Aufrufe
vor 3 Jahren

Sport + Mobilität mit Rollstuhl 03/2017

  • Text
  • Inklusion
  • Behindertensport
  • Rollstuhlsport
  • Rollstuhl
  • Medaillen
  • Rollstuhlbasketball
Informationsschrift des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes

KURZ + BÜNDIG ■ Frohe

KURZ + BÜNDIG ■ Frohe Neuigkeiten zum Jahresbeginn. Am 1. Februar 2017 startete der Deutsche Behindertensportverband (DBS) sein neues Projekt ›Mehr Inklusion für Alle‹ (MIA). Kern des Projekts ist die Analyse und Beratung von bundesweit zehn verschiedenen Modellregionen hinsichtlich der Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit Behinderung im Sport. Die Projektmittel für das dreijährige Projekt mit einem Gesamtvolumen von 600.000 Euro kommen von der Aktion Mensch Stiftung. Das ist ein Umfang, den es in der Geschichte des DBS noch nicht gegeben hat. »Mit dem Index für Inklusion im und durch Sport haben wir 2014 einen Wegweiser für das Thema erarbeitet und wollen diese Grundlagenarbeit nun in die Praxis übertragen. Die Aktion Mensch Stiftung vergibt nur wenige Projektförderungen mit diesem Volumen. Dass unsere Idee befürwortet wurde, macht uns stolz und motiviert uns zugleich, unser Engagement im Bereich Inklusion fortzusetzen«, so Friedhelm Julius Beucher, Präsident des DBS. Der DBS ist als zuständiger Spitzenverband im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) für Breiten-, Reha- und Leistungssport von Menschen mit Behinderung zuständig und setzt sich seit über 65 INKLUSION DBS verspricht ›Mehr Inklusion für Alle‹ HOHE FÖRDERSUMME FÜR NEUES DBS-PROJEKTJ Jahren für eine selbstbestimmte und gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung ein. Mit der Projektdurchführung sollen Netzwerke aus örtlichen Strukturen auf- und ausgebaut werden, die gemeinsam die Inhalte des ›Index für Inklusion‹ umsetzen. Ergänzend dazu wird es Qualiizierungsmodule geben sowie eine Online- Plattform, die Informationen zur Umsetzung bereithält, auftretende Fragen beantwortet und einen Erfahrungsaustausch ermöglicht. »Wir wollen direkt vor Ort erfahren, welche Rahmenbedingungen eine uneingeschränkte Teilhabe ermöglichen, aber auch hemmende Faktoren analysieren, um den Inklusionsprozess mitzugestalten und voranzutreiben«, sagt Thomas Härtel, Vizepräsident des DBS. Die Abteilung Sportentwicklung des DBS ist für die Durchführung zuständig. Das Projektteam wird durch den Projektkoordinator des Christophorus-Werks Lingen, Frank Eichholt, ergänzt. Er führte bereits mit ›Lingen integriert natürlich alle Sportler‹ (LINAS) und ›Inklusion durch Sport im Emsland‹ (INDUS) regionale Projekte zum Erfolg. Seine praktischen Erfahrungen werden sich mit den strategischen Grundlagen des Index-Prozesses verknüpfen und eine nachhaltige Entwicklung zu ›Mehr Inklusion für Alle‹ auf den Weg bringen. Die Veröffentlichung der Ausschreibung für den einjährigen Beratungsprozess für interessierte Vereine, Strukturen und Netzwerke erfolgt in der Jahresmitte. Quelle: DBS AUFSTIEG! Mit Querschnittlähmung auf über 6.200 m geklettert Michael Teuber wird zum Gipfelstürmer Foto: Peter Neusser ■ Die Gipfelexpedition hatte es in sich: Fast 14-stündiger Auf- und Abstieg, Temperaturen von anfangs –15 Grad und knapp 1.000 Höhenmeter. Die Tour durch die Dunkelheit, über eine sechs Meter hohe Kletterpassage und die teils 45 Grad steilen Gletscherhänge hinauf wurden zu einer Qual, doch Michael Teuber hat es geschafft: Als erster Querschnittgelähmter hat der 49-Jährige den 6.268 Meter hohen Chimborazo in Ecuador erklommen. Der fünffache Paralympicssieger im Radsport wurde zum Gipfelstürmer, musste dafür aber bis an seine Grenzen des Machbaren gehen. 6 Sport + Mobilität mit Rollstuhl 03/2017

Hinfallen. Aufstehen. Weitermachen: der ERGO Unfallschutz. Die neue Generation der Unfallversicherung, die nicht nur Geld, sondern auch sofort Hilfe schickt. Sprechen Sie mit uns oder informieren Sie sich auf ergo.de

Noch mehr ›Sport und Mobilität mit Rollstuhl‹

Sport + Mobilität mit Rollstuhl 10/2020
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 09/2020
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 08/2020
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2020
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 06/2020
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 05/2020
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 04/20
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 03/2020
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 02/2020
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 01/2020
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 12/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 11/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 10/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 09/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 08/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 06/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 05/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 04/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 03/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 02/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 01/2019
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 12/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 11/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 10/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 09/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 08/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 06/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 05/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 04/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 03/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 02/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 01/2018
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 12/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 11/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 10/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 09/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 06/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 05/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 04/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 03/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 02/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 01/2017
Sport + Mobilität mit Rollstuhl 05/2016

Ausgewählte DRS Artikel bei unseren Medienpartnern

Momo 03/2017: Einmal Rollstuhl fahren für alle
Barrierefrei 03/2017: Gemeinsam zum Korberfolg
Momo 12/2016: Mit dem Rollstuhl in den Schnee