Aufrufe
vor 2 Monaten

Sport + Mobilität mit Rollstuhl 06/2021

Informationsschrift des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes

Annika,

Annika, BWL-Studentin,Volkswagen Kundin„Mobilität ist für mich sehrwichtig. Mein Volkswagen gibt mir die sichere Unter-stützung, die ich mit meinenn individuellen Bedürfnissen benötige.“ Sichern auch1Sie sich Individualitätt in Serie und zudem bis zu 15 % Nachlass.IhrVolkswagenPartner berät Sie gern. www.volkswagen.deD as bin ich.Und dasistmein VolkswagenVolkswagen. Individualität in Serie.1Die Volkswagen AG gewährt Menschen mit Behinderung imZeitraum 01.01. bis 31.12.20211 beim Kauf von nahezuallen fabrikneuen Fahrzeugen der Marke Volkswagen PKW einen Nachlass von bis zu 15 % aufden zum Zeitpunktder Bestellung gültigen Listenpreis, inklusive Fahrhilfen. Voraussetzung: Grad der Behinderung mind. 50. Abbildungzeigt Sonderausstattung gegen Mehrpreis. Stand 06/2021.

VORWORTPositive Entwicklung öffnet Chanceauf ›normalen‹ TrainingsalltagLiebe Mitglieder des DRS,liebe Freundinnen und Freunde des Rollstuhlsports,jedem von uns ist bewusst, dass wir noch lange nicht amEnde der Corona‐Pandemie und der damit verbundenenHygienemaßnahmen angekommen sind. Zurzeit hat sichdie Lage doch etwas entspannt. Viele Städte, Kommunenund öffentliche Träger melden den ›Restart‹ bei der Nutzungvon Sporthallen und ‐geländen. Die DRS‐Vereinekönnen den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. Geradeder Breiten‐ und Rehasport hat nun wieder Gelegenheit der aktiven Teilnahme in der Gruppe.Das ist natürlich eine schöne Entwicklung und wir freuen uns auch Anbetracht des schönenWetters Anfang Juni darüber sehr. Nach dem Übungsabend kann man sich nun auchwieder in Gaststätten oder Vereinsheimen treffen.Wir alle hoffen, dass diese Entwicklung konstant sein wird. Die Wahrheit wird sicherlichder Herbst 2021 nach Beendigung der Reiseaktivitäten in der Ferienzeit mit sich bringen.Willi LemkeDRS-EhrenpräsidentDer DRS plant die Wiederaufnahme von allen Projekten in Abstimmung mit dem jeweiligenZuwendungsgeber. Über den möglichen Betrieb werden wir laufend aktuell berichten. Lehreund Ausbildung, Schulprojekte und beispielsweise Mobikurse brauchen Präsenzveranstaltungentrotz aller Qualitäten der digitalen Kommunikation.Der Verbandstag 2021 im November wird dann hoffentlich auch im persönlichen Austauschstattfinden. Falls es zu Einschränkungen aufgrund von Corona kommen wird, werdenwir unverzüglich berichten.Prof. Dr. Joachim BreuerDRS-EhrenpräsidentDie Vorbereitungen für die Paralympischen Spiele in Tokio laufen auch für die DRS‐Athlet*innen auf Hochtouren. Nach wie vor ist die Austragung der Weltspiele in der öffentlichenDiskussion. Die Corona‐Entwicklung im asiatischen Raum, Stand heute, ist nicht vorhersehbar.Diese Spiele werden sich sehr deutlich von den früheren Austragungen unterscheiden.Die Hygienevorschriften sind absolut streng, so dass man voraussichtlich nicht voneiner zwangslosen und fröhlichen Atmosphäre vor Ort sprechen kann.KooperationspartnerWir wünschen unseren Sportler*innnen schon jetzt viele persönliche Erfolge und hoffen,dass alle gesund nach Hause kommen werden.HerzlichstUlf MehrensGEMEINSAM AKTIV!Sport + Mobilität mit Rollstuhl 06/20213

Noch mehr ›Sport und Mobilität mit Rollstuhl‹