegeben. Des weiteren greift WhatsApp auf sämtliche Kontaktdaten des Verwenders zu und erhält auf diese Weise Zugang zu Kontaktdaten von Personen, die selbst nicht Nutzer von WhatsApp sind. ✔ Veranstaltung: Aushang (Plakate) am Veranstaltungsort zur DS‐GVO. ✔ Einsetzen eines Datenschzutzbeauftragten (wenn zehn oder mehr Personen mit der Datenverarbeitung – auch ehrenamtlich – beschäftigt sind) Diese kompakte Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die unten aufgeführte Broschüre bietet weitergehende Informationen. DRS Datenschutzbeauftragter (TÜV ® NORD zertifiziert) Andreas Escher Fon: 0 40 / 73 06–13 69 andreas.escher@rollstuhlsport.de [1] Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (Hrsg.) Datenschutz im Verein nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), Stand: November 2018 www.ldi.nrw.de 28 Sport + Mobilität mit Rollstuhl 01/2019

DIE PRO ACTIV ERGO-SERIE ■ Rahmengeometrie mit Sitzknick und 昀 ligranem Design ■ Bremskonzept der Integralbremse ■ Integrierte Sitzhöhen- und Kipppunktverstellung ■ 7-fach winkelverstellbare Rückenlehne ■ Verwindungssteifer Faltrollstuhl, auch mit Zuggeräten und Handbikes nutzbar ■ Kleines Packmaß ab 17 x 35 x 58 cm ■ Individuelle Rahmengestaltungsmöglichkeiten ■ Hervorragende Fahreigenschaften PRO ACTIV Reha-Technik GmbH | Im Hofstätt 11 | 72359 Dotternhausen | Tel. 07427 9480-0 | info@proactiv-gmbh.de | www.proactiv-gmbh.de

Noch mehr ›Sport und Mobilität mit Rollstuhl‹

Sport + Mobilität mit Rollstuhl 06/2020
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 05/2020
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 04/20
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 03/2020
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 02/2020
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 01/2020
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 12/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 11/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 10/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 09/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 08/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 06/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 05/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 04/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 03/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 02/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 01/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 12/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 11/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 10/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 09/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 08/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 06/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 05/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 04/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 03/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 02/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 01/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 12/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 11/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 10/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 09/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 06/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 05/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 04/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 03/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 02/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 01/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 05/2016

Ausgewählte DRS Artikel bei unseren Medienpartnern

Momo 03/2017: Einmal Rollstuhl fahren für alle
Barrierefrei 03/2017: Gemeinsam zum Korberfolg
Momo 12/2016: Mit dem Rollstuhl in den Schnee